TagCloud

What does it mean to bee free?

April 10th, 2009 von buergermeister

Ãœber den Wettbewerb “We’re Linux” ist viel geschrieben worden, auch ob man den Quatsch von M$ und den Äppln überhaupt mitmachen soll. Ja das Argument hat was für sich, trotzdem ist der Wettbewerb nicht schlecht. Das Siegervideo gefällt auch mir und ich glaube ich erinnere mich das es unter den ersten Einreichungen war. Aber irgendwie erinnert mich das Ding an einen Creative Commons Werbespot, die waren am Anfang genauso.

Geschrieben in Family Affairs, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

Spielereien

April 7th, 2009 von buergermeister

Keine Entwickler für XScreensaver und andere Dinge aber neben Hurd jetzt auch noch den FreeBSD-Kernel anbieten. GrUnix meint dazu man sei ein wenig auf dem Holzweg. Ich halte es für eine technische Spielerei.

Geschrieben in Distribution Drama | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

Schickes Spielzeug

April 6th, 2009 von buergermeister

Ja Zeit undGeld haben müßte mir auch so etwas zu basteln

Geschrieben in Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Suchanzeige

    April 4th, 2009 von buergermeister

    Immer wieder benutze ich mein Blog ja um mal andere Meinungen zu erfahren oder um Projekten, die Verstärkung suchen zu helfen. Ich verbreite auch immer Wettbewerbe und ähnliche Dinge.

    Und heute gibt es mal wieder eine Suchanzeige. Seit geraumer Zeit gibt es in der wöchentlichen Sendung von RadioTux auf HoRadS nämlich die openSUSE Weekly News zu hören. RadioTux möchte aber kein suseaffines Radio werden und wie immer auch allen anderen Distributionen die Möglichkeit geben ihre Weekly News auf diese Art zu verbreiten. Deshalb sucht RadioTux derzeit Freiwillige aus dem Umfeld der anderen Distributionen, die sich zutrauen die Weekly News ihrer Distributionen einzusprechen und zu kommentieren. Also wer sich das zutraut, beim Einstieg ist das Team hinter RadioTux auf jeden Fall behilflich der sollte sich melden.

    Geschrieben in Distribution Drama, Family Affairs, ubuntuusers | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Buschfunkmeldung

    April 3rd, 2009 von buergermeister

    Der Buschfunk hat mir getrommelt das Mandriva dieses Jahr sich auf dem LinuxTag präsentieren will. Das wäre ja ein absolutes Novum. Ich kann mich wirklich nicht entsinnen wann ich mal Mandriva auf einer Veranstaltung gesehen habe, selbst als die Mandrake hießen auch daran kann ich mich nicht entsinnen. Weiß das noch wer? Wobo mit mandrivauser zählt da aber nicht! Aber insgesamt könnte etwas an der Trommelei dran sein, nach der Meldung das Frankreich eine große Präsentation über seinen Einsatz von OpenSource machen will.

    Geschrieben in Family Affairs | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Screen-shutter

    April 3rd, 2009 von buergermeister

    Also der kurze Beitrag über Shutter das Sreenshot-Tool, den Roman zur Geburtstagsendung von RadioTux beigesteuert hat den fand ich nicht nur akustisch toll. Allerdings bin ich nicht der Meinung es gehört auf jeden Rechner. Der Ottonormalnutzer nutzt wenn überhaupt wohl einfacherere Tools die meist jedem Standarddesktop beiligen wie z.B. KSnapshot.  Das Bild welches Roman da als Beispiel in seinem Blogbeitrag hat erinnert mich ein wenig an das hier. Trotzdem hat mich das Werkzeug neugierig gemacht und ich will es unbedingt auch einmal ausprobieren. Aber bis dahin kann mich ja Roman noch weiterüberzeugen, ich glaub ja sein Desktop fehlt noch für die Aktion. Gerne auch die verschiedenen Plugins auf die Art vorgestellt ;)

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Große Zahlen

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    Als ich letztens über meine Sorgen mit Gnome schrieb hatte das schon seinen Hintergrund. Als ich letztes Jahr die Vorbereitung für die Livestreams vom Linuxtag gemacht habe, hab ich mich auch um einen Beitrag zu Gnome bemüht. Nur über KDE wollte ich nicht berichten. Ich hab also recherchiert, was sich so zu Gnome tut und irgendwo den “Denkprozeß” zu Gnome 3.0 gefunden. Da waren Punkte dabei die zu den wesentlichen Neuerung in KDE 4.0 ähnlich waren. Also habe ich versucht dazu Auskünfte zu bekommen. Daraus entspann sich ein Drama. Als ich den Standverantwortlichen darum bat mir dabei behilflich zu sein, wenn es möglich ist aussagefähige Leute zu den entsprechenden Punkten zu finden, hab ich eine ziemlich arrogante Antwort bekommen. In der Antwortmail wurde mir schick erklärt was welcher der von mir angesprochene Punkt ist und das vieles nur Ideen sind. Was ich ohnehin schon wußte. Jetzt knapp ein Jahr später kündigt man Gnome 3.0 an und den Plan was darin enthalten sein soll. Also die Punkte aus dem vergangenen Jahr sind es nicht. Ich werd dabei einfach das Gefühl nicht los, dass Gnome 3.0 eher eine Marketingerhöhung der Versionsnummer ist als wirklich eine absolute Veränderung die das rechtfertigen würde. In letzter Zeit hab ich immer mehr das Gefühl, das Gnome KDE hinterherhinkt. Wer noch?

    Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Presseente

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    Wie sich “Journalisten” der Welt am Sonntag Windows 7 vorstellen kann man hier sehen. Oder sollte es ein etwas verfrühter Aprilscherz sein?

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Katzencontent

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    nullcats gnomedesktopEs geht weiter in der Reihe der Linux-Desktop. Dieses Exemplar hier ist von Hannes. Es handelt sich dabei um ein ArchLinux mit einem Gnomedesktop der Version 2.26. Die “nette” Auflösung von 2560×1024 entsteht durch den Einsatz von zwei 17 Zollmonitoren, was das arbeiten ungemein erleichtert. Das Wallpaper stammt von MacOS X. Das Metacity- und GTK2-Theme nennt sich “Dust” und stammt von Ubuntu . Auf dem Screenshot ist zu sehen Rechts oben im Tray: Pidgin und Parcellite, im Fenster GVim mit dem “murphy” Colortheme, ein Gnome-Terminal und Nautilus.  Die linke Leiste ist das Standard Gnome-Panel mit aktivierter Transparenz und Icons für Firefox, Opera, Claws-Mail, Pidgin, Liferea, gmpc und gnome-terminal. Die benutzten Icon-Theme heißen schlicht “Gnome” und  die Panel-Icons links stammen aus “Tango”.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Linux on the Road

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    Zur Zeit tourt ja eine Reihe von Veranstaltungen rund um Linux & Open Source wieder durchs österreichische Nachbarland. Klagenfurt war ja die erste Station und nun kommen noch Krems, WIen, Linz, Graz, Salzburg und Eisenstadt. Das Ganze nennt sich Linuxwochen.

    Wenn die Roadshow in Wien halt macht das wird das Wochenende vom 16.-18. April sein, werde ich da sein, ich hab da zwei Workshops ;)

    Geschrieben in Family Affairs, ubuntuusers | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Jetzt geht’s erst richtig los!

    April 1st, 2009 von buergermeister

    Das ist kein Aprilscherz und genauso wenig war es einer als sich Steffen Zörnig und Ingo Ebel am ersten April des Jahres 2001 dachten sie müssen ein Radioprojekt rund um Linux gründen. Das ist nun schon 8 Jahre her und seit dem gibt es RadioTux. Das Projekt hat in dieser Zeit durchaus Höhen und Tiefen erlebt. Es macht viel Arbeit monatlich eine Magazinsendung zu produzieren. Mehrmals stand das Projekt kurz vor dem Aus. Immer wieder konnten neue Mitstreiter gewonnen werden und es ging weiter. Seit einigen Jahren wird nun auch von größeren Veranstaltungen rund um Linux und freie Software ein Livetream angeboten. Zuletzt auf den Chemnitzer Linux-Tagen und auch aus Berlin vom LinuxTag wird man wieder live übertragen. Am Programm dafür arbeite ich bereits und sammle Ideen. Ihr dürft natürlich wie immer auch Wünsche fürs Programm also für Interviews, aber auch Fragen für diese und Musikwünsche (an die Lizenz denken) loswerden. Ideen und Mitstreiter sind bei Radio Tux auf jeden fall immer gesucht, wer also Lust verspürt mitzuwirken – der melde sich einfach. Ansonsten Happy Birthday RadioTux und viel Spaß beim hören der Jubiläumsausgabe.

    Geschrieben in Family Affairs, ubuntuusers | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2

    Nächste Einträge »