TagCloud

Gremiendschungel

Oktober 7th, 2009 von buergermeister

Wenn ich die Mail von Mark Shuttleworth lese, denke ich eher die Ubuntu-Community wird in Zukunft nur noch damit beschäftigt sein sich gegenseitig zu verwalten, als an freier Software zu arbeiten. Lauter neue Gremien da sieht kein Schwein mehr durch nachher. Aber vielleicht ist das ja auch Methodik. Das Developer Membership Board soll den MOTU-Rat in sich aufnehmen und die Interessen der Entwickler besser vertreeten und auch die Übersetzer sollen ein eigenes Gremium bekommen. Und dabei wollte er doch nur die neugewählten Mitglieder des Ubuntu Community Council verkünden.

Geschrieben in Distribution Drama, ubuntuusers | 8 Kommentare »

ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

8 Kommentare

  1. Dirk Deimeke Sagt:

    So dschungelig ist das gar nicht, eigentlich ist es sogar ziemlich transparent. Du scheinst aber eher der Berufspessimist zu sein …

  2. buergermeister Sagt:

    naja zähl doch mal alle Gremien auf, ich betrachte nur eher Sachen objektiv nicht subjektiv von intern ;) Das ist nicht pessimistisch

  3. Dirk Deimeke Sagt:

    Nö, Du behauptest, Du zählst auf (und objektiv bist Du schon einmal gar nicht) … :-)

    Und dann vergleichen wir mit Debian oder SUSE.

  4. buergermeister Sagt:

    von mir aus, da vergleiche mal. Geht dann aber um SUSE nicht um openSUSE ;)

    Wo siehst hier ne Behauptung? Die Wörtchen, “ich denke” überlesen?

  5. Dirk Deimeke Sagt:

    “Lauter neue Gremien da sieht kein Schwein mehr durch nachher. Aber vielleicht ist das ja auch Methodik.”

    Na, es muss schon um openSUSE gehen. Ach ne, das können wir gar nicht vergleichen, da Novell keinen Support für openSUSE leistet.

  6. buergermeister Sagt:

    Welche Firma leistet denn Support für Debian? Ausserdem, wo steht das kein Support geleistet wird?

  7. Dirk Deimeke Sagt:

    Na, wenn wir über Strukturen sprechen, müssen wir auch über Support-Strukturen sprechen und das wird spätestens dann interessant, wenn hauptamtliche Angestellte in die Struktur integriert werden.

  8. buergermeister Sagt:

    Ich diksutier mit Dir nur weiter, wenn Du ne Launch Party in der Schweiz orgst, dass sollte Dir genug Gelegenheit geben die Kenntnisse über openSUSE mal aufzufrischen

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.