TagCloud

Wie der Wüstenmann auf die griechische Vase kam…..

Oktober 15th, 2006 von buergermeister

Spon hatte zu einem Bilderretuschierwettbewerb eingeladen, mehr als 300 Teilnehmer sendeten ihre Bilder ein. Gewonnen hat ein Bild auf dem der gegebene Mann in der Wüste auf eine griechische Vase aus dem Pergamon-Museum in Berlin retuschiert wurde. Auch mir gefällt das Siegerbild am besten unter den 32 Finalisten. Aber das beste, das Siegerbild von Tobias Jacobs wurde nicht mit Photoshop sondern mit Gimp erstellt. Damit hat einer endlich mal bewiesen, das Gimp voll mithalten kann. Ich nutz sowieso nur Gimp, wenn man weiss wie, leistet der sogar mehr als Photoshop. Jetzt wird zwar wieder der Hr. Mitbewohner mit mir darüber diskutieren, aber egal.

Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Show me your Linux Desktop III

    Oktober 14th, 2006 von buergermeister

    thumnail of calypsos desktop Der zweite Teilnehmer ist Simon, vom Calypso´s Thought. Ein schlichter, ganz normaler Ubuntu Standard Gnome Desktop

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Show me your Linux Desktop II

    Oktober 14th, 2006 von buergermeister

    Thumbnail of rafl´s desktop Der erste Teilnehmer, verbirgt seinen Gnome-Desktop hinter einem Editor. Logischerweise hackt ein gewisser rafl, mit diesem gerade an XMMS2

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Show me your Linux Desktop

    Oktober 14th, 2006 von buergermeister

    Das K Desktop Enviroment feiert ja im Moment seinen 10. Geburtstag, Herzlichen Glückwunsch KDE. Einiges von der heutigen Feier kann bereits auf Linux-Community lesen. Auch Radio Tux hat bereits gratuliert, auch Calypso´s Thoughts, auch Ebbos Blog und truc de out. Der konsumer denkt auch zurück an seine Anfangszeiten mit KDE.Und der Ubuntu-Entwickler Jono Bacon hat auch einen Grund darüber zu bloggen, verlost er doch auf seinem Blog, ein QT4 Buch welches er bei der Geburtstagsfeier gewonnen hat. Der Lothar übersendet jetzt auch Glückwünsche. Virtuatron hat´s voll verpennt und gratuliert jetzt nachträglich

    Ich hingegen hab mir etwas anderes ausgedacht. “Show me your Linux desktop”. Schickt mir einfach, Snapshots von eurem Desktop und ich veröffentliche sie hier mit einem entsprechenden Link auf eure Seite. Mir ist es dabei vollkommen egal ob´s ein KDE, ein GNOME, XFCE, Fluxbox oder ein anderer Linuxdesktop ist. Schickt die Bilder und eine kleine Erklärung an stadtverwaltung [aet] karl-tux-stadt punkt de

    Geschrieben in Desktop Revolution | 126 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Stellen Sie sich vor,

    Oktober 14th, 2006 von buergermeister

    ich wurde vorgestellt oder bessergesagt mein Blog. Der Einsteigerblog hat öffentlich zugegeben, mein Blog regelmäßig zu lesen :-D Nur muss ich da mal erklären, dass ich nicht derjenige war, der Chemnitz in Karl-tux-Stadt umbenannt hat. Sondern ganz andere.

    Geschrieben in The Weblog | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kryptographen-TV

    Oktober 13th, 2006 von buergermeister

    neuerdings wird nicht nur das entsprechende Fernsehprogramm verschlüsselt sondern auch die entsprechenden Fernsehzeitung. Oder muss man doch nur piratisch können oder ist´s doch nur ROT13?

    gimick tv programm

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Spam, Spam lovely Spam

    Oktober 13th, 2006 von buergermeister

    Tja und die Wikinger dürfen es weiter singen ;-) Also Spam, ist nun doch kein Markenname, naja wenigstens hat sich hormel die Domain spam.eu gerichtlich erstritten, was das auf spam.de allerdings sein soll? Was hat da Monty Python nur angerichtet :-D Eine Marke verwässert……….

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Guten Morgen, liebe Sorgen

    Oktober 13th, 2006 von buergermeister

    habt ihr auch so gut geschlafen?……….

    Ich jedenfalls bin immer noch total müde und das obwohl ich gestern wohl sehr ausgiebig, den ganzen Tag verschlafen hab.

    Geschrieben in Krimskrams | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Also doch ein Geekware-Shop

    Oktober 12th, 2006 von buergermeister

    Irgendwie hört das ja gar nicht auf, dass die Leute bei mir nach Geekware suchen. Aber die Suchbegriffe werden ja immer verrückter, vor allem die Kombinationen. Ich habe ja letztens schon mitgeteilt, das man bei mir sicher keine “größere Summe Geldes” findet. Das ganze war auf die Veröffentlichung eines Nigerian Fraud zurückzuführen, aber jetzt suchen die Leute schon direkt nach Greg Mokwena, mit dem dieser Letter unterschrieben war. Sorge macht mir mittlerweile ein weiterer Suchbegriff “Hackertools“, nein die gibt es hier nicht. Noch verrückter ist, dass da Suchanfragen via MSN auf diesen Begriff kommen. Also nein hier ist nicht die Tanke, für irgendwelche Skriptkiddies! Verstanden? Sehr seltsam das da jemand versucht seinen “Tux zu Pimpen” und via MSN danach sucht :-D
    Naja wenn sie versuchen irgendwelche “Geburtsagsglückwünsche ins Schwedische” zu übersetzen. Haben sie halt Pech, wenn sie dem Link folgen. Ich bin halt kein Dictionary.
    Aber vielleicht sollte ich doch hier einen Geekware-Shop einrichten, vor allem seit dem einige Blogger Geschäfte mit dem Verkauf ihrer getragenen Socken und anderer Unterbekleidung machen.

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Zahlenmogelei

    Oktober 11th, 2006 von buergermeister

    Da laufen ja gerade so einige Blogger Sturm gegen eine Statistik, von Edelmann und der grössten Blogsuchmaschine Technorati. Die heulen da herum, wie ungenau doch diese Statistik ist und wie wenig aussagekräftig. Wie genau hingegen die deutscheblogcharts doch hingegen sind und wie richtungsweisend, weil ja dort die Fehler sogar von Hand ausgemerzt werden. Da läßt sich der entsprechende Ersteller dieser Charts auch ausführlich darüber ins seinem Blog aus. Ok schön, dass er dass mach und auch wirklich gründlich.

    Aber wofür ist das Ganze eigentlich? Was hat man davon, meinungsbildend zu sein? Ist man meinungsbildend, weil man einmal einen hyperinteressanten Artikel gepostet hat und den einige hundert andere Blogs verlinken? Selbst wenn man hinterher nur noch Schund abliefert, den keinen mehr interessiert, bleibt man meinungsbildend nur weil die Links immer noch existieren? Auch wenn nur noch 30 Leute das Blog besuchen obwohls am Tag mit dem Artikel mal tausend waren? Ist man meinungsbildend, wenn man aus Gefälligkeit heraus oft verlinkt wird, nur damit man selbst einmal einen Link an den entsprechenden abgibt? Ja klar tut das dem wirres.net weh statt auf Platz 7 in den deutscheblogcharts nur auf Platz 20 bei Edelmann zu landen. Stinkt dieses System nicht schon an sich zum Himmel?

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 8 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kleiner Fehler?

    Oktober 11th, 2006 von buergermeister

    “Zur Präsentation der neuen Features und Technologien von Mandriva Linux 2007 mobilisiert Mandriva sein Netzwerk von Linux User Groups (LUGs) zur Ausrichtung eines weltweiten Installationsfestes am 21.Oktober 2006.”

    So lautet die Meldung auf linux-community.de, naja in Deutschland jedenfalls gehört Mandriva scheinbar keine LUG zumindestens findet man keine die an diesem Event teilnimmt. :-D

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Einlauf

    Oktober 11th, 2006 von buergermeister

    tja, irgendwie kann man Berber beschleunigen. Bei jeder Gelegenheit auf´s Brot und richtig nerven, dann dreht sich der Hr. Mitbewohner mal und wir haben jetzt wieder Internet.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Food-News

    Oktober 10th, 2006 von buergermeister

    Übrigens der Dresdener Linuxinfotag, hatte einen Sponsor namens Flora-Soft. Ein neuer Matesoftdrink, Status6 und the maastrix haben ihn schon mit dem Klassiker verglichen. Dem Mateeinsteiger mag ja der Neuling ob seiner Süsse besser schmecken aber wo ist der Mategeschmack? Pluspunkt allerdings, die 033-Longneckverpackung. Ansonsten bleibt man beim Klassiker, wenn man ihn den bekommt.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • We are Family

    Oktober 10th, 2006 von buergermeister

    Am Sonntag war ich zu einem kleinen Familientreffen namens Linux-Info-Tag Dresden. Und das Ganze war auch eher familär, man merkt irgendwie ganz genau, wo im Silicon Saxony die Linuxhochburg ist – Karl-Tux-Stadt Zum Familientreffen gab es 3 Vortragsthreads und einen Workshopthread. Die Vorträge waren geteilt in Einsteiger, Fortgeschrittene und Spezielle Themen. Bereits im Vorfeld sind einige Vortragende ausgefallen, so das die Ersatzvorträge herhalten mussten. Auf der Ersatzliste standen unter anderem rafl und meine Wenigkeit. Ich bin froh, dass rafl seinen Perlvortrag gewählt hat und nicht unseren gemeinsamen SELinux/AppAmor-Vortrag. So konnte ich mich also in Ruhe auf den Besuch der Vorträge, den Besuch der Stände und Gespräche mit Freunden konzentrieren.

    Viele Vorträge habe ich mir allerdings nicht angehört, das Angebot war nicht so berauschend (für Fortgeschrittene). Sven Guckes hat sich selbst gewundert, was seine Sven Guckes Bildbearbeitungsshow im Fortgeschrittenenthread macht. Ausserdem war ich natürlich im Turmbau zu Babel, in Steffen Schwigons Catalyst-Vortrag und natürlich in “Vier gewinnt – Debian veröffentlicht Etch” von Alexander Schmehl aka Tolimar. An Ständen war leider auch nicht allzuviel zu sehen. Das Debian-Projekt, stand neben seinem Ableger ubuntu. Die Wikipedia war vertreten und KDE, ausserdem noch CACert und das war´s dann schon an Projekt-Ständen. Natürlich gabs es ne Lego-Station und auch “Geekware” und auch zu Essen und zu Trinken. Ein gewisser Peer Heinlein, hat seinen Stand gar nicht erst besetzt sondern irgendwann um die Mittagszeit einfach ein paar Prospekte hingeschmissen und sich eben so präsentiert.
    Die örtlichen Gegebenheiten würden eine ähnlich grosse Veranstaltung wie die Chemnitzer Linuxtage zulassen. Das Hörsalgebäude jedenfalls ist gross genug.

    Fotos reiche ich dann irgendwann einmal nach.

    Geschrieben in Family Affairs | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Was mich so wundert

    Oktober 10th, 2006 von buergermeister

    Auf dem Markt von ThinClients herrscht ja ein ziemlicher Preiskampf. Da mischen ja auch indische Supergünstighersteller mit. Das hatte ich vor zwei Jahren schon einmal, kaum hatte ich bei einem Lieferanten mich um Produktproben bemüht, rief mich der Andere an, ob er mir welche schicken dürfte.

    Diesmal ist´s anders kaum geht ein Angebot an einen Kunden raus, rufen die an und fangen an zu ringen. Nicht das ich das schlecht finde, mich interessiert da nur, woher die ihre Informationen beziehen.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Während sich Frau P. ärgert,

    Oktober 9th, 2006 von buergermeister

    dass ihr Tokio Hotel Artikel nicht mehr indiziert ist. So ein Mist Frau P, nicht wahr, jetzt kommen weniger zahlungswilligere Teenies auf ihre Seite und klicken auf KONSUM.

    Indiziert Google ganz andere Dinge. Schicke tolle Codesuche: http://www.google.com/codesearch?as_q=username&as_filename=wp-config.php

    Happy Cracking with Google, tue nix böses oder wie war das noch? Gefunden bei pl0g

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Woah Reichtum in Sicht

    Oktober 9th, 2006 von buergermeister

    Nach dem letzten Artikel, über schicke Geekware und dem Auswerten der Referer bin ich auf etwas gestossen. Da hat doch tatsächlich jemand nach Geekware bei google gesucht und ist dem ersten Link gefolgt. Das ist ungeheuerlich, ich stehe noch vor geekware.de auf Platz eins (noch). Ich sollte schnellstens einen Shop hier eröffnen und Geekware anbieten. Dann kann ich auch meine gewonnenen Lottomillionen beruhigt, stiften ;-)

    Geschrieben in The Weblog, Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Dummes Berberschwein

    Oktober 9th, 2006 von buergermeister

    Mein Mitbewohner ist echt ein dummes Schwein. Stellt euch ihr habt bis Samstags früh um 8 Internet und alles ist in Ordnung. Dann kommt ihr um 12 wieder und der Bildschirm ist voller Fehlermeldungen, da ja jede Applikation, die eines Netzzuganges bedarf sich meldet. Sie melden alle, dass sie kein Netz mehr haben. Logischerweise fängt man dann sofort an, dass zu fixen. Nachdem man alle möglichen Fehlerquellen am eigenen System ausgeschlossen ht, rückt man weiter in Richtung Router. Auf dem Weg dahin, kommt man gleich mal ob der schlechten Träume, die man in den letzten Tagen hatte auf die Idee, dass Telefon zu benutzen. Siehe da man kann rauszu nicht telefonieren, reinzu aber schon. Auf gut deutsch der Provider verweigert seine Dienstleistung. Da latscht man zum Mitbewohner und fragt ob er das weiss und nach dem Grund. Sagt einem frech im Bett liegend, er weiss das wir kein Netz haben und er weiss nicht warum. Da ist bei mir sofort der Ofen aus, weil das einfach nicht sein kann, das man da seelenruhig zurück ins Bett geht. Da kreist einfach der Hammer, dem sagt man dann man geht einkaufen und verlangt nach der Rückkehr eine Aussage, warum das abgestellt ist.

    Spricht der dann seelenruhig er habe ne Rechnung nicht bezahlt. Auf die Frage wann er die denn bezahlen will, sagt der frech morgen. Ja klar zum Sonntag. Da bekommt und der Berber den nächsten Fön und eilt sofort los zum bezahlen.

    Den Rest des Abends katzbuckelt der wie sau, nur um drohenden Föns zu entgehen. Mich besänftigt aber nur die Zuschaltung des Netzes und zwar bis spätestens Montag Abend. Sein er hofft bis Dienstag Abend, ist bei mir da nicht drin. Bis dahin hat er ein hartes Los, so eben wurde er telefonisch an seinen Gang erinnert. Wie kann man nur so träge und faul sein und den ganzen Tag im Bett verbringen.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Freitag Abend

    Oktober 6th, 2006 von buergermeister

    und ich hab Appetit auf ein Bier, wie wäre es mit VoresOl ? Na vielleicht probier ich das Open Source Beer ja mal zu einer der nächsten Party aaus, wer weiss?

    voresol

    Geschrieben in Krimskrams, License Jungle | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Der Wüstenberber

    Oktober 5th, 2006 von buergermeister

    Also manchmal denke ich wirklich, der Hr. Mitbewohner ist der der typische Wüstenberber. Der fühlt sich in der deutschen Servicewüste so richtig sauwohl. Für Verhandlungen mit unserem Provider schmeisst der sich extra in die feine Schale. Wofür eigentlich? Das man eine Pralinenpackung in Europas modernsten Kaufhaus auch eingepackt bekommt und man dafür nix bezahlen muss, ist für den unfassbar. Für motzige und rumblöckende Servicemitarbeiter hat der das vollste Verständnis. Ich aber nicht, bei mir stürmt kein Servicemitarbeiter ins Zimmer und plörrt so laut rum, dass selbst der Mensch am anderen Ende des Telefons welches ich gerade benutze ihn deutlich verstehen kann. Naja der Berber kann sich ja sowas gefallen lassen. Ich nicht, ich bin König auch für “nur” 12,50 im Monat.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 ...69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »