TagCloud

CommerzUnix

April 24th, 2008 von buergermeister

Der BOFH-Thorsten besitzt seit Anfang des Jahres ein MacBook. Angeschafft wurde es mit dem Hintergedanken, falls er doch Probleme mit dem OS X bekommt könne man ja ein Ubuntu installieren. Tja und da der Apfel ja auf einem Darwin basiert, ist es ja ein Unix :D und somit würde es ja in die Reihe der Desktops gehören. Bis jetzt ist er recht zufrieden damit zu sehen sehen neben einer zsh noch Adium und Mail das er nur in der Firma verwendet, weil er es gegen ein Microschuftserverchen binden muss :( Ach und bevor einer fragt, das Wallpaper stammt von Interfacelift.com

P.S. aber jetzt nicht alle einen Shot von irgendwelchen Äpfelchen schicken ;)

Geschrieben in Desktop Revolution | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

3 Kommentare

  1. Show me your Mac - Bastard Operator from Hell Weblog Sagt:

    [...] Oder so ähnlich auf jedenfall steht mein Desktop nun in der berühmten Reihe der Unix Desktops auf Karl-Tux-Stadt.de. 10:23. Tags für diesen Artikel: Karl-Tux Stadt, Mac Desktop Screenshot, [...]

  2. Oliver Sagt:

    Extrahiert man BSD, ein wenig Mach im Kernel und eine Menge sonstigen Opensource bleibt eigentlich kaum etwas über, außer ein paar proprietäre Frameworks für einen Teil des oberflächlichen Krempels. Kommerz-Unix paßt da also nur zum Teil, Apple lebt primär von dem Hardware-Verkauf und gibt halt ein OS mit dazu.

  3. buergermeister Sagt:

    simtt das das OS nur eine Dreingabe zur überteuerten Hardware ist und weil man Entwicklungskosten sparen will……

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.