TagCloud

Blogparade – Exotische Linuxdistributionen 2011

Dezember 30th, 2010 von buergermeister

Anfang des Jahres gab es hier eine Blogparade, rund um exotische Linuxdistributionen. Ich glaube, die hat allen Beteiligten eine Menge Spaß gemacht, einfach auch mal etwas anderes ausprobieren und testen. Damals standen 20 nicht so häufig anzutreffende Linuxdistributionen zur Auswahl. So nahm sich Onli-Blogging zum Beispiel Absolute Linux an, Roman vom Ubuntublog.ch hat sich Canaima und BRLinux mal angeschaut, bei der Quintessenz gab es etwas zu Mangaka Linux zu lesen und bei E-IT etwas zu Jolicloud organisiert. Y0koert hat sich des wirklich exotischen thailändischen MoonOS angenommen. Bei total verfriemelt gab es einen Beitrag zu ClearOS zu lesen. Bei PDA&Co gab es einen Beitrag zu ESun. Ausserdem gab es Videos zu ZevenOS und auch noch Beiträge zu Nova Linux den Exoten aus Kuba. Viele Beiträge sind nie eingetroffen, es blieb bei den Willenserklärungen, viele Beiträge sind auch schon nicht mehr erreichbar, schade eigentlich. Es gab auch noch viele Vorschläge welche Distributionen denn man vorstellen kann. Alles in allem, denke ich war die Aktion eine gelungene Aktions. Und mit vielen bin ich mir einig, die Aktion sollte eine Fortsetzung finden. Nun ist seit dem Start ein Jahr vergangen, Zeit also für eine Wiederholung. Zeit für die zweite Ausgabe der Blogparade der exotischen Linuxdistributionen und wieder gibt es 20 Linuxdistributionen zur Auswahl.

Dieses Mal stehen zur Auswahl: Apodio, Aurora OS, Debris, Dream Linux, Helix, MadBox, MonoMaxos, NetRunner, NetSecL, openmamba, PinguyOS, PLD Linux, puredyne, Rocks Cluster, Salix OS, Symphony, trixbox, tuquito, Ylmf OS und Zorin.

Aber auch dieses Mal gilt, ihr könnt gerne eine eigene exotische Linuxdistribution finden und beschreiben, wobei ich wieder gern hätte das die obigen 20 zuerst dran kommen, was allerdings wieder kein Muß ist. Ihr könnt machen was ihr wollt, Video, Blogbeitrag, Podcast was immerihr denkt, wer kein eigenes Blog hat kann mir gerne seine Beitrag schicken. So und nun kann es losgehen.

Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama, ubuntuusers | 26 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 26 Kommentare

    1. Toadie Sagt:

      Hallo,

      lustige Aktion, lese ich zum ersten mal von.
      Werde versuchen etwas über Pinguy OS zu schreiben.

      Gruß,

      Toadie

    2. Benni Sagt:

      Hallihallo!

      Ich habe vor genau einem Jahr und einem Tag mal über Ylmf OS gebloggt. Damals war es noch neu :)

      http://www.be-jo.net/2009/12/kurz-getestet-ylmf/

      Viele Grüße, Benni

    3. Philipp Sagt:

      Ich werde einen Bericht über Dreamlinux schreiben.

      Gruß
      Philipp

    4. Wutzara Sagt:

      Ich würde gerne mal Paldo Linux ausprobieren. Das ist denke ich genauso exotisch aber für mich besonders interessant (da deren Packetmanager in Vala geschrieben wurde) Geht das???

      Grüße

    5. buergermeister Sagt:

      @Toadie gebongt
      @Benni Time to look again ;)
      @Philipp gebongt
      @Wutzara nur zu, klingt interessant, hab schon mal gehört davon.

    6. Toadie Sagt:

      Alles klar. Hab’s schon in einer VM laufen. Ist jedenfalls nicht uninteressant

    7. Franky Sagt:

      Apropos exotische Linuxdistributionen,
      es ist zwar schon etwas länger her, aber ich hatte mal eine entdeckt die ich absolut nicht mehr wiederfinde. Ich kann mich nicht mehr an den Namen erinnern, oder wo ich sie gefunden hab. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
      Das besondere an ihr war der eigenentwickelte Paketmanager. Jedes Paket wurde für sich, fast schon in einer Art Sandbox installiert, und dadurch wurde es ermöglicht, auch mehrere Versionen eines Paketes gleichzeitig zu installieren.
      Außerdem könnte es sein dass sie an einer (deutschen?) Universität entwickelt wurde.

      Wer kann mir helfen?

    8. TvN Sagt:

      Klingt sehr interessant und spannend. Willst du die Sammlung bis zu einem Stichtag zusammen haben? Danach müsste ich mich richten ob ich mitmachen kann oder ob nicht.

      LG
      TvN

    9. buergermeister Sagt:

      @TvN ic hdenke mal ich lass es wieder 3 Monate laufen also bis Ende März ;)

    10. Markus Sagt:

      Ich würde ja gerne was über Symphony schreiben. Aber erstens habe ich kein eigenes Blog. Du oder jemand anderes müsste den Artikel halt als Gastbeitrag bringen. Und zweitens kann ich derzeit ihre Projekthomepage unter http://symphonyos.com nicht erreichen. Die ist anscheinend schon seit Ewigkeiten down. Hat jemand die aktuelle Version?

    11. buergermeister Sagt:

      @Markus Ich stell dir das hier als Gastbeitrage ein, hab ich ja angeboten.

      Ein aktuelleres Releas als das von 2008 wirst Du allerdings wohl nicht finden. Wäre trotzdem schön, wenn irgendwie ein ISO wäre, Symphony ist durch Mezzo ja schon einmal interessant.

    12. Ikem Sagt:

      @Franky,

      Da fallen mir spontan zwei Distributionen ein:

      *NixOS: http://nixos.org/nixos/
      *GoboLinux: http://gobolinux.org/?page=at_a_glance

    13. 80486er Sagt:

      Ich werde mir mal Zorin OS genauer ansehen und natürlich auch einen Bericht darüber verfassen.

      Hach, wie ich Blogparaden mag :)

    14. Martin Sagt:

      Ich schließe mich der Sache gern an und werde mich auf jeden Fall mit Debris beschäftigen.
      Eventuell auch mit Helix, das ist aber noch nicht sicher.

      Bin sehr auf die verschiedenen Eindrücke gespannt und hoffe einen guten Teil dazu beitragen zu können :-)

    15. 80486er Sagt:

      Ich werde mich eventuell auch noch zusätzlich mit Salix OS beschäftigen, aber das ist noch nicht 100%ig sicher. Ich finde die Distro nur interessant, werde sehen was sich machen lässt.

    16. Franky Sagt:

      @Ikem
      thx nixos war es, aber GoboLinux klingt auch sehr interessant.

    17. Martin Sagt:

      Ich werde bei mir im Blog neben Debris auch Manhatten OS angehen, dafür jedoch nicht Helix..

      Ich weiß, es steht nicht in der Liste, aber beim GUI kommen einfach nur die besten Dinge von KDE und Gnome in einer gewagten Symbiose zum Einsatz.. das muss einfach mal publik gemacht werden ;)

      Ãœbrigens.. bis wann ~ werden die Beiträge “erwartet”?

    18. buergermeister Sagt:

      @Martin das ist doch ok, auch eins zu nehmen, welches nicht auf der Liste steht. Ich bin schon mal gespannt, welche Programme aus dem jeweiligen Enivronment für besser halten.

      Wenn alle Beiträge bis Ende März da wären, wäre schon schön

    19. Ludger Sagt:

      ~lächel~
      viele gute Bekannte aufgeführt ;-)
      Einige werden als “supereinfach” angepriesen, wie Pinguy, andere als “Schweizer Taschenmesser” gehandelt.. für den letzteren Fall gibt es immer noch Puppy.
      Für Linux-Ein- und Windoffs-Um-Steiger installiere ich sehr gerne das Zorin. Die Nutzer-Oberfläche ist wählbar: angelehnt an W7, XP oder W2000.
      Die “Kauf”-Version von Zorin lohnt sich übrigens nicht. Hab sie trotzdem unterstützt, damit sie weiter geführt werden kann.
      Das moonOS nutze ich übrigens selbst als Spaß-am-PC-System. In der Version 3, Makara. Die neue 4 ist ein Ubuntu-Gnome (zunächst), damit fast “Massenware”.
      Viel Spaß für Euch!
      Ludger

    20. Martin Sagt:

      Ok, dann ist ja genug Zeit alles ausgiebig zu Testen.

    21. buergermeister Sagt:

      @Ludger na dann bist ja eigentlich geeignet um über wenigstens eine Distribution etwas zu schreiben.

    22. 80486er Sagt:

      Mein Artikel über Zorin ist fertig!

      Kritik und Korrekturen erwüscht!

      http://www.unixoid.de/2011/01/exotencheck-1-zorin-os/

    23. Exotische Linux-Distributionen Zorin OS : Karl-Tux-Stadt Sagt:

      [...] erste Beitrag zur Blogparade rund um die exotischen Linux-Distributionen ist eingetroffen. Der Beitrag stammt von Unixoid, der sich das Ubuntu-Derivat Zorin OS mal [...]

    24. ritschi2232 Sagt:

      Hallo ich möchte hier gern mal unsere neue Distribution Conducit Linux erwähnen. Blog und Community sowie Alpha2 auf http://conducit.de .
      Viel Spass.

    25. toadie.de » Pinguy OS Sagt:

      [...] Blog Karl-Tux-Stadt hat dazu aufgerufen über exotische Linuxdistributionen zu [...]

    26. Toadie Sagt:

      Hallo,

      hab es doch noch geschafft einen Beitrag zu Pinguy OS zu schreiben.

      http://blog.toadie.de/?p=1766

      hoffe das geht so in Ordnung…

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.