TagCloud

Roktober

Oktober 28th, 2008 von buergermeister

Anfang Mai habe ich die Leser von Karl-Tux-Stadt gefragt mit welchem Programm sie denn ihre hoffentlich freie Musik hören. Ganz oft selbst unter anderen Windowmanagern scheint das Programm der Wahl Amarok zu heissen. Die Jungs von Amarok sind aber auch fleissig. In den letzten 12 Monaten haben sie nicht nur an einer neuen Version von Amarok gearbeitet oder die alten Versionen gepflegt. Nein wo auch immer ein Stand möglich war haben sie den Kontakt zu den Nutzern gesucht und ausgestellt. Eine Menge Arbeit haben sie also geleistet und ich denke das sollten die Amarok-User ihnen honorieren und vor allem auch weiter ermöglichen, denn derartige Präsentationen kosten Geld. Insgesamt 10 Messen und Austellungen hat Amarok besucht, kein Pappenstiel. Falls ihr also möchtet das Amarok weiter rockt, dann helft ihnen und sagt auf die Art danke. Per Paypal donations@getamarok.com oder per Scheck greg@getamarok.com

mehr

Geschrieben in Killer Application | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Wetten dass……

    Oktober 28th, 2008 von buergermeister

    Chanonical über kurz oder lang Lizenzgebühren für die Ubuntu Serverprodukte verlangen wird? Denn Langzeitsupport will ja wohl finanziert werden…. mehr

    Geschrieben in Distribution Drama | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Die Abstimmung mit elektronischen Wahlgeräten ist sicher.

    Oktober 27th, 2008 von buergermeister

    Jawohl gaaaaaaaaaaaaaanz sicher und vor allem so nachvollziehbar. Man kann vor allem wunderbar mit ihnen Schach spielen obwohl ein Hersteller solcher Gerätschaften mal behauptete das ginge nicht.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Zoo-Mapping

    Oktober 27th, 2008 von buergermeister

    Es gibt Städte in Deutschland, die sind komplett mit OpenStreetMap kartografiert. Bei anderen Städten ist noch einiges zu tun und in ländlichen Gebieten noch einiges mehr. Eine witzige Idee dazu haben die Macher des Linuxinfotages in Dresden gehabt, dort findet als Workshopbeitrag ein “Zoo-Mapping” statt. Nicht nur das man erlernt wie man mit OpenStreetMap arbeitet und kartografiert, der nahe Dresdener Zoo wird auch gleich besser kartografiert. Eine witzige Idee, wie ich finde.

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Schreibfaulheit

    Oktober 26th, 2008 von buergermeister

    wird mich wohl in den nächsten Tagen plagen, nein nicht hier ich komme hoffentlich zum bloggen. Nein ich bin ja Linkshänder und schreiben mit Kugelschreiber strengt mich an und ich hab in den letzten Stunden ganz schön den Kugelschreiber geschwungen und Offlinestöckchen verfasst. Sind auch ganz schön viele dieses Jahr und auf dem Heimweg werde ich sie nachher in den Briefkasten werfen. Ich hoffe dieses Jahr verschwinden nicht so viele wie im vergangenen Jahr. Und damit die Empfänger auch wissen, wohin sie denn jetzt ihr “Trackback” schicken können zähl ich sie hier auf: die Suzan bekommt wieder ein Stöckchen, der Oli von f!xmbr, der Kommerzunixer Thorsten, der Rene alias Einsteiger, der Jörn vom Ende der Vernunft, die Geekosphere, mein virtueller Vorort Roothausen, der Axel S. Gruner alias grunix, der Deifl ist auch wieder mit dabei, der Shakal vom Ubuntublog, RTFM dieses Jahr auch,  tote Bytes auch, der Roman alias Yoda hat sich ja auch eines erbeten, der Miwi wird wieder eines bekommen, der Reiner H., das adminlife-Blog, das Ubuntu-Center und YAUB, der Zero und das fedorablog sind die Empfänger.

    Damit dürften jetzt alle Empfänger Bescheid wissen und wir sind gespannt, wie zuverlässig die Deutsche Post in diesem Jahr ist.

    Geschrieben in Family Affairs, The Weblog | 19 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Peng – Startschuss

    Oktober 22nd, 2008 von buergermeister

    Geplant wird daran schon lange und auch das Datum der Veranstaltung, im nächsten Jahr einmal nicht am ersten Märzwochenende, steht schon lange fest. Die 11te Ausgabe der CLT wird am 14. und 15. März 2009 stattfinden. Nun ist es soweit, die Chemnitzer Linux-Tage rufen dazu auf Beiträge für Vorträge, Workshops einzureichen. Themenschwerpunkte sind dieses Mal Mobile Plattformen, Entwickeln heute und Daten im Netz. Auch die Projekte sind dazu aufgerufen ihre Präsentationen anzumelden. Aber auch Beiträge zu anderen Dingen aus der Welt rund um Linux und freier Software können eingereicht werden. Der Termin bis zu dem Beiträge eingereicht werden können ist der 05. Januar 2009.
    Es wird auf jeden Fall viel Neues geben und der Weg nach Chemnitz wird sich auf jeden Fall lohnen.

    Geschrieben in Family Affairs | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Erfreuliches

    Oktober 21st, 2008 von buergermeister

    aus deutschen Gerichten ist ja nun seltenst zu berichten. Dieses Mal ist es aber doch erfreulich. Der British Telecom ist es nämlich gelungen ein Gericht davon zu überzeugen, dass die Vorratsdatenspeicherung entschädigungslose verfassungswidrig sein könnte und daher gerichtlich ausetzen lassen. mehr

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Appetizer

    Oktober 18th, 2008 von buergermeister

    Im Dezember kommt ja dann der neue Streifen des VEB Film und damit das Warten bis dahin nicht ganz so öde ist hat Stefan noch kurz schnell vorher einen neuen Kurzfilm produziert. Wieder ein Roadtrip als Route66 dieses Mal ist man allerdings in deutschen Landen unterwegs. Stefan hat mir ja schon vor der letzten Filmnacht in Leipzig davon erzählt und ich hab nun drauf gewartet. Nun ist er draußen und auch netzpolitik hat schon darüber berichtet. Ich hab selbst nur kurz reingeschaut. Aber freche Sprüche wie eh und je. “wenn Du nicht willst das Stefan filml, dann mach einfach das Radio an, die spielen copyrightgeschützte Musik, da kann er es nicht verwenden” :D

    Geschrieben in License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Trigamis – Werbemist

    Oktober 15th, 2008 von buergermeister

    Also Trigami war ja für mich schon immer Mist. Deshalb ist hier auch noch nie ein solcher Empfehlungsartikel erschienen. Ich hab allerdings trotzdem einen Account, nur um zu wissen was da so geht. Für was für einen Mist ich alles werben sollte und da habe ich glaube ich irgendwann einmal angegeben welche Themen hier behandelt werden. Die Preise sind seit meinem Beitritt ganz schön in den Keller gegangen. Erhielt (bzw. hätte) ich anfangs um die 40 Euro für einen solchen Artikel erhalten werde ich jetzt nur noch mit den entsprechenden Werbeartikeln beschenkt. Das heutige Angebot schlägt aber direkt einem ins Gesicht.

    Sie haben soeben eine neue Sampling Ausschreibung “Outlook synchronisieren – voll automatisch ohne Server” erhalten.
    Outlook synchronisieren – voll automatisch ohne Server: Datenchaos war gestern, heute wird gesynct!
    Sie können das Produkt “SYNCING.NET” im Wert von 19.90 EUR erhalten, falls Ihre Bewerbung vom Advertiser akzeptiert wird.

    Beschreibung:  Unser Trigami-Sampling Angebot:   Wenn Ihre Bewerbung akzeptiert wird, erhalten Sie einen  Gutschein im Wert von 19,90 EUR . Sie können damit vollkommen kostenlos eine Einzelplatz-Jahreslizenz der  Home-Edition  erhalten.

    Sind die wirklich der Meinung ich bedarf einer Jahreslizenz eine Home-Edition zum syncen von “OUTLOOK”? Sind die wirklich der Meinung, die Leserschaft hier benutzt überhaupt “OUTLOOK”? Hilfe

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Per Anhalter durch die Galaxis

    Oktober 15th, 2008 von buergermeister

    Für alle die nicht zum Brandenburger Linuxinfotag können und sich ärgern nicht Fahndungsplakate im Wildwest-Style mit mir erstellen zu können. Eine Woche später gibt es noch einen weiteren Gimp-Workshop, dieses Mal in Dresden. Zum Dresdener Linux-Info-Tag wiederhole ich allerdings den Workshop Spaciges mit Gimp. Wer also Planeten erstellen möchte bitte sehr.

    Und weil wir bei Anhalter sind, nach Potsdam fahre ich per Wochenendticket, nach Dresden mit Sachsenticket – wer also mit mir mitkommen will kann sich bei mir melden.

    Geschrieben in Family Affairs, Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Erfreuet mich doch

    Oktober 15th, 2008 von buergermeister

    mal wieder mit ein paar Kommentaren. Früher war hier eindeutig mehr los. Ja sicher das mag daran liegen, dass ich nur noch sehr selten gebloggt habe. Aber zur Zeit finde ich wieder Spass daran und noch viel mehr Spaß würde es mir wieder bereiten, hier mehr Meinungen zum diskutieren zu lesen. Also ihr heimlichen Mitleser des Feeds, kommt doch nachher mal vorbei und macht mir die kleine Freude eines Kommentars ;)

    P.S: An Viagra, Cialis und Xanax und ähnlichem hab ich allerdings nach wie vor kein Interesse

    Geschrieben in The Weblog | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Quellcodeschmiede

    Oktober 14th, 2008 von buergermeister

    Sourceforge ist wohl einer der gebräuchlichsten Dienste für Entwickler von Software. Klar es gibt jede Menge Alternativen wie BerliOS oder freshmeat. Sourceforge stellt dem Entwickler wie Mailinglisten oder CVS bzw SVN zur Verfügung und basiert auf einer Software gleichen Namens, die allerdings nicht mehr frei ist. Es gibt allerdings eine freie Variante GForge genannt. Die anderen Konkurrenten haben den Betreibern allerdings in letzter Zeit immer mehr zu schaffen gemacht und so folgt nun nach den farblichen Änderungen, die schon vor einiger Zeit erfolgt sind weitere Dienste für die Projekte. Wikis und Foren sowie das Umfragetool Lime Survey stehen jetzt zur Verfügung. Mehr hier

    Geschrieben in Killer Application | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Hart wie Stahl?

    Oktober 14th, 2008 von buergermeister

    Ich hab mich zum dem Unsicherheitsquark was Googles Chrome betrifft ja absolut herausgehalten. Einerseits, war das kein Nutzerrelease, zweitens geht mir ein Browser von Google am A*** vorbei. Jetzt nervt mich das Ding und seine Derrivate allerdings. Jetzt gibt es nämlich Iron ein Abkömmling von Chrome mit Werbefilter, wow ob der auch Adwords ausblendet?

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Du bist Debian

    Oktober 14th, 2008 von buergermeister

    Du bist debian

    Es wurde ja bereits letzte Woche gemeldet – Debian Lenny kommt später. An verspätete Releases aus dem Hause Debian hat man sich ja bereits gewöhnt. Auf der einen Seite weiß man das bei Debian fertig auch fertig ist und nicht wie beim Derivat Ubuntu, dass einem dann täglich der Updatemanager nach dem Booten begrüßt. Auf der anderen Seite weiß man auch das Debian von freiwilligen Entwicklern geschrieben wird, man arbeitet daran wenn man Zeit, Lust und Muße hat.
    Wenn man den Schätzungen aus Entwicklerkreisen glauben schenken darf ist mit Lenny erst im Juni 2009 zu rechnen. Woran liegt das eigentlich? Liegt es an fehlednen Entwicklern? Liegt es daran das das Derivat Ubuntu zu viele Anwender hat und Debian ins Hintertreffen gerät? Hat Jemand da eine Idee?

    Geschrieben in Distribution Drama | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Dead or Alive

    Oktober 13th, 2008 von buergermeister

    Auch dieses Jahr werde ich beim Brandenburger Linuxinfotag einen Workshop halten und da Spaciges mit Gimp nunmehr ein alter Hut ist gibt es etwas Neues. Wir gimpen dieses Mal durch den Wilden Westen, Gimp goes Wild Wild West sozusagen. Für alle die nicht dabei sein können gibts dann hier wahrscheinlich die Workshopunterlagen zum Download.

    Geschrieben in Family Affairs, Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Nicht mein Tag

    Oktober 12th, 2008 von buergermeister

    Heute ist eindeutig nicht mein Tag. Erst legt sich mein Laptop schlafen weil er einfach mal nicht registriert, daß das Netzteil doch angeschlossen ist. Dann vergißt er ständig die Tastatur beim booten, wahrscheinlich aus obigem Grund. Dann crasht stetig der Akgregator. An der USB-Tastatur scheint es aber nicht zu liegen. Eindeutig nicht mein Tag…..

    Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Fast vergessen

    Oktober 11th, 2008 von buergermeister

    Heute ist ja in Berlin so eine vollkommen unbedeutende Demonstration, ich mein wer braucht schon Datenschutz oder ähnliches. Mmh wen das dann doch interessiert, Radiot Tux gehört zur Sendegemeinschaft Radio 1984 und streamt live Berichte aus Berlin. http://stream2.radiotux.de:8080/radio1984.mp3.m3u

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Suse-Community Projekte

    Oktober 11th, 2008 von buergermeister

    erstaunliches geschieht in letzter Zeit bei openSUSE. Nach der Entkopplung einer Communityversion von SUSE und dem Versuch nur mit den Enterpriseversionen Geld zu verdienen hat SUSE eine Menge getan um eine Community aufzubauen. Eine funktionierende Community ist die Grundlage der Weiterentwicklung einer Distribution. Red Hat hatte es damals auf Grund der weiteren Verbreitung dieser Distribution mit dem Fedora-Projekt leichter. SUSE hatte ja fast nur auf dem deutschen Markt Verbreitung gefunden. Das Ganze begann relativ zögerlich, dass einzige Community-Projekt welches einigermaßen erfolgreich war, ist lange Zeit JAD gewesen. Die Mühe die SUSE in das Bereitstellen von Werkzeugen, wie dem Buildservice mit dem man automatisch Pakete für verschiedene Distributionen und Architekturen erstellen kann oder Kiwi für das erstellen eigener susebasierter Distributionen scheint sich so langsam auszuzahlen. Jetzt wurde Version 1.0 von openSUSE Education released. Ein interessantes Projekt. Ja Distributionen, die sich speziell dem Education-Bereich verschrieben haben gibt es bereits viele, aber ich finde es nicht schlecht wenn es noch eine mehr gibt. Ziel dieser Distribution ist es diese für Schulen attraktiver zu machen. Dabei will man aber nicht eine eigener Distributione erschaffen sondern eher zusätzliche Softwarepakete für openSUSE zu erstellen und deren Anwendung zu beschreiben und die Edu-CD als “Add-on-Produkt” für openSUSE zu erstellen. Hier finder man das Projekt im openSUSE-Wiki

    Geschrieben in Distribution Drama | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Bloggt er oder nicht?

    Oktober 10th, 2008 von buergermeister

    Vor einigen Tagen schicket mir der deifl eine URL zu einem Blog. Torvalds family heißt es und man rätselt ob es das Blog von Linus Torvalds ist oder nicht. Ja er ist es.

    Geschrieben in Family Affairs, Wundersame Webwelt | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Gefängnisse

    Oktober 10th, 2008 von buergermeister

    Nein damit sind nicht Jails gemeint aber mit BSD hat es insofern schon etwas zu tun. Dass Microsoft-Anwender sich wie in einem Gefängnis mit dreckigen Toiletten fühlen”, sei offensichtlich. Mac-User würden jedoch nicht einmal mehr die Gitterstäbe sehen, da ihre Zellen mit Plasma-Fernsehern ausgestattet seien. Er betonte, dass Apple sich zwar bei Open Source bediene, aber nur wenig zurückgebe und viele Komponenten nicht veröffentliche. So James Bottomley in seiner Keynote auf dem Linuxkongreß der heute seinen letzten Tag hat.

    mehr hier

    Geschrieben in Distribution Drama, Family Affairs, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »