TagCloud

Middle name boom

November 6th, 2007 von buergermeister

Das Spammer echt einen an der Waffel haben, ist einem schon klar. Ich bekomme nun seit mehr als einem Monat verstärkt Spammails mit sogenannten Zwischennamen. So etwas ist im anglo-amerikanischen Raum ja durchaus üblich. Es ist schon sehr lustig, von Suzan A. Walker über Suzan B. Walker bis Suzan Z. Walker, Angebote mit kleinen blauen Pillen, Glücksspiellose oder Software bzw. Rolexuhren angeboten zu bekommen. Der Gag bei der ganzen Sache ist, die Absendeadresse ist immer die Gleiche und auch eine Regelmäßigkeit tritt auf. So habe ich beobachtet, dass ich meistens 2 von der gleichen Adresse bekomme, nie sind es mehr. Witzigerweise ist der Abstand zwischen den “middle name” bzw. deren Abkürzungen immer der Gleiche, bei A ist es meistens X. Mir sind genau 6 Vornamen bekannt, die mit X beginnen. Wird denn irgendein Amerikaner vielleich Xaver heissen? Die Auswahl ist also nicht gross, vor allem wenn die Hälfte davon weibliche Vornamen sind. Es scheint also einen regelrechten Boom des Namen Xavier zu geben. Hat euch Spammern schon mal einer verraten, das wir in Deutschland zwar meist einen zweiten Vornamen haben, den aber nur selten führen und wenn dann meist Hans Jürgen oder ähnliches und nicht Hans J. Nachname? Wer ist denn der Hohlkopf, der nicht mal ein wenig Gehirnschmalz in ein “Namenserfindungsskript” investiert und da mal darüber nachgedacht hat. Das ist langsam genauso witzig wie Nigerian Fraud, zum totlachen.

Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 3 Kommentare

    1. rtauchnitz Sagt:

      Meist einen zweiten Vornamen? Also ich habe keinen! Und ich kenne auch nur recht wenige, die einen haben. Wie ist denn deiner?

    2. buergermeister Sagt:

      Es war jahrelang üblich als zweiten Vornamen, den des Vaters zu geben. Meinen verrate ich Dir hier bestimmt nicht ;-)

    3. Schlumpf Sagt:

      Zweiter Vorname ja, aber der vom Vater definitiv nein !

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.