TagCloud

Exotische Linuxdistributionen – Saline OS

Januar 24th, 2011 von buergermeister

Vor wenigen Tagen ist die erste stabile Version von SalineOS erschienen. Saline OS hat sich zum Ziel gesetzt dem Benutzer einen möglichst “out of the box” funktionierenden und komplett mit Applikationen ausgestatteten XFCE-Desktop zur Verfügung zu stellen.
Saline OS kommt als Live DVD daher und ist für x86 und 64bit Machinen erhältlich. Vom Livesystem aus läßt sich SalineOS in Ruhe testen und auch mit Hilfe von remastersys auch installieren. Ein entsprechenden Link mit dem entsprechndem Icon von remastersys findet man auf dem Desktop. Ein Klick darauf startet als erstes GParted mit dem man die Festplatte entsprechend partitionieren und formatieren kann, allerdings wird im weiteren Verlauf noch einmal formatiert und in diesem Dialog stehen dann nur noch ext3 und ext4 als Dateisysteme zur Auswahl. Ansonsten verläuft die Installation, wie man das von anderen Systemen her gewöhnt ist, es werden root-Paßwort, Nutzername und Paßwort abgefragt. Die Einstellung zur Lokalisierung übernimmt noch dpkg-reconfigure und dann ist die Installation auch schon abgeschlossen.

Nach dem nächsten Boot erwartet einen der SliM Login Manager. SalineOS kommt wie gesagt mit dem XFCE Desktop daher, installiert wird dabei noch die Version 4.6.2 und nicht die vor wenigen Tagen erschienene Version 4.8. Die Arbeitsoberfläche von SalineOS präsentiert sich klar und aufgeräumt, ein Panel im GNOME Stil oben und ein nur auf Bedarf erscheinendes Panel am unteren Rand mit den wichtigsten Applikationen. Als Applikationen kommen überwiegend schlanke und flinke Programme zum Einsatz, so setzt Saline nicht auf Firefox bzw. das Debian Pendant Iceweasel als Standard-Webbrowser ein sondern Chromium und für diesem findet man auch im oberen Panel ein Icon zum löschen der privaten Daten, ein nützliches Werkzeug, wie ich finde. Als Mailclient hat man sich für Icedove entschieden Debians Thunderbird Version und zum verwalten der persönlichen Termine setzt man auf Osmo. Interessant ist das als Videoplayer Parole zum Einsatz kommt und ausserdem Fotoxx zum verwalten der Bildersammlung, ansonsten umfaßt das Programmrepertoire meist die XFCE-Programme oder altbekannte aus der GNOME-Welt. Interessant und zu erwähnen ist, dass auf dem Desktop ein PDF-Dokument zu finden ist, welches die wichtigesten Programme erklärt und ein paar Worte zu SalineOS verliert, so dass auch ein Einsteiger schnell mit seinem neuen System zurecht kommt.

Fazit SalineOS macht in seinem ersten Release durchaus Spaß und ist gerade für ältere Systeme geeignet, wenn ich auch einige Verbesserungen im Installationsprozess für wünschenswert halte. Einige Ansätze finde ich sehr interessant zum Beispiel die Integration von remastersys aber auch die Möglichkeit zum einfachen leeren des Browsercache hat etwas. Ich glaube ich schaue mir Saline mal immer wieder an.

Geschrieben in Distribution Drama, ubuntuusers | 7 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 7 Kommentare

    1. zephir Sagt:

      In letzter Zeit schießen ja Einsteigerfreundliche Debian Distributionen nur so aus dem Boden.

      Salin OS klingt durchaus interessant. Weniger für mich selbst, aber als System für ältere Rechner, die man noch mal zwei bis 3 Jahre als Sufestation nutzen will, ohne groß Arbeit damit zu haben.

    2. buergermeister Sagt:

      ja leider, die Kunst ist meines Erachtens es aber so einfach wie möglich zu machen ohne dem User die Möglichkeiten zu berauben.

    3. matze Sagt:

      Sehr schick aus, habe zuerst Stalin OS gelesen xD

    4. B Sagt:

      So viele Linux distris, und keine kann sich mit Windows und MacosX messen lassen.

    5. buergermeister Sagt:

      @B

      richtig alle sind besser

    6. oehi Sagt:

      Falsch.
      Weil Mercedes ist besser als BMW.

    7. fwolf Sagt:

      @ buergermeister: Einige der Kommentatoren hier werfen interessante Drogen ein ;)

      … und wozu Bayrischer MistWagen und Mercedes Bonz, wenn ich ein ultra-flexibles, anpassbares Fahrzeug ohne dummen Markennamen haben kann? Je nach Anforderung kann das z.B. ein Unimog, ein Panzer (nie wieder Parkplatzprobleme!), ein Ferarri, ein Geländewagen oder ein Sattelschlepper sein :P

      cu, w0lf.

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.