TagCloud

Maverick Meerkat mit neuem Schriftdesign

Juli 8th, 2010 von buergermeister

Nach den farblichen Änderungen in Ubuntu wird sich mit Maverick Meerkat auch das Aussehen der Ubuntuschriftart ändern. Bisher kommt da ja Ubuntu-Title zum Einsatz. Canonical hat allerdings jetzt den Font-Designer Dalton Maag beauftragt eine neue Schriftart für Ubuntu zu entwickeln. Diese heißt zur Zeit UbuntuBeta und ist an einen ausgewählten Personenkreis zum Testen versandt worden. Bisher steht allerdings auch nur der normale Schriftsatz zur Verfügung, ein fetter Schriftsatz soll folgen. Mit Maverick Meerkat soll dann der unicodekompatible OpenTTF-Font ausgeliefert und unter eine freie Lizenz gestellt werden.

Geschrieben in Distribution Drama, ubuntuusers | 6 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 6 Kommentare

    1. Criz Sagt:

      Peinlich ist nur, dass die Schriften unter Windows erstellt werden.

    2. buergermeister Sagt:

      @Criz Was aber nicht verwunderlich ist, gibt wirklich weniger Designer die wirklich ausschliesslich mit FLOSS-Werzeugen arbeiten. Hatte da unlängst eine kleine Diskussion mit einem auf dem LinuxTag

    3. Criz Sagt:

      Wie man sieht, fehlen immer noch wichtige Programme die nativ unter Linux laufen.
      Ich komme zum Glück ohne Windows aus.

    4. buergermeister Sagt:

      es geht weniger um fehlen, als das man ein Gewohnheitstier ist und nix neues mehr lernen will und die FLOSS-Alternativen abschreibt.

    5. fwolf Sagt:

      Da stimme ich dem Bürgermeister zu. Z.B. sind Inkscape und The GIMP inzwischen ernstzunehmende Programme – ersteres in meinen Augen schon seit Anfang an, letzteres seit Version 2.6, weil endlich vernünftig bedienbar (d.h. keine Sonderlösungen a la Gimpshop mehr nötig).

      Was das Font Editing anbelangt: Nimmst halt einfach was von einer Online-Plattform, dann ist das OS prinzipiell erstmal egal :D

      cu, w0lf.

    6. buergermeister Sagt:

      @w0lf wobei, für mich Gimp in letzter Zeit eher unbenutzbarer wird, wenn wirklich auch noch Werkzeugfenster und Dialogfenster integriert werden, ist dann am Ende nur wegen Heulerei die eigentliche Usability verlorengegangen

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.