TagCloud

Neues von debian

August 5th, 2009 von buergermeister

und zwar im doppelten Sinne. Erst letztens habe ich mich mit jemand unterhalten, warum es absolut schwer sein wird auch wöchentliche Nachrichten wie die Weekly News von Fedora oder openSUSE oder die Freedom Drums für ubuntu auch mit debianspezifischen Inhalten zu produzieren. Es gibt zwar die debian Times aber da sind zu wenig Inhalte. Es gab zwar schon Debian Weekly News und Debian Project News aber die waren schwer zu pflegen und wurden über die Zeit eingestellt. Genauso wäre das jetzt mit wöchentlichen News in Form von Podcast, der redaktionelle Anteil wäre sehr hoch. Der arme produzierende müßte den Planeten und den Twitterfeed lesen und die entsprechenden Mailinglisten (debian-devel-announce und debian-announce) natürlich auch. Dann entsprechende wichtige Nachrichten selektieren und einsprechen. Das wäre sehr viel Arbeit.

Aber mal sehen, vielleicht bekommt das RadioTux in der Zukunft doch hin, da gibt es eine neue Plattform im Netz, die sich Nachrichten aus der Welt rund um Debian verschrieben hat. news.debian.net wird allerdings auch nur ein Versuch sein, am Ende kommt ein aggregierbarer Feed heraus mit dem wichtigsten über Debian. Entwickler sollen die Nachrichten auf verschiedenen Wegen, zum Beispiel per Email oder Web-Formular, einstellen können. Übrigens sucht man auch da nach Mitstreitern, wer das möchte kann sich bei Ana Beatriz Guerrero López alias Ekaia melden. Ich jedenfalls hoffe dieses Experiment klappt und es finden sich Mitstreiter und das Projekt gedeiht.

Geschrieben in Distribution Drama, ubuntuusers | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 3 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 1 | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

Gurkenzeitjournalismus

August 4th, 2009 von buergermeister

Jetzt ist dank Urlaubszeit so ziemlich saure Gurkenzeit für alle Journalisten, da kommt es schon einmal vor, dass Dinge aufgebauscht werden welche sonst nicht in die Berichterstattung kämen. Eine davon ist dieser unsägliche Featurerequest nach KDE als Standarddesktop. “Ein Wunsch der Opensuse-User” ist es definitiv nicht, ich kann unter den Abstimmenden eine Menge KDE-Entwickler erkennen, wo ich definitiv weiß dass sie kein openSUSE benutzen. Wer nachschaut, die wenigsten der interessierten “User” haben die Guiding Principles unterzeichnet. Und wieso Novell zum Gnome-Verfechter wird, bei Äußerungen, wie dieser. Das ist eine klare Aussage das man das nicht wieder einführen möchte. Man mag keine Desktopumgebung innerhalb der Distribution bevorzugen. Und das ist genau die richtige Einstellung. Wie aus der Anordnung der Auswahl der verschiedenen Oberflächen dann auch noch ein Drama gemacht werden kann, kann man hier nachlesen. Sagt mal liebe KDE-Entwickler habt ihr nichts anderes zu tun? Wie wäre es mit Code entwickeln, statt solcher Spielchen?

Btw. War da nicht letztens erst etwas mit vorschreiben des Aussehn von KDE in den Distributionen? also ich wäre dann für ein grün-schwarzes Design von KDE wo haben die ihr openFATE?

Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama, ubuntuusers | 1 Kommentar »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

MitStreiter

August 3rd, 2009 von buergermeister

Seit Februar 2006 gibt es nun das freiesMagazin, dass ist eine ganz schöne Kontinuität und vor allem, wenn man betrachtet, dass alles in der Freizeit geschieht und welche Arbeit hinter so einem Magazin steckt. Tja und dafür werden immer Mitstreiter gesucht, im Moment Autoren, Setzer und Korrektoren.

Geschrieben in Family Affairs, Killer Application, ubuntuusers, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Get your Credit

    August 1st, 2009 von buergermeister

    Wenn wir schon bei Filmen sind und bei freien noch dazu, wie ich ja bereits berichtet habe plant auch die Blenderfoundation einen neuen Film – Durian. Wie für Elphants Dream und Big Buck Bunny gibt es auch für diesen eine pre-sale Kampagne und die startete vorgestern. Und wie immer landete man namentlich im Abspann. Also auf auf kaufen….

    Geschrieben in Killer Application, ubuntuusers | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2

    Nächste Einträge »