TagCloud

3x Video, 3x Open Source

März 26th, 2007 von buergermeister

Das ZDF hält drei Videos bereit, ein Interview mit Bernd Blaauw über die Entwicklung von FreeDOS und ein Bericht über dieses freie Betriebsystem. Ein Bericht mit Martin “Joey” Schulze über die Entwicklung des “Community Linux” Debian und ein Bericht mit Andreas Goralczyk dem Art Director von “Elephants Dream” über die Entstehung dieses Blender-Open Movie. Jetzt müssten die beim ZDF nur noch lernen, was freie Formate sind. Dann klappts auch mit den Rundfunkgebühren ;-)

Die Direktlinks (mit freundlicher Unterstützung von Master Neuron):

mms://ms.mdcs.dtag.de/zdf/zdf/061022_freedos_h.wmv

mms://ms.mdcs.dtag.de/zdf/zdf/061021_debian_h.wmv

mms://ms.mdcs.dtag.de/zdf/zdf/061020_ed_h.wmv

Geschrieben in Family Affairs | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel: FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

4 Kommentare

  1. MasterNeuron Sagt:

    Wer eine dicke Leitung hat der kann die Videos auch noch in einer höheren Quailtäts stufe saugen. Es reicht dafür am Ende der Links vor dem h ein v einzufügen was wahrscheinlcih dann die Abkürzung für very high sein soll.
    Also z.B.: mms://ms.mdcs.dtag.de/zdf/zdf/061022_freedos_vh.wmv
    Dann kann man sich aber die Videos in voller PAL-Auflösung reinziehen.

  2. calypso Sagt:

    Wenn ich sowas hör, muss ich doch gleich mal wieder Debian ziehen und reinschaun. ;)

  3. buergermeister Sagt:

    Wieso erst dann?

  4. keimform.de » ZDF mit drei Beiträgen über Open Source Sagt:

    [...] Alle Source-Links in der Karl-Tux-Stadt [...]

  5. snauth Sagt:

    Und nicht vergessen dumpstream ist euer Freund, also:
    mplayer -dumpstream mms://ms.mdcs.dtag.de/zdf/zdf/061022_freedos_vh.wmv
    speichert das Video in der Datei stream.dump auf der eignen Platte…

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.