TagCloud

Inkscape-Buch endlich fertig

November 22nd, 2012 von buergermeister

Hat lange gedauert doch nun ist es endlich fertig, mein Inkscape-Buch. Eigentlich sollte es ja schon vor langer Zeit fertig sein und nun ist es endlich im Druck. Die Verspätung, lag einerseits daran, dass LibreOffice echt nichts ist mit dem man Bücher schreiben sollte, vor allem wenn auch noch Makros aus M$-Office darin zum Einsatz kommen sollen. Aber auch meiner Selbstüberschätzung, die Grafiken für das Buch haben mich jede Menge Zeit gekostet, mehr als ich erwartet habe.

Insgesamt hat das Buch 12 Kapitel, Grundlagen, Erste Schritte,  Zeichnen, Textobjekte, Farben und Füllungen, Live Pfad-Effekte, Gekachelte Klone, Filter, Vektorisieren, Erweiterungen,  weiter Werkzeuge und Optionen und ein umfangreiches Praxiskapitel mit Tutorials. Dem Buch liegt eine DVD bei, auf der diese Tutorials unter anderem noch als Video zu finden sind.

Mein Ziel war es ein Buch zu schreiben, dass den Einsteiger genauso anspricht, wie den fortgeschrittenen User. Ob mir das gelungen ist, kann ich selbst nicht beurteilen. Neben den Tutorials, gibt es auch eine Menge Tips, Tricks und Kniffe auch in Bildform, weil ich denke auf diese Weise versteht man am einfachsten, was man mit der entsprechenden Funktion oder dem Werkzeug anfangen kann.

Zum Schluss enthält das Buch bereits die wichtigsten Änderungen der kommenden Version 0.49, die ja eigentlich nächsten Monat erscheinen sollte. Bestellen kann man das Buch bei Amazon.de oder anderen derartigen Händlern ja bereits eine ganze Weile. Also wer nicht weiss, was er zu Weihnachten haben möchte….

Aber vielleicht habe ich ja auch etwas zu verschenken oder besser gesagt, der Verlag denn der gibt mir nämlich 3 Exemplare für eine Verlosung hier. Ok, was muss man dafür tun, nur hier sagen ich will wäre ja echt zu einfach. Wie wäre es, ihr pickt aus meinem Vimeo-Account ein Video-Tutorial und zeichnet es entsprechend und schickt mir ( buergermeister @ diesedomain ) die Resultate. Die schönsten Exemplare gewinnen, so bekommen auf jeden Fall diejenigen ein Buch, die es auch gebrauchen können.

Geschrieben in Family Affairs, fedora-design, fedorapeople, Killer Application, ubuntuusers | 19 Kommentare »

ähnliche Artikel: Linuxwochen Vienna day 3 | Linuxwochen Vienna | Last day in Cambodia | FOSSASIA - day 2 | LibreGraphicsMeeting 2014 |

19 Kommentare

  1. jay Sagt:

    Im Titel ist ein Tippfehler: “mitp” Oder verstehe ich das nur nicht?

  2. buergermeister Sagt:

    da ist kein Tippfehler, du verstehst das wohl nicht, das der Verlag so heisst

  3. Marcus Moeller Sagt:

    Klasse, da hab ich ja schon ein Weihnachtsgeschenk ;)

  4. Sator Sagt:

    Hallo Bürgermeister!
    Ich habe einmal in Wien einen Inkscape Workshop bei Dir gemacht – freue mich, dass diese Anregungen jetzt auch in Buchform vorliegen.

  5. Ubukus Sagt:

    Mal ‘ne Frage zum Thema Handbuch schreiben:
    Ich benutze auch Libre Office zu diesem Zweck.
    Hast Du zufällig eine Idee für ein geeigneteres Programm?

  6. buergermeister Sagt:

    @ubukus

    http://de.wikipedia.org/wiki/DocBook

  7. ronald Sagt:

    schon (mal) drangedacht, das Buch hier:
    http://www.freiesmagazin.de/

    “schmackhaft” zu machen bzw. machen zu lassen ?

    rw

  8. MisterX Sagt:

    @Ubukus, buergermeister: Gründe für die Ungeeignetheit von LibreOffice? Was haben die Makros mit dem Dateiformat zu tun? Ich bin mal so dreist und bitte um einen Blogbeitrag dazu, würde mich wirklich interessieren. Alternativ dazu ‘ne Mail an die hinterlegte Adresse.

    Danke!!

  9. buergermeister Sagt:

    @ronald falls der Dominik für einen Redakteur ein Rezenssionsexemplar haben möchte, wird er schon kommen und das sagen ;)

    @MisterX LibreOffice ist ein Wordprozessor, eine “Schreibmaschine” mit ein paar Extrafunktionen mehr nicht.
    Und was das mit einem Makro zu tun hat, mir jedenfalls ist das nach nem Update schon gleich um die Ohren geflogen. Sah gut aus, alle Bilder wie in einem Extralayer über dem Text aber schwer lesbar ^^

  10. Alexandre Sagt:

    “Zum Schluss enthält das Buch bereits die wichtigsten Änderungen der kommenden Version 0.49, die ja eigentlich nächsten Monat erscheinen sollte.”

    Nein. Ein Alpha am besten.

  11. buergermeister Sagt:

    towaritsch Prokoundine the word “eigentlich” in german means, it was planned and its not sure that it will happen. ^^

  12. ralf Sagt:

    Hallo

    klasse und Gückwunsch zum Buch. Gibt es irgendwo ein Beispiel Tutorial aus dem Buch? Ich habe hier von einem anderen Verlag bereits ein Inkscape Buch, was ich nicht verstehe :) Evtl. kann hiermit meiner Sammlung erweitern?

    Beste Grüße
    ralf

  13. buergermeister Sagt:

    @Ralf jein, sagen wir so. Einige der Tutorials verwende ich seit geraumer Zeit in meinen Workshops, sie sind also ausgetestet. http://karl-tux-stadt.de/ktuxs/?p=3892

    Zu den Tutorials selbst, sie sind eher fordernd, ich finde das besser als “Wir malen einen Kreis”, denn etwas gutaussehendes zu schaffen gibt am Ende doch mehr Selbstvertrauen.

    Wenn Du die Tutorials vorher ausprobieren möchtest, ich gebe ja immer wieder Inkscapeworkshops http://karl-tux-stadt.de/ktuxs/?p=3933

  14. Geier Sagt:

    Ne Idee, wann das Buch verfügbar sein wird?

  15. buergermeister Sagt:

    @geier na Amazon sagt am Montag ;)

  16. intux » Logo basteln Teil 2 Sagt:

    [...] möchte ich kurz auf den Beitrag “Inkscape-Buch endlich fertig” von Sirko Kemter auf http://karl-tux-stadt.de verweisen. Dieses Buch versteht sich als [...]

  17. Marko Sagt:

    Große Freude, das Buch kommt laut Amazon am 20.12. – bestellt am 30.10.12. Besonders interessiert mich die Pfad-Umwandlung von Objekten und anders herum; auch das Thema Farbverlauf. Derweilen habe ich mich mit dem Thema Fotografie und Fotobearbeitung auseinandergestzt – kann in dem Zusammenhang auch nicht schaden. MfG Marko

  18. Karl-Tux-Stadt » Blog Archi » Glückliche Gewinner Sagt:

    [...] Marko Große Freude, das Buch kommt laut Amazon am 20.12. – bestellt am 30.10.12. Besonders interessiert mich… [...]

  19. Karl-Tux-Stadt » Blog Archi » Erinnerung: Inkscape-Weekend in Berlin Sagt:

    [...] ist das in etwa eine Kinokarte, über mehr freue ich mich natürlich auch. Wer von mir ein Buch haben möchte, sollte das im Formular auf jeden Fall ankreuzen, ich bringe wirklich nur so [...]

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.