TagCloud

Neues Spielzeug

Juni 6th, 2007 von buergermeister

Wer die Suchmaschinen beherrscht, der beherrscht die Meinungsbildung. Dieser Ansicht war sogar unser altes Europa vor einiger Zeit und initiierte “Konkurrenz”-Suchmaschinen zu Google, mit naja wohl eher mässigen Erfolg. Jetzt spinnen wir den Faden doch einmal weiter, wie wäre es die Suchmaschinen im Peer to Peer-Verfahren zu dezentralisieren? Gehört hatte ich ja schon vorher davon und auf dem Linuxtag stand das Projekt in der Ecke, Grund genug einen Flyer mitzunehmen und dieses YaCy auszuprobieren. Naja die auf den Seiten vorhandene Installationsanleitung bringt einem schnell zum Ergebnis, ne kleine Lücke hat sie aber das kann man negieren und nun werde ich erstmal von vielen zu erkundenden Sachen erschlagen. Aber eine interessante Sache, ein neues Spielzeug eben.

Geschrieben in Wundersame Webwelt | 14 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 14 Kommentare

    1. dejot Sagt:

      Hab die Menschen und damit auch yacy auf den Linuxtagen in Essen 06 kennen gelernt. Gute Idee, allerdings …

    2. buergermeister Sagt:

      allerdings? Ja was denn?

    3. bert2002 Sagt:

      Yoo hab mich auch mal mit einem yacy Mitarbeiter auf dem Linuxtag 06 gelabert. An sich ne gute Sache, aber zu langsam. Man müsste das echt puschen, sprich Werbung machen, damit mehr mitmachen und es genug Server gibt.

    4. geschmacksfrage Sagt:

      Maaa sind das trollige Yacy`er im channel bei denen. Du hast absolut recht!

    5. buergermeister Sagt:

      Die Idee ist phantastisch, die wissen auch durchaus was Linux ist, nur so ein wenig von unserer Denkart müssen sie eben lernen. Und wenn tausend kleine Windowsnutzer schreien sie wollen automatisch online sein, wenn der Proxy startet. Ich als Linuxnutzer möchte da den Daumen drauf haben und das müssen die kapieren.

    6. Schlumpf Sagt:

      “Müssen” tun sie es ganz bestimmt nicht ;)

    7. buergermeister Sagt:

      Schlumpf sie “müssen” schon, wenn man mal von der lächerlichen Zahl von rund 150 Peers runter will.

    8. Schlumpf Sagt:

      “Lächerlich” ist ja relativ und liegt im Auge des Betrachters.

    9. buergermeister Sagt:

      Guck mal Schlumpf, hier sagen zwei typische Vertreter der *ix-Fraktion, eine gute Idee und da fänden sich garantiert mehr. Wenn wir etwas gut finden, dasnn wächst so ein Projekt rasend schnell, aber nach über einem Jahr erst 133 Peers ist sehr wenig

    10. geschmacksfrage Sagt:

      Wenn man auf Nachfragen wegen dem sofortigem Internetconnect folgende Antwort bekommt: “Das ist so und fertig” dann reicht es mir schon :( Schade, ich finds wirklich ne witzige Idee aber die Umsetzung hakt ein klein wenig IMHO.

      Natürlich können die machen was sie wollen aber dann eben ohne mich und mit Sicherheit sehr sehr vielen anderen…

    11. buergermeister Sagt:

      richtig exakt die gleiche Meinung, welche mein Mitbewohner gestern äusserte als ich ihm von der Sache mit dem “go onlien”-Button erzählte

    12. Schlumpf Sagt:

      Herr Bürgermeister : Sie sind für mich sicherlich nicht das Maß der Dinge ;)

    13. buergermeister Sagt:

      Ich wollte ja sicher nie das Maß der Dinge sein

    14. geschmacksfrage Sagt:

      Hmmm, bei allen Softwareprojekten die ich bisher betreuen und leiten durfte war der User immer das Maß aller Dinge, denn man will ja das die Idee ankommt und möglichst vielfach genutzt wird. Aber hey, jeder so wie er es will ;)

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.