TagCloud

Interessante Kommentarspamlösung

April 2nd, 2008 von buergermeister

Ja ein leidiges Thema für jeden Blogger, verursacht durch eine Reihe von Möchtegerne die sich SEO nennen. Das Thema gab es hier ja schon öfter, manche unterscheiden ja noch zwischen Black & White-SEO. Für mich ist das per se Schwachsinn. Das wesentlich mehr Besucher kommen wenn die Seite guten Inhalt hat und eine vernünftige Usability hab ich ja schon öfter geschrieben. Aber dafür braucht man keinen SEO, das eine dafür sollte der Betreiber sorgen und für das andere ist der “Programmierer” zuständig, so ein wenig Kenntnisse sollte er da haben. Tja trotzdem kommen diese Maden immer wieder hier oder bei anderen Blogs vorbei und kommentieren. Manchmal schicken sie auch Bots vorbei, wie man die abhält da gibt es ja genügend Lösungen. Sie sind scharf auf einen Link, scharf auf das follow, welches man vielleicht gesetzt hat. Es gibt sogar Listen in den weiten des Web, welche Blogs das no-follow ausgeschalten haben. Naja erste Stufe solche Schmeissfliegen rauszuhalten ist erst einmal eine Moderation, dass sollte klar sein. Aber vielleicht gibt es ja noch eine technische Lösung, denen in die Suppe zu spucken. Der Kern des Ãœbels scheint ja das no-follow zu sein, also wieder setzen? Wäre es nicht schöne es flexibler handhaben zu können? Ha das geht mit Lucias Link Love oder mit Nofollow Case by Case. Bei ersterem stellt man eine Anzahl an Kommentaren ein, die ein Nutezr hinterlassen haben muss, damit seine Kommentare ein follow-Attribut bekommen, naja beim zweiten ist es eher händisch aber wenn man den Fleiß aufbringt eine mächtigere Waffe, kann man ja auch Trackbacks wie: “schau dir mal den Idiot an” mit einem nofollow belegen ;) Naja im Moment herrscht hier ja eher Kommentarruhe, mag wahrscheinlich daran liegen, dass ich kaum gebloggt habe in den letzten Monaten. Aber mal sehen, auf jeden Fall sind das wieder interessante Möglichkeiten….

Geschrieben in Enemy at the Gates, The Weblog, Wundersame Webwelt | 11 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 11 Kommentare

    1. Dr. Azrael Tod Sagt:

      Ich frage mich immer wieder warum überhaupt jemand sich derartige Mühe macht, nur um 10-20 klicks durch Verlinkung mehr zu bekommen. Wenn da keine Inhalte sind, wird eh niemand auf nochmal die Seite besuchen und soooo groß können die Werbeeinahmen von solchen blogs und konsorten auch nicht sein, dass man in der Zeit nicht doch lieber ernsthaft arbeiten könnte…

      btw: dein captcha ist womöglich eins der einfachsten, am besten lesbaren und behindertengerechtesten… aber auch so ziemlich das, dass mich als Nutzer am meisten nervt, da ich jedesmal wirklich DENKEN muss. *g*

    2. buergermeister Sagt:

      der Backlink zählt, was denkst Du denn, die richtigen Links mit den richtigen Keywords auf den richtigen Seiten schon steigst du im PR und hast Platzierungen bei google und die sollen dann den Traffic bringen

    3. Dr. Azrael Tod Sagt:

      was die arbeit, diese Links zu setzen (und zwar so dass sie nicht gleich wieder als Spam gelöscht werden) aber nicht wirklich stark verringert.

    4. buergermeister Sagt:

      naja, mal ehrlich wer macht das von Hand? Meist schreiben sie irgendeinen Quark, der nix mit dem Thema zu tun hat. Wer Pagerank haben will muss eben leiden :D

    5. Dr. Azrael Tod Sagt:

      eben jene nichtssagende Kommentare sind halt imho relativ leicht zu filtern, Ich schätze mal dass von einigen wenigen A-List-Bloggern mal abgesehen kaum jemand so viele Kommentare hat, dass er die nicht von Hand verlesen kann…
      und wenn man schon sortiert, warum dann nur abwerten? warum nicht gleich löschen?

    6. buergermeister Sagt:

      also es gab hier wirklich Tage, da hätte ich nicht geschafft wirklich von Hand zu sortieren. Es stehen hier ja eh alle auf “erst moderieren – dann kommentieren” d.h. nur wer beim ersten Mal nicht Müll schreibt darf dann in Zukunft hier ohne das ich erst moderieren muss – kommentieren.
      Wirklich ersichtlichen Kommentar-SEO-Schrott lösch ich eh von Hand, aber ich denke mal das Wissen um eine solche Mechanik schreckt doch derartige Kommentatoren bzw. SEOs ab oder?

    7. Andi Sagt:

      Variante1 könnte eine Lösung sein, scheint mir aber auch ein wenig aufwändig. Es gibt Blogs, da muss man sich zuerst registrieren. Das könnte eine valable Lösung sein.

    8. Robert von frei² Sagt:

      aber ich denke mal das Wissen um eine solche Mechanik schreckt doch derartige Kommentatoren bzw. SEOs ab oder?

      Hm, gute Frage. Meine Erfahrung ist, dass diese Spam Engine Optimizer, wie ich sie auch nenne, wohl vor lauter Klickgeilheit weder rechts noch links schauen, sprich noch nicht einmal die Titel der letzten Beiträge in der Navigation befolgen. Trotz Blogbeiträgen wie „Die Osterspammer“, dem Hinweis auf meinen eher bescheidenen Pagerank oder die Drohung, bei Google ihre Werbung „abzubestellen“ wurde munter weiter gespammt.

      P.S.: Fiese Rechenaufgabe da unten.

    9. buergermeister Sagt:

      @Robert komm, die Zahlengrössen sind gegenüber der verhergehenden gesunken ;)

    10. Dr. Azrael Tod Sagt:

      @buergermeister
      Das Problem ist ja nicht das Rechnen… aber man sucht jedesmal erst wieder ne ganze Weile, bis man die entsprechenden Zahlenwerte zum addieren überhaupt erst gefunden hat…
      ne Verbesserung wäre z.B. die Werte zu sortieren. Alphabetisch nach Betriebssystemen oder so. Außerdem bitte sehr ähnliches wie kubuntu und ubuntu weglassen.

    11. buergermeister Sagt:

      ja darüber hab ich schon nachgedacht, die Änderung war ja ein Schnellschuß um zu zeigen wie das MathComment-Plugin doch auch arbeiten kann.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.