TagCloud

Witzbolde

Januar 22nd, 2009 von buergermeister

Gestern war ich mal bei der freeX, einer Zeitung für *nix Betriebssysteme. Ich fand die Seite echt prickelnd. Ein riesengrosses Flashfenster, welches ich nicht sehen konnte. Darunter dann ein müder Link wie üblich – hier gibts auch html. Yeah, so hätte ich ja an meine Inhalte kommen können, die ich suchte. Pustekuchen – jegliche Unterseite im Verzeichnis freex.de/html wird glorreicherweise nach einer Sekunde auf, na ihr dürft raten wohin umgeleitet.

Geschrieben in Wundersame Webwelt | 5 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 5 Kommentare

    1. Ute Sagt:

      …stimmt, klappt auch hier. Ohne deinen Hinweis auf den Link hätte ich ihn ganz übersehen, da er bei mir außerhalb des Viewports angezeigt wird. Sprich eine Höhe von 900 genügt nicht, um den Link zu sehen. ;-)

    2. matthias Sagt:

      Ich kenne nur folgende Seite von freeX:
      http://www.cul.de/freex.html

      Kein Flash :)

    3. matthias Sagt:

      BTW: freex.de ist nicht die Seite vom *NIX Magazin, sondern von einer Agentur für die Entwicklung von Filmscripten.

    4. buergermeister Sagt:

      gut hätte man das lesen können, hätte man es gewußt dort hat mich tante google aber abgeladen

    5. Dr. Azrael Tod Sagt:

      Die beiden, genannten Seiten sind mal ein wunderschön krasser Unterschied. Die eine absolut nicht benutzbar aufgrund von Flash und zu viel schlechtem Design, die andere so richtig schon 10 Jahre im Design veraltet, mit schön viel gif-animationen unso.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.