TagCloud

Es rauscht im Blätterwald

August 31st, 2007 von buergermeister

Seit Wochen verfolge ich ja nun die Nachrichten, was Microsofts Versuch angeht OOXML als weiteren internationalen Standard zu etablieren. Ich habe ja auch schon mehrfach darüber berichtet. Letztens las ich erst netzpolitik über einen möglichen Stimmenkauf Microsofts in Schweden. Kurz nach dem ich diesen Artikel gelesen hatte rauschte es im Blätterwald und überall erschienen ähnliche Meldungen. Damit ist die Sache allerdings noch nicht ausgestanden, denn heute revidiert Schweden seine Entscheidung. Die Zustimmung zur Standardisierung von OOXML wurde in eine Stimmenthaltung umgewandelt. Auch in Ungarn scheint Microsoft versucht zu haben, sein Ziel mit ähnlichen Mitteln zu erreichen und auch die Ungarn denken erneut über ihre Entscheidung nach. Seit einem Bericht über dieses Thema, der leider nur in ungarischer Sprache erschienen ist, sind erstaunlich viele neue Mitglieder in as ungarische Gremium aufgenommen wurden, denen eine Nähe zu Microsoft nachgewiesen werden kann. Kein Wunder bei den Mitgliedpreisen von ein paar hundert Euro im Jahr. Die Nein-Stimme der USA hingegen wird in eine Ja-Stimme umgewandelt, Microsoft hat diesem Bericht zufolge direkt auf den Leiter des Gremiums Einfluss genommen, was die Gegner der Standardisierung auch getan haben sollen. Auch in Italien und Portugal soll es einige Ungereimtheiten laut diesem Bericht gegeben haben. auch das WallStreetJournal berichtet darüber, das in diesen Ländern urplötzlich neue Mitglieder aufgenommen wurden. In Italien wuchs die Zahl seit Januar von 4 auf 85 Mitglieder des Gremiums. Der italienische Komiteevorsitzende Leonardo Chiariglione beklagte sich: “Die Abstimmung bekam solch eine Schärfe und wurde so politisch aufgepeitscht, dass ich keine Position mehr vertreten mochte.” In Italien haben die Befürworter des bereits verabschiedeten Standards nämlich nachdem sie von den Methoden Microsofts erfuhren zu den gleichen Waffen gegriffen und weitere Mitglieder aufnehmen lassen. In Portugal ist der Vorsitzende des Kommitee ja zufällig bei Microsoft als Manager angestellt, auch hier wurden neue Mitgleider aufgenommen, Anträge von IBM oder Sun zur Aufnahme hingegen abgelehnt. In Spanien hat sich Microsoft bis aufs Mark blamiert. So verteilte man vor der Abstimmung ein Dokument, welches die Vorzüge des Microsoft Standards preisen sollte und heftete Stellungnahmen anderer in Form von Zitaten an. Peinlich nur das sich darunter eim Zitat der regionalen Regierung von Andalusien war. Andalusien ist in Spanien Vorreiter beim Einsatz von Open Source in den Verwaltungen und reagierte prompt auf das umgestellte Zitat mit einem Brandbrief gegen Microsoft und sprach sich nochmals energisch für ODF aus. Auch in Frankreich ging es nach groklaw in der Vorabstimmung turbulent zu, bleibt es beim Ergebnis der Vorabstimmung so wird es ein NEIN mit Kommentaren sein. In Deutschland, darüber hatte ich ja berichtet endete es mit einem JA mit Kommentaren. Aber auch hier liegt scheinbar einiges im argen, wie die computerwelt berichtet, gab es bisher beim DIN immer die Regel nur bei Einstimmigkeit ein JA abzugeben, die Abstimmung ging 13:4 aus, nicht sehr einstimmig oder?

Geschrieben in Enemy at the Gates | 8 Kommentare »

ähnliche Artikel: FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

8 Kommentare

  1. Heinz Sagt:

    Der Artikel von der Computerwelt hätte mich interessiert, habs aber schon selbst gefunden:

    http://www.computerwelt.at/detailArticle.asp?a=111988&n=6

    Ich finde es immer wieder erschreckend, wenn man sieht wie Microsoft in die Politik eingreift. Als es um die Standardisierung von OOXML ging konnte man es schon irgendwie ahnen. Aber jetzt mal im ernst: Wie blöd muss man eigentlich sein um sich selbst so auffliegen zu lassen ? Ich meine, wenn es gut ausgeht, hat Microsoft doch rein garnix erreicht und die Partnerunternehmen haben sich dumm und dämlich gezahlt, für etwas, was nix mehr bringt. Zum Glück gibt es solche Staaten wie Schweden, die sich nach der Story quer Stellen und ihre Stimme enthalten und nicht einfach die eingekauften Stimmen werten lassen.

    Mfg Heinz

  2. buergermeister Sagt:

    ooh entschuldige, ich dachte ich hab den verlinkt und den falschen erwischt. Ich ändere das gleich

  3. Stan Sagt:

    Wird knapp werden, aber noch sind die Neinsager vorn. ;)
    http://balanceofcowards.blogspot.com/2007/08/tracking-status-of-office-open-xml.html

  4. buergermeister Sagt:

    geiler Link, danke Stan

  5. jesse Sagt:

    http://www.noooxml.org/local–files/start/isomeeting.jpg

  6. buergermeister Sagt:

    jesse, die url gibt nen 404 zurück

  7. Heinz Sagt:

    Bei jesse hat wohl ein Bindestrich gefehlt.
    http://www.noooxml.org/local–files/start/isomeeting.jpg

  8. Heinz Sagt:

    Liegt wohl an WordPress, es wandel die Bindestriche um. Zwischen local-files kommen 2 Bindestriche.

    oder

    http://tinyurl.com/3dpa6l

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.