TagCloud

Distributions-Salat 5

April 11th, 2008 von buergermeister

Heute gibt es mal wieder einen gesunden Distributions-Salat. Mittlerweile nun die 5te Auflage (und wenn man den alten mitzählt, der leider nicht mehr vorhanden ist der 6te). Ich bin ja gespannt ob diese Zusammenstellung genau so eine Diskussion anregt wie der letzte Salat.

  GeeXboX
Logo GeeXboX GeeXboX ist eine kleine nur 9MB grosse, Multimedia-Live-CD. Gedacht ist sie für den Einsatz als Home Theater PC und ermöglicht die Wiedergabe von Audio-CDs, DVDs, VCDs aber auch einzelner Dateien. Nach dem Start und dem laden in den Arbeitsspeicher läßt sich das Bootmedium (CD) wieder entfernen umd dann entsprechende CD oder DVD einzulegen.
Geexbox kann aber auch auf Festplatte installiert werden oder über PXE gebootet werden. Eine nette kleine Sache
  Hacao Linux
Logo Hacao Linux Hacao Linux, ist eine vietnamesiche Distribution und basiert auf Puppy Linux. Bei der Entwicklung wird darauf Wert gelegt auf LowCost-PCs und älteren Rechnern noch lauffähig zu sein. Dafür soll die Distribution möglichst komplett sein und übersetzt in vietnamesisch ist sie es bereits.
  IPCop Firewall
Logo IPCop Firewall IPCop ist eine freie Linux-Distribution, die in erster Linie als Router und Firewall fungiert. Bis zur Version 1.3 basierte IP Cop auf der GPL-Version von Smoothwall, seit der Version 1.4 auf LFS (Linux from Scratch). IP Cop kann auch durchaus auf älteren Rechnern laufen, solange man Squid und das IDS abgeschaltet läßt. Ein 133Mhz Rechner mit 32MB RAM reicht eigentlich aus. Nach der kinderleichten Installation ist IP Cop über eine Weboberfläche konfigurierbar. IP Cop ist über Plugins erweiterbar. “The Bad Packets Stop Here!” ;)
  JackLab Audio Distribution
Logo JackLab Audio Distribution Jacklab ist eine Distribution, die sich vor allem an Musiker richtet. Jacklab basiert auf openSUSE. Der Standarddesktop ist Enlightenment, wobei unter der Haube trotzdem viele KDE-Applikationen arbeiten. Standardmäßig wird ein Realtime-Kernel eingesetzt. Die Distribution ist so vorkonfigueriert, dass man sofort losarbeiten kann auch mit proprietären VST-Plugins.
  Kiwi Linux
Logo Kiwi Linux Kiwi Linux ist eine auf Ubuntu basierende Livedistribution speziell für die i386-Architektur. Sie kommt mit entsprechend vorinstallierten Multimedia Codecs, Java und Flash-Plugins für den Firefox daher. Bietet schreibenden Zugriff auf NTFS-Partitionen und eine grafische Oberfläche für die Konfiguration der PPoE-Schnittstelle. Kiwi Linux ist für ungarisch und rumänisch lokalisiert und apeziell für diesen Markt und kommt auch aus Rumänien.
  Lunar Linux
Logo Lunar Linux Lunar Linux ist ein Fork von Sorcerer Gnu Linux (SGL). Wie diese Distribution werden die Softwarepaket direkt aus den Quellen speziell für die entsprechende Maschine übersetzt. Anfangs hieß die Distribution Lunar-Pinguin

Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.