TagCloud

Gimp ist eine Geheimwissenschaft

April 2nd, 2007 von buergermeister

und soll es wahrscheinlich nach Ansicht der Poweruser bleiben. Jedenfalls hab ich so den Eindruck, wenn ich die Vertreter dieser Fraktion auf den jeweiligen Linuxveranstaltungen treff. Die Elke hat schon erfolglos in nem Workshop dringesessen. Und ich hab schon einen fluchtartig verlassen, nachdem mir dort erklärt wurde, dass freies Skalieren etwas für Fortgeschrittene sei. Warum ich das hier schreibe? Naja ihr erinnert euch an die Sache mit dem Gimp-Lieblingsskript? Nunja dafür hab ich natürlich auch beim Gimpforum nachgefragt, naj und um das mal auf den Punkt zu bringen: ihr seid Idioten, die nur Eye-Candy Skripte wollt, etwas anderes interessiert euch doch gar nicht. Was mir da noch so an den Kopf geworfen wurde, dass lassen wir da mal bescheiden weg. Habs mal nur einen ohne etwas dazu zu sagen gezeigt und der hat nur gemeint: “die halten sich für etwas Besseres”. Tja eben der Eindruck entsteht, wenn man von sich in der Mehrzahl spricht und andere in eine Schublade packt und ihnen Unterstellungen macht. Naja, irgendwie ärgert das mich richtig. Ich werd das Gefühl nicht los, wenn nicht bald einer etwas einsendet, geht die Aktion in die Hose, was richtig schade wäre. Ich weiss von einigen Bookmarks auf das Thema, es haben halt einige Interesse an dem Thema. Es hat ja auch schon ein “A-Blogger” einmal Gimpanleitungen und Skripte veröffentlicht nur muss man sich bei dem mittlerweile anmelden um das zu lesen, ist so richtig im Sinne von Open-Source so etwas. Ich könnt da irgendwie über die ganze Sache kotzen.

Geschrieben in Family Affairs | 5 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 5 Kommentare

    1. Michael Schumacher Sagt:

      So fair sein und einen Link zum Thread im GIMPForum setzen solltest du schon, umgekehrt ist ja auch einer drin: http://www.gimpforum.de/showthread.php?p=59796

      Ich würde die eingefangene Kritik eher konstruktiv nutzen und den einleitenden Forenbeitrag sowie den Blogeintrag ausbauen, Hinweise dazu hast du ja erhalten. Insbesondere würde ich darauf abzielen, den Eindruck “irgendeine Privatseite” zu ändern – denn flashnfantasy dürfte da nicht der einzige sein. Aus der Sicht des Forums ist das Blog hier “Geheimwissenschaft” – einfach weil es kaum einer kennt.

    2. buergermeister Sagt:

      Ich bin mir nicht bewusst “Hinweise” erhalten zu haben, warum soll ich den einleitenden Blogeintrag ändern? Ich stelle fest, mir wird unterstellt hier nur Eye-Candy haben zu wollen, was vollkommener Schwachsinn aus meiner Sicht ist und selbst wenn, dann ist dass im Ende auch nicht schlimm. Ausserdem ist mir das zu blöd, den Eindruck “irgendeine Privatseite” zu ändern, die Frage war mir an sich schon zu blöd. Einem Link kann jeder folgen und sich selbst ein Urteil bilden.

    3. Oliver Sagt:

      Das Problem dabei ist und das ist auch schon die fundamentale Kritik an Gimp selbst, “Developer” erstellten eine Grafikanwendung und pflegen diese auch. Ergo schrecken meist echte Grafik vor diesem ansonsten guten Programm zurück. Der Opensource Egotrip einiger machts aber auch manchmal recht schwer die teils hervorragende Software an normalsterbliche zu vermitteln.

      Manchmal fällts aber auch schon gewaltig auf, das mitunter nur in deutschen Landen diese Hardcore-Borniertheit anzutreffen ist – nicht schlimm, wenn man es Englischen mächtig ist ;)

      http://www.gimptalk.com/forum/

    4. buergermeister Sagt:

      naja nach Auffassung einiger im Forum ist Gimp nur für Profis gedacht, als Beweis wird da die Seite der Gimp-Developer angebracht, weil dort steht Gimp ist nichts für Beginner, was an sich Quatsch ist. Oli, du triffst den Nagel auf den Kopf das ein Entwickler ohne den Anwender keine gute Software machen kann, der Anwender ist die Triebfeder, die Bestätigung. Das müsstest Du mal einigen dort erklären oder die müssten sich einmal mit den Inhalten von Kathedralen und Basaren beschäftigen.

    5. Michael Schumacher Sagt:

      Mittlerweile ist der Skript-Thread von der weiter oben angegebenen Diskussion getrennt und unter http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=7092 erreichbar. Den Eingangsbeitrag hast du ja angepasst, jetzt müsste die Ausrichtung klar sein.

      Dann schaun mer mal, welche Skripte da vorgestellt werden.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.