TagCloud

Wartezeit versüsst

Februar 18th, 2007 von buergermeister

Eigentlich sollte Debian 4.0 “Etch” schon lange erscheinen und alle warten darauf. Derweil tut sich bei “Sarge” noch etwas. Das gestern erschienene 5te Release von Debian 3.1 ist dass erste welches nicht allein mit dem Online-FTP-Master-Key sondern auch mit dem Offline-Stable-Release-Key signiert ist. Das könnte allerdings zu Problemen für Nutzer von Backports.org führen, die den aktuellen Stable-Release-Key nicht zusätzlich eingespielt haben sondern nur den von Backports nutzen. Logischerweise enthält das Release eine Menge an Bugfixes und Security-Updates.

Geschrieben in Distribution Drama | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 3 Kommentare

    1. calypso Sagt:

      Debian Etch wird langsam zum zweiten GNU/Hurd. Wann war nochmal der offizielle Release-Termin? Dezember 2006 (http://www.us.debian.org/News/2006/20060724)? Und wenns wirklich mal rauskommt, dann ist die meiste Software schon veraltet. Auf Servern ist Debian zwar das System meiner Wahl (eben wegen dieser Stabilität), aber im Desktop-Einsatz will man halt auch mal aktuelle Software benutzen. Und den experimental-Zweig hat’s mir jetzt einfach schon einmal zu oft zerschossen.

    2. timos Sagt:

      Naja, deswegen heisst es experimenta. :-) Schonmal mit sid probiert? Das ist auch sehr aktuell und es gibt bei mir nur aeusserst selten Probleme, die aich meist mit ein wenig manueller Nacharbeit aus er Welt schaffen lassen.

    3. calypso Sagt:

      Ich hab ehrlich gesagt keinen Plan warum, aber das Update auf experimental geht bei mir meist ohne Probleme … SID dagegen hab ich noch nie geschafft :D .

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.