TagCloud

Schuster bleib bei deinen Leisten

Juni 16th, 2008 von buergermeister

Nein, ich bleibe dabei meine Stimme klingt nicht toll und wenn man mal nur so zwischendurch schnell ein Interview macht, weil der eigentliche Moderaotr kaum noch Stimme hat un mal ne kurze Pause braucht, dann kommt nicht viel herum. Ich werde halt nie ein Podcaster. Aber hier nun der Podcast mit Martin Lasarsch, Michael Loeffler und naja mir.

Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama | 5 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 5 Kommentare

    1. DrNI Sagt:

      Stimmen kann man trainieren. Wenn man will. Wenn man nicht will, dann nützt es auch wenig.

    2. buergermeister Sagt:

      ja meine Stimme ist trainiert und zwar in 100m Entfernung noch hörbar zu sein

    3. Dr. Azrael Tod Sagt:

      also ich will ja nicht meckern…
      aber wem fällt außer mir noch auf dass den Leuten von SuSE die Änderung des Designs als erste und wichtigste Neuerung einfällt? *duck und renn*
      BTW: ich weiß… ich troll schon wieder *g*

    4. buergermeister Sagt:

      na ich, ich glaube ich entgegne das Martin, dass sich optisch ja immer leichte Änderungen bei SUSE ergeben haben ;)

    5. Dr. Azrael Tod Sagt:

      Ich versteh auch nicht warum man sich darauf konzentriert…
      Das letzte mal als ich mir OpenSuse installiert hab, hat die installationsroutine (5 Installationen in Folge, irgendwann hab ich halt mal nichtmehr alles von hand eingestellt) mal eben meine USB-Festplatte zusammen mit einigen anderen neu Partitioniert und alle vorhandenen Daten gelöscht (>>500GB freiräumen nur für / ist wirklich SEHR sinnvoll -.-).
      Ich mein.. als erfahrener Nutzer sind sinnlose Partitionierungsvorschläge nur eine weitere Stelle über die man sich aufregt wenn man eine Distri installiert, halt nur eine Einstellung mehr die man bewusst auswählen muss… aber als Neuling kann das ernsthaft frustrierend und gefährlich sein.

      SuSE ist allerdings bei weitem nicht die einzige Distri die in dieser Beziehung Probleme hat.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.