TagCloud

Debian-Geburtstagsgrüsse

August 16th, 2007 von buergermeister

Scheinbar ist der August ein beliebter Monat um Softwar-Projekte ins Leben zu rufen. Nachdem gestern Geburtstagsglückwünsche ans Gnome-Projekt gingen, ist heute Debian Gnu/Linux an der Reihe. Obwohl nur 14 Jahre alt, hat die Distribution bereits viele Kinder. Deshalb machen wir das jetzt einmal anders, wie wäre es mit einer Blogparade? Schreibt also einen kleinen Artikel zu einem Debian-Derrivat, trackbackt diesen Artikel hier und ihr bekommt in diesem Artikel hier einen Link. Damit das nicht ellenlang wird, machen wir das auf die folgende Art. Wir nehmen genau 26 Derrivate an nämlich von A-Z, in den Artikel kommt immer der erste Einsender, wir beginnen mit A.

Geschrieben in Distribution Drama | 6 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 6 Kommentare

    1. Leere Signifikanten » Blog Archive » mydebian: Geburtstagsgrüße Sagt:

      [...] der Tuxlinge hat neben dem Geburtstag von Gnome auch Debian/GNU Linux geehrt und zu einer “Blogparade” aufgerufen, in der die verschiedenen Debian-Derivate einen kleinen Artikel bekommen sollen. [...]

    2. ml Sagt:

      mir scheint, hier will niemand kommentieren oder einen artikel schreiben, wie schade. wenigstens Ubuntu wäre noch eine Erwähnung wert.

    3. buergermeister Sagt:

      Ja scheinbar tja wir werden wohl frühstens beim nächsten Debian-Geburtstag bei U angekommen sein, auf das scheinbar einige sogar lauern

    4. Deifl Sagt:

      Das “A” ist auch eine ziemlich hohe Einstiegshuerde. Ich habe nur ein Derivat gefunden das mit “A” anfaengt und kann zu diesem leider nichts berichten.

    5. buergermeister Sagt:

      Adamantix, Arabbix, Auditor Security Linux, Agustux gibt viele ;-)

    6. ml Sagt:

      Wer steht denn schon auf Ordnung. Warum nicht einfach mit D anfangen :) Wie gesagt, ich habe nie mit “A$” Kontakt gehabt. Gerade mal so mit Debian selbst und Ubuntu, aber nur kurz.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.