TagCloud

Joomla!

November 11th, 2006 von buergermeister

Es ist wieder einmal an der Zeit, einen weiteren Begriff von Herrn Inspirators “Bitte erkläre mal”-Liste zu bloggen. Mittlerweile sind wir beim Buchstaben J im Alphabet angelangt. J wie Joomla!. Joomla! ist ein Begriff aus der Suaheli-Sprache und kann in ungefähr mit „als ganzes“ oder “das Ganze“ übersetzt werden. Dahinter wirbirgt sich ein populäres und erfolgreiches OpenSource Content Managment System (CMS). Hervorgegangen ist Joomla! aus seinem Vorgängerprojekt mambo, welches einst LinuxUser & Developer Award 2004 verliehen wurde. Nach Streitigkeiten mit der australischen Firma Miro, die die Markenrechte an mambo besitzt, wurde das Projekt zu Joomla! geforkt.
Joomla! setzt auf PHP und MySQL. Für die Installtion wird die zlib-Libary benötigt, ausserdem ist Webspace mit der PHP-Einstellung ‘Safe Mode Off’ empfehlenswert.
Für Joomla! gibt es jede Menge Erweiterungen in Form von Komponenten oder Modulen, die meist von Anwendern geschrieben sind und der Community kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Daher gibt es haufenweise sinnvollen/sinnlosen Kram, zum Beispiel Liga Manager Online-Module (braucht kein Mensch) für Joomla!. Da die Nutzer nun mal nicht unbedingt, die Codeschreiber schlecht hin sind, kommt es immer wieder zu Sicherheitsproblemen mit den eingespielten Erweiterungen. Ich bin zwar diesbezüglich nicht leidgeprüft, aber habe auch meine eigenen Erfahrungen mit diesen Erweiterungen und ihrem unsauberen Code gemacht. Also nicht einfach drauflosinstallieren, sondern hier mal genau hinschauen ist da die absolute Empfehlung. Ich selbst mache nix mehr mit Joomla!, ausser das ich hin und wieder ein Template dafür schreibe.

Geschrieben in Basic Knowledge, Killer Application | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 2 Kommentare

    1. Schlumpf Sagt:

      Vielen Dank für diese Erklärung, wird dann wohl langsam Zeit, mir Gedanken zu einer neuen Liste zu machen.

    2. buergermeister Sagt:

      nee nee, da ist schin noch da, wir sind doch erst bei K wie Konqueror

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.