TagCloud

Ãœber Bord damit….

April 1st, 2008 von buergermeister

oder doch nicht? Immer wieder darf sich mein Interesse um Groupwareserver drehen. Bisher war für mich der Favorit der Kolab, gute Anbindung an Kontact, Evolution, Thunderbird und Konnektoren für Outlook sind auch vorhanden. Die Zeiten in denen ich mir nahezu ein gesamtes Unixsystem auf das Trägersystem per OpenPackage kompilieren mußte sind auch Vergangenheit, jedenfalls mit SUSE. Bei Debian gibt es ja seit Anfang an Pakete, aber die sind schlecht gepflegt und auch nicht für alle Plattformen vorhanden. Nur ein Wermutstropfen trübt das Ganze, es gibt einfach keinen vernünftigen Webclient. Naja es gibt Horde aber mal ehrlich stellt euch vor ihr kommt zum Kunden und zeigt ihm einen Kolab mit Horde und ein eGroupware oder einen OpenXchange. Was glaubt ihr worauf er tippt, was er haben will? Horde schaut einfach aus, wie aus längst vergangenen Zeiten da hilft auch nicht in das Mailmodul ein wenig Ajax einzubauen. Seit gestern schaue ich mir nun eGroupware an und die Weboberfläche und problemlose Instalation gefällt mir schon einmal. Aber auch hier gibts natürlich Wehwehchen, muss ich doch den “Unterbau” den ein eigentlicher Groupwareserver ausmacht also Mailserver mit Cyrus IMAP und LDAP-Server von Hand aufsetzen. Bringt natürlich auch Vorteile mit sich, so kann ich eGroupware leichter in eine vorhandene Umgebung integrieren. Nunja jedenfalls verliert mein Favorit Kolab ein wenig von seiner Großartigkeit, hornalt aussehender Webclient und den braucht man nun mal, außerdem finde ich es Scheiße mich in zwei verschiedene Weboberflächen einzuloggen um administrative Aufgaben zu erledigen. Damit meine ich jetzt nicht administrative Aufgaben eines BOFH sondern die, die jeder mit einem Mailaccount ab und an mal machen muss, Weiterleitung, Abwesenheitsnotiz und ähnliche Sachen. Naja irgendwie gibt es nicht die Nonplusultralösung auf dem Basar der freien Groupware. Mal sehen wie eGroupware sich so in den nächsten Tagen anstellt.

Geschrieben in heart & mind, Killer Application | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 3 Kommentare

    1. Ines Sagt:

      Also ich hab mal nen halbes Jahr mit OpenGroupware zu tun gehabt…

    2. buergermeister Sagt:

      ja den hab ich vor langer Zeit auch mal in den Händen gehabt, ähnlich wie Horde bei Skyrix ist die Entwicklung eingeschlafen. Die haben sich ja auf Weiterentwicklung gegen Kohle spezialisiert. Ist also auch nicht so das Wahre

    3. Ines Sagt:

      Jo, genau bei denen hab ich mein Industriepraktikum während des Studiums gemacht. ;) Das war auch der Punkt, an dem ich anfing, OpenOffice nicht zu mögen, weil ich ne Applikation entwickelte, mit der OG-Funktionen in OO eingebunden werden sollten ;)

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.