TagCloud

Ein Lichtblick

Oktober 30th, 2008 von buergermeister

Das mein Heimatbundesland meist nicht gerade der Leuchturm in Sachen Bürgerrechte ist, wenns um “digitale” Themen geht ist ja bekannt. Die Stellungnahme des Sächsischen Städte und Gemeindetages zum Informationsfreiheitsgesetz, ist ja schon mal der Hammer gewesen. Vor kurzem äußerte sich selbiger auch zum gewerbsmäßigem Verkauf von Einwohnermeldedaten. Naja man kann sich ja dagegen aussprechen. Auf den Seiten meiner Heimatstadt findet sich doch tatsächlich ein Dokument zum download, welches ich ausfüllen und dann einsenden kann. Witzig im Kopf des Formulars werden mir ersteinmal noch Daten abgefragt die sie noch nicht haben, Handynummer, EMail usw. *Kopp schüttel*

Aber jetzt endlich mal ein Lichtblick, man verzichtet auf den Einsatz von Schachcomputern ääh Wahlmaschinen oder wie heißen die jetzt korrekt?

Geschrieben in Enemy at the Gates | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 2 Kommentare

    1. hep-cat.de » Sachsen verzichtet auf Wahlcomputer Sagt:

      [...] Sachsen verzichtet auf Wahlcomputer Filed under: Unauthorized — atari @ 12:20 pm Aber jetzt endlich mal ein Lichtblick, man verzichtet auf den Einsatz von Schachcomputern ääh Wahlmaschinen oder wie heißen die jetzt korrekt? Ein Lichtblick [...]

    2. Sachsen verzichtet auf Wahlcomputer « hep-cat.de Sagt:

      [...] Sachsen verzichtet auf Wahlcomputer Filed under: Unauthorized — atari @ 12:20 pm Aber jetzt endlich mal ein Lichtblick, man verzichtet auf den Einsatz von Schachcomputern ääh Wahlmaschinen oder wie heißen die jetzt korrekt? Ein Lichtblick [...]

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.