TagCloud

Das ist dann schon eher etwas

Januar 6th, 2007 von buergermeister

Dieses Spiel mit dem Feuer hat wenigstens Stil. Alan Cox, Hacker und Kernelentwickler hat das Patent für DRM beantragt. Welche Folgen das für die Befürworter dieses Teufelszeugs haben könnte ist wohl klar oder? Also ich find den Schachzug genial, hier passt es mal mit den eigenen Waffen zurückzuschlagen. Da danke ich f!xmbr für die Information.

Geschrieben in Enemy at the Gates | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 4 Kommentare

    1. DrNI Sagt:

      Interessantes Manöver. Aber: Man muß Patente auch halten können. Das kostet Geld. Jedes Jahr mehr, so weit ich weiß. Und was ist, wenn jmd. Herrn Cox 200 Mio $ für dieses Patent anbietet? Das ist immerhin mehr, als so ein StudiVZ bringt. ;-) Aber wer würde nicht schwach werden beim Gedanken, daß er und seine Nachkommen nie wieder dem Zwang ausgesetzt wären, Arbeit nachgehen zu müssen… ja sie könnten sogar ohne Streß studieren, auch in Deutschland…

      Immer vorausgesetzt, er bekommt den Antrag genehmigt.

    2. buergermeister Sagt:

      Ich glaube Alan ist einer, der 200 Millionen dann ablehnen würde.

    3. Oli Sagt:

      Und der Cox arbeitet für RedHat, insofern kann auch da nicht sonderlich viel falsch laufen.

    4. Spamschlucker Sagt:

      es würde mich wundern, wenn er den antrag genehmigt kriegt. die technologie hängt in einem netz aus gigantischen finanzinteressen; für jeden, der interesse daran hat, dass er das patent nicht bekommt, ist es eine frage der portokasse, die sache zumindest derartig zu verzögern, dass nichts passieren wird. leider.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.