TagCloud

Eene meene Muh

März 2nd, 2007 von buergermeister

und raus bist Du. Derzeit sind mir ja 7 Anträge auf Einstweilige Verfügung, eines gewissen Mario Dolzer bekannt. Angeblich sollen es ja 16 sein, was bedeuten würde, 9 wurden direkt abgelehnt. Heute ist auch die Entscheidung des AG Wertheim angekommen, abgelehnt. Das Urteil von Düsseldorf ist auch da. Sind also noch 4 offen, aber das wird noch…………….

Geschrieben in Enemy at the Gates | 6 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 6 Kommentare

    1. enterhaken Sagt:

      wie ging nochmal gleich das lied von den 10 kleinen negerlein? ;-)

    2. huipui Sagt:

      Es hies:

      Zehn kleine Dolzerlein
      Zehn kleine Dolzerlein, die wollten Content sehen
      Den zog man sich bei heise ab – da war´n es nur noch neun.

      Neun kleine Dolzerchen – träumten von fetter Knete
      Die machte die Regierung wach – da waren es noch acht.

      Acht kleine Dolzerlein – die wollten ganz groß siegen
      Google schmiss sie alle raus – bei Dolzer blieben sieben.

      Sieben kleine Dolzerchen – die wollten die k.exe
      Das war dann ein Trojaner wohl – schon waren es nur sechse.

      Sechs kleine Dolzerlein – wollten Domains missbrauchen
      Es gab dann ein Gerichtsurteil – fünf blieben noch und fauchten.

      Fünf kleine Dolzerchen – die hatten Scheiß-Ideen
      Die wechselten dann das Quartier – nach Urbach zogen vier.

      Vier kleine Dolzerlein – begehrt wie alter Brei
      Hatten bald keine Freunde mehr- es blieben davon drei.

      Drei kleine Dolzerchen – die wollten es dann wissen
      Warben mit [seltsamen Inhalten welche von einer Suchmaschine generiert worden sein sollen] – schon war´n es ihrer zwei.

      Zwei kleine Dolzerlein – beide mit großem Maul
      Logen sich in die Taschen rein ……… Mario blieb allein!

    3. enterhaken Sagt:

      klasse … der neue Dolzer Song ;-)
      steht der unter copyright?

    4. buergermeister Sagt:

      Sehr geehrter Herr Kempter,

      auf ihrer Domain:

      http://karl-tux-stadt.de

      wird unter der URL:

      http://karl-tux-stadt.de/ktuxs/?p=458#comments

      folgender rechtswidriger Inhalt verbreitet:

      “huipui Says:
      März 2nd, 2007 at 22:57
      Es hies:

      …..

      Sollten sie dieser Aufforderung nicht bis zum 04.03.2007 12:00 Uhr
      nachkommen machen sich als Mitstörer schuldig und müssen mit rechtlichen
      Schritten rechen.

      Sehr geehrter Herr Dollzer,
      ich seh dort nur eine Parodie, wenn ich mich recht entsinne, gibt es für die genau schon einen Beschluss, eines deutschen AG einen entsprechenden Antrag auf Einstweilige Verfügung ihrerseits abzulehnen. Falls Sie mich also als “Mitstörer” betrachten und “rechtliche” Schritte gegen mich einleiten möchten, würde der Richter dann diesen zugefaxt bekommen. Ihre Mail betrachte ich als einen Versuch der Nötigung, “rechen” Sie also mit einer Strafanzeige meinerseits. Unterlassen Sie in Zukunft das Senden von Mails mit falschen “reply to”, ich bin sonst gezwungen Massnahmen zu ergreifen, gegen Spam. Ich würde ihre Domain blacklisten lassen und glauben Sie mir dass hätte zur Folge, das Sie nicht nur an mich keine Mails mehr senden können.

      LMAA
      S.Kemter

    5. enterhaken Sagt:

      warum wundert mich das nun nicht, dass da sowas von dem netten Herrn kommt *schmunzel*
      Ich koennte wetten, der heult sich schon beim Anwalt aus ;)

    6. Mario-Dolzer Song Sagt:

      [...] Jedoch, was war passiert. Also das ganze von vorne: Ich las gestern einen Artikel auf karl-tux-stadt. In diesem ging es um die Einstweilige Verfügung gegen den Betreiber der Seite. Die Einstweilige Verfügungen kamen allesamt von unserem allseits geliebten Herrn Dolzer. Der Buergermeister zaehlte hierbei die EVs auf, die im moment noch gegen ihn laufen (welche Ihm bekannt sind) und welche Dolzer angeblich gegen Ihn gestellt hat. Beim lesen dieses Beitrages kam mir irgendwie spontan das Lied “10 kleine Negerlein” in den Sinn, und ich gab spasseshalber ein comment ab. Huipui sprang darauf an, und schrieb das Kinderlied etwas fuer den Herrn Dolzer um, so das folgendes lied entstand: Es hies: [...]

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.