TagCloud

Rattengift auf dem Desktop

Januar 23rd, 2010 von buergermeister

Während der Umfrage zur Nutzung von Netbooks tauchte unter den Antworten ein Kommentar auf, in dem der Verfasser sagte, er verwende Ratpoison auf seinem Netbook. Das weckte nicht nur mein Interesse und ich bat den VErfasser doch etwas dazu zu schreiben. Der Name Ratpoison als Ratten- oder Mäusegift rührt daher, dass man diesen Windowmanager ausschliesslich über die Tastatur bedienen kann. Der Windowmanager verzichtet gänzlich auf Fensterrahmen und ähnlichen optischen Schnickschnack. Burned hat nun den entsprechend erbetenen Artikel zu Ratpoison nieder geschrieben, wie man ihn verwendet und konfgureiert. Ebenfalls kleine Tips und das Paket Trayer auf welches auch ich nicht gern verzichten würde paketiert er und beitet es zum Download an. Wer also mehr zu diesem Windowmanager erfahren möchte, sollte seinen Blogartikel lesen.

Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • 4 Kommentare

    1. abgdf Sagt:

      Hallo,

      also, mir war Ratpoison etwas ZU spartanisch.
      Stattdessen habe ich WindowMaker so angepaßt, daß ebenfalls nur noch wenig Schnickschnack vorhanden ist, aber man trotzdem nicht auf gewohnte Bedienelemente verzichten muß. Siehe meine Anleitung dazu hier:

      http://www.angelfire.com/linux/tux25/linux/linux.html#89

      Gruß

    2. burned Sagt:

      ui… jetz hab ich doch wirklich nen eigenen Post für meinen Artikel bekommen^^ … danke! :)

    3. buergermeister Sagt:

      bitte gern geschehen, waren wirklich noch andere interesseirt und die hätten den sonst nicht mitbekommen.

    4. deifl Sagt:

      Dann mal danke an euch beiden ;-)

    Einen Kommentar abgeben

    Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.