TagCloud

Ubucon 2013

Oktober 15th, 2013 von buergermeister

Letztes Wochenende war also die mittlerweile 7. deutsche Ubucon und ich war als einer der nicht Ubuntu-Vertreter, wie man hier nachlesen kann, vor Ort. Mein Beitrag zum Programm der Ubucon waren zwei Workshops, einer zu Blender und einer zu Inkscape. Etwas weniger als in den vergangenen Jahren. Das Programm war durchaus auch für nicht Ubuntu-Fans interessant, jedenfalls auf Einsteigerlevel. Ich jedenfalls mußte schon wieder Kurt Pfeifles PDF-Kung Foo-Workshop verpassen, aber nächste Chance auf der OpenRheinRuhr, wo wir hoffentlich endlich mal nicht paralell im Programm sind.  Mankos gab es wie immer an der Organisation, ich hätte mir eine bessere Beschilderung gewünscht, da hätte ich mir wohl erspart eine halbe Stunde auf dem Gelände herum zu irren und ein Netzwerk, welches nur Kommunikation auf Port 80 zuläßt ist auch nich das Wahre. Jedenfalls war es ein durchaus interessantes Linux-Wochenende, die Leute die zur Ubucon fahren sind ja nicht die Fanboys, bei denen ausser Ubunu nichts anderes in Frage kommt. Vielleicht begleitet mich ja im nächsten Jahr einer meiner Fedora-Kollegen zur Ubucon 2014, die auf jeden Fall statt findet ob in Leipzig oder Berlin oder vielleicht an einem anderem Ort, das wird sich zeigen.

Last weekend I was at the german edition of Ubucon, it was not my first one. Of course it was recognizable that I am not from Ubuntu as I weared like before my Fedora Ambassador Shirt, but I was not the only one from outside of the Ubuntu world, there was also Martin Gräßlin the KWin developer, who comes from openSUSE. That we are not from the Ubuntu Community was recognized from Kristian Kißling editor of the German Linuxmagazin and so he mentioned us in his article about the event. I had some interesting conversations on the event, hopefully next year I will be not the only Fedora guy there. There is definitely place to show e.g. RPM packaging and the visitors of Ubucon are the open people of the Ubuntu community, they are willing to learn also about such things, the program was generally not very Ubuntu related more Linux and FLOSS related. So next year I think I will be again going to this event.

Geschrieben in fedora, fedorapeople, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel: Wrap-up Cambodia Hellweek | Join Fedora Workshop Phnom Penh II | Inkscape Workshop Phnom Penh | Workshop at Smallworld | FAD APAC 2014 |

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.