TagCloud

Lobby-Geschrei

August 16th, 2007 von buergermeister

Es gibt mal wieder Geschrei. Gestern hat der Linux Live-Verband die Initiative IT-Fitness kritisiert und nun ist das Geschrei bei Golem gelandet. Die Kritik des Linux Live-Verbandes ist natürlich berechtigt. Ich habe den Test vorhin so eben gemacht und bestanden. Und das obwohl mir als Anwender alternativer Software wenig Chancen eingeräumt wurden. “Da der online angebotene Test sich fast ausschließlich auf Microsoft-Produkte bezieht ist es für die Nutzer anderer Systeme wie Linux nahezu unmöglich diesen “Test” zu bestehen.” schreibt der Linuxverband auf seinen Seiten. Natürlich setzte der Verband sich auch mit der Initiative in Verbindung und erhielt folgende Antwort: “Wer alternative Programme verwendet ist dabei leider zwangsläufig im Nachteil. Wir sehen aber auch keine Möglichkeit, wie wir dieses lösen können.”

Der Test besteht aus 42 Fragen für die man rund 40min Zeit hat und enthält in der Tat eine ausschliessliche Fokusierung auf Microsoft Produkte. Eine meiner Fragen lautete zum Beispiel mit welchem Programm die gezeigte Datei geöffnet wird, gezeigt wurde dazu, dass Eigenschaftenfenster einer HTML-Datei. Die Antwort welche einzig als richtige gelten konnte war im “Explorer”, da stand nix mit im als Standard definierten Browser oder so… Einzig einige Internetfragen die Suchmaschinen oder Webkataloge betrafen enthielten wenig microschuftiges. Die letzte Warnung hat bereits formuliert, was auch ich den Linux Live Verband fragen möchte, warum initiiert ihr nicht eine Gegeninitiative, die zeigt wie es richtig wäre? Das wäre jedenfalls nützlicher als euer blödes Geschrei!

Die Handwerks- und Industrie & Handelskammern sind seit Jahren stark microsoftig orientiert. Von mir zum Beispiel wurde erwartet, dass ich meine Projektarbeit, welche ich als Teil der Prüfung machen musste, in der Schriftart Arial abgebe, Arial und nix anderes. Das ich denen ein SUSE Sans untergeschoben hab, hat die IHK nicht bemerkt oder dachten die ich installiere mir ein unfreies Arial? Warum stehen Word und Excel fest in den Ausbildungsplänen der IT-Berufe, Alternativen nicht? Warum stehen Linux & Co nicht in den Ausbildungsplänen? Setz doch mal da an! Ihr solltet es eigentlich besser machen…

Geschrieben in Enemy at the Gates | 10 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 10 Kommentare

    1. rtauchnitz Sagt:

      Gibt nen 403, wenn man das Zertifikat aufrufen will

    2. buergermeister Sagt:

      uups ja, da sollte ich mal Rechte vergeben

    3. rtauchnitz Sagt:

      Habe auch ein gut bekommen. 34 von 42 Fragen waren richtig. Gut – hätte besser sein können, aber na ja…

    4. buergermeister Sagt:

      ja soviele hab ich auch, stand auch ein wenig unter Zeitdruck, hab nebenbei ja die Fragen protokolliert und blöderweise ging auch noch mein Jabber stetig an.

    5. zappi Sagt:

      MAAAAA
      Ich habe 40 von 42. Wieso mir, ich habe seit ewigen Zeiten kein Windows, um genau zu sein seit / Jahren mir kein Windows mehr und weigere mich auch die Kisten anzufassen.
      *schluchz*

    6. fwolf Sagt:

      hm . .ebenfalls 34 von 42. und das, obwohl vollständige windows-abstinenz erst seit einem halben jahr vorliegt. liegt wohl daran, dass ich Internet Exploiter nie allzu gerne benutzt habe und sobald als möglich wieder zu Alternativen gewechselt bin (K-Meleon, Firefox). Word – vor allen Dingen aktuellere Versionen als 97 – war nie mein Liebling. Ich verwende OOo seit den ersten Beta-Versionen.

      Tjoa, dafür eigentlich recht gut :D

      cu, w0lf.

    7. buergermeister Sagt:

      Müßt ihr mir alles nachmachen? Es ging eigentlich nicht darum, den Test mitzumachen sondern um den microsoftlastigen Inhalt des Test

    8. flori Sagt:

      ich habe auch 34 punkte… woher soll ich als macnutzer den wissen, wo ich in outlook die signatur ändern kann…?
      wenn windows, dann doch wenigstens thunderbird…

    9. SchnuttenSALAT Sagt:

      Ich bin IT-fit!…

      Beim Bürgermeister habe ich von der Initiative IT-Fitness gelesen. Dort berichtet er vom Streit über den Sinn des Tests, da es sich hierbei nur um einen Wissentest in Microsoft-Produkten handelt. Das bemägelt auch der Linux-Verband. Als Mac-Benutz…

    10. Brian Sagt:

      Der 34 Punkte Wertung kann ich mich anschließen. Der ganze Test wirkt aber wirklich ziemlich durcheinander gewürfelt.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.