TagCloud

Got myself a swag bag

November 22nd, 2011 von buergermeister

A few weeks ago SCALE made a contest for a design for there shirt for the next event. The prize was an flight and 3 days at hotel in LA and free entry to SCALE. Not really useful for me, so I participated more for the fun. So thats what I created:

and I made a third place with it. The prize is more useful for me, so I am more happy with the third prize.

Geschrieben in fedora, fedora-design | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Ein Pott voller Software

    November 14th, 2011 von buergermeister

    Zeit einen kleinen Rückblick auf das vergangene Wochenende zu werfen, auf dessen Plan wieder einmal eine Linux-Veranstaltung stand. Die OpenRheinRuhr fand nun schon zum dritten Mal statt und zum zweiten Mal in Oberhausen im Rheinischen Industriemuseum.Das Industriemuseum ist eine tolle Veranstaltungslocation, nicht nur weil einfach genügend Platz ist für den Ausstellungsbereich sondern auch wegen der Atmosphäre. Nicht so schön, dass man sich für nächstes Jahr auf die Suche nach einem Ausweichquartier begeben muss. Der Ausstellungsbereich war mit 60 Ständen auch reichlich gefüllt, neben den üblichen Verdächtigen die man auf nahezu jeder Veranstaltung trifft, gab es für meinen Geschmack etwas zu viel Business. Dafür hat die Blender-Community Blend.polis sich einmal auf einer Veranstaltung präsentiert und damit Blender vertreten, hoffentlich werden die das auch auf anderen Veranstaltungen noch tun.

    Neben dem Ausstellungsbereich gab es natürlich noch ein obligatorisches Vortragsprogramm. Welches in diesem Jahr auch größer war als noch im vergangenem Jahr. Die Vorträge waren auch gut mit Zuschauern gefüllt, auch ich kann mit dem Ergebnis meiner beiden Beiträge zufrieden sein. Für alle die es interessiert, meine Folien für den “Contribute or Die”-Vortrag findet man hier. Die im Vortrag “Free your Slides” angesprochenen Screencasts kann man hier, hier und hier finden. Dann kann man mal gespannt sein, wo 2012 die OpenRheinRuhr statt finden wird.

    Geschrieben in Family Affairs, fedorapeople, ubuntuusers | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Measure-Tool in Inkscape 0.49

    November 8th, 2011 von buergermeister

    Die Entwicklung der nächsten Version von Inkscape schreitet vstetig voran. Ob Meshed Gradients in Inkscape 0.49 Verwednung finden, ist wohl eher nicht der Fall, das wird wohl erst der Fall sein, wenn diese auch der Standard des W3C für SVG beinhaltet. Das diese Standard werden ist aber bereits beschlossene Sache. Aber es wird ebensolche coolen Features in der nächsten Version von Inkscape geben. Zum Beispiel das Measure-Tool.

    Wie das Handling dieses neuen Werkzeuges sein wird, zeigt das kleine Demonstrationsvideo, von LibreGraphicsWorld. Die Vorfreude auf die nächste Version von Inkscape steigt bei mir langsam an.

    Geschrieben in fedora-design, fedorapeople, Killer Application, ubuntuusers | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 |

    Kurzer Rückblick BLIT 2011

    November 7th, 2011 von buergermeister

    Es war wieder einmal soweit, ein kurzer Trip nach Potsdam zum BLIT stand an. Wenn ich richtig zähle war das auch mein 8ter BLIT, den ich “besucht” habe. Auf Grund der Entfernung ist diese Veranstaltung nur ein Tagestrip für mich. Auch dieses Mal bin ich mit einem Wochenendticket nach Potsdam gebraust. Logischerweise mit den entsprechenden Verspätungen, die der Bahn so anhaften. Für die Strecke Halle-Magdeburg, hatte ich die Ehre mit einem der neuesten Regionalexpress-Varianten zu reisen, cool jeder Sitzplatz eine Steckdose und bis auf wenige Sitzplätze gibt es auch mehr Tische. Da kann man auch arbeiten. Trotz der Verspätungen der Bahn, war ich rechtzeitig genug in Potsdam, Kunststück mein erster Beitrag war erst um 13.00 Uhr. Dieses Mal habe ich mit dem Workshop begonnen. Dieser hat sich am Anfang nur sehr langsam gefüllt und hatten die Teilnehmer sehr oft komplexere Fragen, die uns im Fortschritt aufgehalten haben. So das die Zeit dieses Mal sehr knapp war. Auch hatten einige Teilnehmer noch nach dem Workshop Fragen, wie eigentlich immer und wollten sich mit mir unterhalten. Allerdings hatte ich bis zum nächsten Vortrag nur 30 Minuten Zeit und das ist sehr knapp bemessen. Der Vortrag war ebenfalls gut besucht und es kam hier auch zu einem gutem Austausch.

    Alles in allem kann der diesjährige BLIT für mich als Erfolg gewertet werden, auch ist die Zahl der Besucher gestiegen. Das macht sich im Austellungsbereich auf Grund der sehr großen Fläche allerdings wenig bemerkbar. Wobei man sagen muss, dass es dieses Jahr doch schon Traubenbildung gegeben hat und der Ausstellungsbereich manchmal sehr gefüllt wirkte. Der Besucheranwachs dürfte vor allem dem einem weiteren Workshoptrack geschuldet sein. Der nächste BLIT findet am 3. November 2012 statt. Ob ich diesen allerdings besuchen werde, steht noch in den Sternen. Vielleicht besuche ich auch nächstes Jahr zu diesem Zeitpunkt die LinuxAlt in Tschechien, wir werden sehen.

    Geschrieben in fedorapeople, ubuntuusers | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Be a hero

    November 4th, 2011 von buergermeister

    I just finished my slides for the talk tomorrow and next week. Its a talk about how you can contribute to Fedora even when you havent programming skills. I doing my slides with Inkscape, so its an SVG and you can simple view it in a browser. And you can change it easy to.

    The slides contains simple what different teams doing and the steps to become part of them. So easy to change the content to another language and make that talk on an other event. If you like doing this, you can ask me for help changing some graphics.

    P.S. Because someone already asked for it, License

    Geschrieben in Family Affairs, fedora | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 3 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 1 |

    Lecker Früchtchen

    November 2nd, 2011 von buergermeister

    Nach einer saftigen Orange, einem leckerem Pfirsich und der stinkenden Eierfrucht namens Durian, gibt es eine neue Frucht unter dem Dach der Blender Foundation – die Mango. Der Codename Mango, dient für das nächste Filmprojekt von Blender, welches vor einem Monat seinen offiziellen Start hatte. Klar ist bisher nur grob welchen Inhalt der kommende Film haben soll – Amsterdam in der Zukunft. Sicher ist auch wer das Drehbuch schreiben wird und wer als Director für diesen Film dienen wird, Ian Hubert vom “Project London”. Wie bei den vergangenen Projekten auch, kann man sich wieder bewerben und an diesem Film arbeiten gegen ein kleines Taschengeld und freie Unterkunft. Mehr dazu auf der Call for Partizipation-Seite. Mittlerweile sind allerdings einige Beitragende bereits bekannt. So wird sich Michael Williamson um das Stroy Board und die Art Konzepte kümmern, Jori Kerbosch besetzt den Posten des Director of Photography, Rob Tuytel dient als Produktionsassistent. Das Blog hat bereits ein Re-Design von Fabian Reus erfahren, der bereits für das Logo der Blender Conference 2011 verantwortlich war und ein gewisser Andy Goralczyk plant ebenfalls seinen Sommer mit der Arbeit an dieser Frucht zu verbringen. Wer noch alles an diesem Projekt arbeiten wird, zumindest die Namen der 4-7 Designer, die Vollzeit daran arbeiten werden, wird im Dezember bekannt gegeben. Dann startet auch wieder die Möglichkeit eine DVD mit dem Film im voraus zu ordern und so zur Finanzierung beizutragen. Erscheinen soll der Film dann im August/September nächsten Jahres. Dann freuen wir uns schon einmal auf einen weiteren tollen freien Film.

    Geschrieben in fedora-design, ubuntuusers | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None