TagCloud

Der tote Desktop

April 23rd, 2008 von buergermeister

Dr. Azrael Tod streut sicher als aller erstes Asche auf sein Haupt. Er ist dazu übergegangen Kubuntu statt eines richtigen Debian zu verwenden. Als Windowmanager kommt FVWM-Crystal zum Einsatz hier mit Rox-Filer. Sehr schön findet er dabei, dass xmms und ähnliche Applikationen direkt mit eingebunden sind. Und vor allem die Startzeit findet er dabei genial, muss was ziemlich flinkes sein, mit 3 Sekunden. Dr. Tod ist ein Verfechter von virtuellen Desktops (hatten wir da nicht letztens ein Stöckchen?) und hat deshalb viele davon.Das Wallpaper wechselt er ziemlich oft und dass hier stamme einst von heise. Na denn die Desktopreihe scheint weiter zu gehen. Na immer her mit euren Linuxdesktops….

Geschrieben in Desktop Revolution | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 4 Kommentare

    1. Dr. Azrael Tod Sagt:

      joar.. da isser nu…
      mein Postbeitrag zum selben Thema gibts unter http://drazraeltod.blogspot.com/2008/04/show-me-your-linux-desktop.html

    2. DrNI Sagt:

      Tjoa ich hab an der Aktion ja schon teilgenommen, und außer dem selbst geknipsten Hintergrundbild ändert sich bei mir nur selten was. Ich bin ein Desktop-Gewohnheitstier. An dem fernen Tag, an dem ich mich zu KDE 4 durchgerungen haben werde, werde ich weider was einschicken.

    3. buergermeister Sagt:

      auweh DrNI wenn ich lese, das bei fedora 9 KDE 4.x Standard sein soll, wird das wohl sehr bald sein…

    4. die “schönsten Linuxdesktops” « G33KY^2 - The Nerd Strikes Back Sagt:

      [...] die “schönsten Linuxdesktops” Also ich hab ja nichts dagegen dass ein Desktop schön aussieht.. aber das macht er ja nur so nebenbei. Dementsprechend habe ich ja sogar mal ein Bildschirmphoto hier und bei der Aktion auf Karl-Tux-Stadt gepostet. [...]

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.