TagCloud

Distributions-Salat 1

März 26th, 2007 von buergermeister

So eine Aktion hatte ich hier ja schon einmal, leider ist sie beim Serverupdate damals unrettbar verschwunden. Da war ne Menge Arbeit drin, obwohl ich nur die Logos und den Link zur jeweiligen Distribution präsentierte. Die Idee so etwas nochmals zu machen kam mir als ich letztens das Sabayon Linux von Stefan sah. Vielleicht kommt ja der ein oder andere auf die Idee mir ein Snapshot von einem Exoten zu schicken und ihn in die Reihe der Linuxdesktops einzugliedern.

  Adamantix
adamantix logo Adamantix hiess früher Trusted Debian, was allerdings für einigen Ärger sorgte. Es könnte der Eindruck entstehen Debian sei nicht vertrauenswürdig, weshalb ein anderer Name gefunden werden musste.Hart wie ein Diamant soll diese Distribution sein, weshalb Buffer overflow protection eingebaut ist, die standardmässige Zugangskontrolle wurde durch RSBAC ersetzt. Den ersten Kontakt mit Adamantix hatte ich während meiner Prüfung, ich hoffe die Prüfer wissen heute, was ein Trusted Operating System ist. :-D
  Burapha Linux
logo burapha linux Burapha Linux ist eine aus Thailand stammende freie Linuxdistribution. Burapha Linux basiert auf Slackware, nimmt allerdings keine Pakete mehr von diesem. Burapha hat mittlerweile ein eigenen Paketmanager. Geschaffen wurde Burapha Linux für thailändische Informatikstudenten, damit diese die Struktur eines UNIX-Systems erlernen können.
  Condorux
logo condorux Condorux ist eine peruanische Linuxdistribution, die auf Knoppix basiert.
  Dzongkha Linux
logo dzongkha linux Am Department of Information Technology des nepalesischen Ministry of Information and Communications wird das debianbasierende Dzongkha Linux entwickelt. Ziel dieser Entwicklung ist es nur ein Betriebssystem frei von Kosten zur Verfügung zu stellen.
  Ekaaty Linux
logo ekaaty linux Ekaaty Linux ist eine brasilianische Community-Distribution. Die Einzel-CD basiert auf Fedora-Linux und ist für den Einsatz auf dem Heim und Unternehmensdesktop gedacht. Einzige Desktopumgebung ist KDE, hinzu kommt ein kleiner intelligenter Paketmanager, die BrOffice.org Officesuite, Kontact als PIM mit Antivirus/Antispam-Tools. Ekaaty gibt es allerdings nur in englisch und portugiesisch.

Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.