TagCloud

OpenSUSE mit Xinerama

März 30th, 2007 von buergermeister

Jens desktop Irgendwie scheint es derzeit in zu sein, zwei Monitore an einem Rechner zu betreiben. Der letzte Beitrag, diesbezüglich kam ja von Enterhaken, nur der hatte zwei getrennte Desktops. Der OpenSUSE-Desktop von meinem Freund Frank, das ist nur einer auf zwei Monitore verteilt, eine Auflösung von 2304x1024px bringt das Ganze. Tja mit Xinerama ist das möglich und ein Riese in der Reihe der Linux-Desktops

Geschrieben in Desktop Revolution | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 4 Kommentare

    1. DrNI Sagt:

      Xinerama rockt. Zunächst halten einen alle für Spinner, aber wenn sie mal ein paar Stunden davor geklebt sind wollen sie nicht mehr ohne. Manche Anwendungen machen ohne kaum Spaß, z.B. Ardour. Auch bei Eclipse ist es super und natürlich bei allem was aus Source + Ansicht besteht wie LaTeX oder HTML.
      Das erste was mich an einer Windose stört sind die fehlenden virtuellen Desktops. Das zweite was mich überall stört ist, daß einfach ein Screen fehlt.

    2. EDV - Ende der Vernunft Sagt:

      Xinerama Wallpapers…

      Der Bürgermeister sammelt seit geraumer Zeit Bilder von Desktops. Nun ist ein Xinerama Screenshot aufgetaucht. Wer auch Xinerama einsetzt und noch gute Wallpapers sucht, wird sicher bei Mandolux fündig.
      ……

    3. Alex Sagt:

      Wassen das für ein traffic Monitor?

    4. buergermeister Sagt:

      Hä? das sind zwei normale Monitore

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.