TagCloud

Samuels Weltkartenproblem

Dezember 31st, 2008 von buergermeister

Der Samuel hat schon vor ein paar Tagen schnell einen Screenshot seines aktuellen Desktop gemacht und mir eine Mail geschrieben. Er benutzt Kubuntu mit KDE 4.1 und CompizFusion undversucht verzweifelt den vier Desktops vier Teile einer Weltkarte zu zuweisen, so das sie in diesem Kugelmodus wie die Erde ausschaut, so richtig bekommt er es allerdings nicht hin. Vielleicht hat da ja jemand ne Idee für Samuel. Hier gehts zu dem entsprechenden Eintrag in seinem Blog

Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Zweitausendundacht

    Dezember 31st, 2008 von buergermeister

    So kurz vor dem Ende des jeweiligen Jahres ist es wohl Sitte zurück zu blicken, auf das vergangene Jahr. Ich glaube das habe ich schon in den letzten Jahren hier auch getan.
    Das Jahr fing hier ziemlich heftig an, dem SPON fiel ein mich mit folgendem Satz zu verlinken: Anonymes Surfen wird schwieriger – aber jeder kann’s jetzt ganz einfach tun. Schuld daran, war die Anleitung zum Onion-Browser. Sogleich schwappte eine Trafficwelle über mich herein, ein Glück das es ein Freitag war und der Artikel auch spät erschien, wer weiß ob mein Server das sonst ausgehalten hätte.
    Den Rest des Jahres ging es dann merklich ruhiger zu, ich hab dieses Jahr wirklich wenig geschrieben, manchmal sogar einen Monat gar nichts. Das ist den vielen anderen Projekten zu verdanken, die ich nebenbei noch habe.
    Die Desktopaktion ging auch ein wenig weiter dieses Jahr, wenn auch nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Jahren, hat wohl kaum noch einer Interesse seine Screenshots mir zu senden. Eigentlich hab ich immer nur welche bekommen, wenn ich hier direkt noch mal nachgefragt habe.
    Dieses Jahr gab es auch keine weiteren Aktionen, auch keien Weihnachtsaktion, ich hatte zwar die Idee zu einer hab es dann aber aus Zeitmangel sein lassen.

    Ein paar interessante Umfragen mit guter Beteiligung gab es allerdings schon. Da hat es dann auch noch einige Tage Spaß gemacht, ja wenn Feedback kommt macht es einfach mehr Spaß.
    Seltsamerweise hat aber kaum jemand im Sommer auf die Nachfrage wer den Offlinestöckchen haben will geantwortet, erst nachdem sie alle bei den “Betroffenen” eingetrudelt sind, haben sich noch Leute gemeldet die auch eins wollten. Also im nächsten Jahr einfach aufpassen.
    Die Aktion hat ja sogar einen Nachahmer gefunden, dessen Ziel waren dann allerdings weniger Linuxblogger.

    Designtechnisch hat sich hier ja einiges getan, es gibt schon lange nun ein neues Theme bzw. mehrere und die Möglichkeit (s)eine Distribution aus zu wählen, aber auch hier komme ich einfach nicht dazu weitere zu machen. Zumal es mittlerweile auch noch schwerer geworden ist, die Rohdateien hatte ich auf dem Laptoop und zwar ungesichert und beim Plattencrash im Mai sind sie mit verschwunden. Aber das wird noch.
    Mit dem neuen Design kam eine Überarbeitung des MathComSpam, die einigen gar nicht geschmeckt hat und angeblich sei die schwere Lesbarkeit Schuld an den wenigen Kommentaren. Komisch, die ist so leicht zu lesen, dass die Überabreitung sogar nutzlos geworden ist, die Maschinen scheinen sie gut lesen zu können, der Spam ist wieder ins unermessliche gestiegen.

    Tja gesunken hingegen sind die Kommentare und auch die Besucherzahlen, aber einige Stammleser sind ja noch da :D . Ich hab ja früher schon mehrere Male veröffentlicht, nach was denn die Besucher von Karl-Tux-Stadt suchen. Da steht wie zu erwarten ganz oben, der Suchbegriff “linux” mit 1732 Zugriffen als einzelnes Wort, hinzu kommen noch unendlich viele Kombinationen. Auf Platz 2 folgt “desktop” mit 1267 und ebenfalls noch vielen Kombinationen. Immer mehr Zugriffe kamen auch über die Suche nach bestimmten Distributionen z.B “Hardy Heron” oder “Fedora 9“.

    Es gibt natürlich auch wieder ne Menge verrückter Suchzugriffe (9x) “wo ist der weihnachtsmann jetzt“, mit sowas bin ich aber echt überfragt, mich hätte eher interessiert wo der am 24. Dezember war. Hier scheint auch die Berufsberatung zu sein (8x) “wie werde ich schriftsteller“. Karl-Tux-Stadt ist doch wirklich ein (6x) “coole städtenamen“, Viagra, Cialis und ähnliche Mittelchen werden hier allerdings nicht veräußert (5x) “nie wieder zu früh kommen“. (5x) “ich hab geträumt von dir“, wenn Du gut aussiehst ich vielleicht auch von Dir :D Die Auswertung der Referer von Suchanfragen ist wieder ein wahrhafter Genuß, so wird Beispielsweise vermutet das Karl-Tux-Stadt auf dem Mond ist oder dass ich weiss wie man in Lettland Sex macht :D

    Der Browser des Jahres ist und bleibt Firefox (61%), die Zugriffszahlen mit Opera haben stark zugenommen.

    Wenn das bei den Betriebssystemen nur auch so aussähe, hier liegt Linux nur auf dem zweiten Platz mit 33%, die Zahl war schon mal besser. Aber das mag vor allem daran liegen, das der Anteil der Besucher die über Suchmaschinen kommen gestiegen ist.
    So das sollst nun gewesen sein mit Zahlenjongliererei. Mal sehen, was 2009 so bringt. Ich wünsch euch jedenfalls ein unfall/katerfreies hinüberrutschen ins Jahr 2009.

    Geschrieben in The Weblog | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Glücklicher Linuxuser

    Dezember 29th, 2008 von buergermeister

    Screenshot von r-kerstens ubuntu Es ist doch wirklich erstaunlich, seit Monaten gab es keine Einsendungen mehr für die Show me your Desktop-Aktion. Kaum schreibe ich sie läuft noch, bums schickt mir einer ein Snapshot seines aktuellen Linux-Desktop. Na vielleicht gewinnt die Aktion ja mal wieder an Schwung freue mich ja immer wenn ich Screenshots von schicken Desktops bekomme. Dieses Mal kommt die Einsendung von Rene von http://www.r-kersten.de/blogspot/. Er ist etwa seit 2 Jahren Linuxnutzer und schreibt, ja früher sah auch sein Windowsdesktop toll aus, bis der Arbeitsspeicher zugerammelt war und heute freut er sich, dass er trotz stylischen Aussehen nur 8% des Arbeistspeicher belegt und mit dem System auch noch arbeiten kann. Er hat sogar seinen Chef überzeugen könne auf Arbeit Linux verwenden zu dürfen und mittlerweile sind 3 weitere Kollegen umgestiegen. Wenn ihr mehr zu seinem System erfahren wollt, schaut einfach auf den entsprechenden Artikel in seinem Blog.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nächste Runde

    Dezember 28th, 2008 von buergermeister

    Das ist mir volkommen unverständlich, warum viele diese Wallpaper so gut finden. Erst wünscht sich einer eines für Kubuntu und das landet dann direkt auf den Walls of Chicago. I hope nixternal find a sprayer and send me a foto of his work. Der Nächste will dann ein Wallpaper für Sabayon Linux, dann kommt Oli und wünscht sich freeBSD und Slackware. Und zum Schluss wünscht sich einer noch eines für Pardus Linux. Damit wäre ja eine neue Reihe komplett :D Es wird wohl also eine Fortsetzung geben, wobei ich freeBSd vielleicht durch Linuxmint ersetzen werde (keine Angst Oli du bekommst ein freeBSD-Wallpaer). Das Ganze kann aber eine Weile dauern, die letzten Wallpaper lagen seit Mitte August auf meinen Rechner und ich hatte keine Zeit daran zu arbeiten und mittlerweile habe ich noch weniger. Im alten Jahr wird es also erstmal nix mehr ;)

    Geschrieben in heart & mind, Krimskrams | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    ohne roten Hut ?

    Dezember 27th, 2008 von buergermeister

    Könnt ihr euch den Mann hier ohne diesen Hut vorstellen? Alan Cox nicht mehr bei Red Hat ist ja unglaublich. In Zukunft will er sich um “Low-Level Stuff” bei Intel kümmern. Jedenfalls kündigt er diesen Schritt für Mitte Januar in einer Mail an.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kleines Gimptutorial

    Dezember 23rd, 2008 von buergermeister

    Es ist schon eine ziemlich alte Tradiotion das Warten auf den Knecht Rupprecht oder den Weihnachtsmann oder wie auch immer der Typ in eurer Region genannt wird, den Kindern zu erleichtern. Mit Beginn des Monats Dezember, dürfen sie jeden Tag ein kleines Türchen öffnen und sich das Stück Schokolade herausholen. Da Geeks auch nichts anderes als grosse Kinder sind, gab es so etwas schon immer auch im Internet. Dieses Jahr gab es hier keine Weihnachtsaktion. Eigentlich hab ich mir eine einfallen lassen, habs aber dann doch sein lassen, zum grössten Teil aus Zeitmangel.

    Trotzdem gab es eine Weihnachtsaktion, an der ich teilgenommen habe, mit einem kleinen Gimptutorial. Ich muss das mal richtig sauber niederschreiben, da geht noch so einiges. Aber nicht desto trtoz könnt ihr mit den vielen neuen Rechnern und Laptops die euch der Knecht bringt ja eine wenig gimpen und vielleicht dieses Tutorial ausprobieren. Feedback are welcome.

    Geschrieben in Family Affairs, Killer Application, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kleine Weihnachtsgeschenke (updated)

    Dezember 21st, 2008 von buergermeister

    fedora streetart wallpapermandriva streetart wallpaperdebian streetart wallpaper

    Ich hab ja wirklich hier schon lange nichts mehr geschrieben. Irgendwie hab ich immer weniger Zeit dafür, aber ich weiß ja jetzt von echten Leuchten der Arbeitsorganisation, dass das an meiner Zeiteinteilung liegt. Schon seit langer Zeit liegt bei mir eine Serie von Streetart-Wallpapern auf der Festplatte. Eigentlich sind es 6 Stück, nur mit den Exemplaren von openSUSE, ubuntu und gentoo bin ich noch nicht recht zufrieden. Ich finde aber irgendwie keine Zeit daran mal einen Handschlag zu tun. Naja vielleicht freuen sich ja wenigstens die Nutzer von Mandriva, Debian und Fedora über dieses kleine Weihnachtsgeschenk. Sie sind logischerweise wieder bei kde-look zu finden – Fedora, Mandriva und Debian. Die anderen 3 folgen dann sobald ich wieder einmal Zeit habe, daran zu arbeiten – versprochen.

    update: ich erhielt direkt nach dem Veröffentlichen “Fanpost”, jemand suchte direkt so etwas nur eben mit Kubuntu als Distribution, und ich hab mir direkt Zeit genommen aus dem eh schon vorhandenen ubuntu-Wallpaper eines für Kubuntu zu machen. Nebenbei sind dann natürlich auch ubuntu und gentoo fertig geworden. Nur auf die SUSE-Version wird man wohl noch ein Weilchen warten müssen. Aber das die so gut gehen, hab ich nicht gedacht. Hier gehts jetzt zu den Versionen von ubuntu, kubuntu und gentoo.

    update2: die openSUSE Version ist nun auch fertig, aber so richtig gefällt sie mir nicht.

    Geschrieben in Distribution Drama, Family Affairs, Krimskrams | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 3 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 1 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Unsympathische Stimme

    November 29th, 2008 von buergermeister

    Die Novemberausgabe von Radio Tux ist ja nun schon seit einigen Tagen online. Auch dieses Jahr war Ingo wieder zu Gast beim Team der Chemnitzer Linux-Tage. Dieses Jahr ist meine unsympathische Stimme nicht nur im Hintergrund zu hören ;) Also sozusagen wieder mal ich im Podcast.

    Hier gehts zu download mit und ohne Musik

    Geschrieben in Family Affairs | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Heiß gekocht..

    November 24th, 2008 von buergermeister

    soll im nächsten Jahr während der Linuxnacht auf den Chemnitzer Linux-Tagen. Neben den normalen Lightning Talks, bei denen in den letzten Jahren die Beteiligung nicht so arg war soll es eine “Projekteküche” geben. Aufgerufen sind alle Projekte, die Mitstreiter suchen. Sagt also in einem kurzen Beitrag wo Bedarf ist und erklärt wie euer Projekt arbeitet, wie wird man Mitstreiter des Projektes. Aber auch allerlei interessantes aus der Welt freier Software findet seinen Platz während der Linuxnacht. Interessante Ideen, Tools und Projekte sind gefragt für die Lightning Talks. Also wer interessante Dinge zu berichten hat, nur zu anmelden. Aber auch für die “normalen” Vorträge, Workshops und Präsentationen kann noch angemeldet werden, hier ist ja erst am 5. Januar Schluss.

    Geschrieben in Family Affairs | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Manchmal

    November 18th, 2008 von buergermeister

    bin ich einfach nur müde, in den letzten Tagen geht so gut wie gar nichts bei mir. Ich kann mich kaum auf etwas konzentrieren, irgendwas kommt dann dazwischen. Ich brauch mal ne Auszeit – Gott sei dank ist morgen Feiertag

    Geschrieben in Basic Knowledge, heart & mind | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Schuhsohlenabriebszulage

    November 9th, 2008 von buergermeister

    Ich war ja nun gestern zum Linux-Info-Tag in Dresden nach dem Trip nach Potsdam zum BLIT die zweite Tour im November und wahrscheinlich auch die letzte dieses Jahr. C3 werde ich immer wieder gefragt in den letzten Tagen, aber da weiß ich noch nicht so recht, mal sehen. Die Veranstaltung in Dresden war im Vergleich zu den letzten Jahren gut besucht. Die Workshop waren bis auf eine Ausnahme gut gefüllt und auch die Vorträge waren gut besucht. Die Architektur in Dresden läßt es ja zu das auch zumindesten bei einem Raum auch von außen zu sehen. Mein Workshop war eigentlich mit 30 bereits ausgebucht und mir hatten schon in den letzten Tagen Leute geschrieben ob sie sich nicht doch noch mit dem Laptop dazu setzen können. Ich hab da am Ende ja gesagt und so waren dann doch 46 Leute im Raum.

    Der Raum selbst war richtig lang und da ich nach jedem Arbeitsschritt nen Blick auf die Monitore werfen sollte/mußte bin ich ganz schön durch den Raum geschwebt. Der fehlende bzw. nicht funktionierende Beamer taten ihr übriges. Aber trotzdem scheinen alle Spaß am Workshop gehabt zu haben. Zumindest klang das so im direkten Feedback. Und nun tun mir die Füße weh……

    Geschrieben in Family Affairs | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Das hilft bestimmt auch nicht

    November 5th, 2008 von buergermeister

    Nein, auch das ernennen neuer Chefs dürfte dem Distributor Mandriva nicht viel nützen. Das Konzept wie man Geld verdienen will scheint einfach verkehrt. Hervé Yahi ersetzt nun Francois Bancilhon. Der “Neue” tönt dann herum er wolle aufbauend auf existierenden Marktstärken neue Marktchancen erschließen. Ja das hab ich in letzter Zeit häufiger aus dem Hause gehört, der arabische Raum sollte erschlossen werden usw. Das wird doch alles nüscht. Wenn da nicht bald mal einer kommt, der wirklich das Unternehmen umbaut…..

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Aus der Reihe “Schachspielcomputer”

    November 5th, 2008 von buergermeister

    Ja das ist schon ein Graus mit der Sicherheit der Wahlmaschinen, so heißen die ja neuerdings – nicht mehr Wahlcomputer. Gib dem Kind einen neuen Namen ^^. Diebold Hersteller dieser mechanisch-elektronischen “Wahlmanipulationsmittel”, bekannt für die Unsicherheit seiner Produkte hat nun erneut Ärger. Er verletzt scheinbar die GPL

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Fedora 10 als Vorabversion

    November 5th, 2008 von buergermeister

    Die Entwickler von Fedora haben eine weitere Vorabversion von Fedora 10 veröffentlicht. Dies soll die letzte Version, vor dem Finalrelease sein. Fedora 10 hat eine aktualisierte Version des Network-Managers, der UMTS-Verbindungen unterstützen soll. Als Desktopenviroments werden unter anderem Gnome 2.24, KDE 4.1 und LXDE angeboten. Auch der Sugar-Desktop, der auf dem XO-Laptop des OLPC-Projektes zum Einsatz kommt, kann verwendet werden. Der Startvorgang wurde überarbeitet und soll nun schneller erfolgen (daran werkeln ja jetzt alle).  Am 25. November 2008 will das Projekt die fertige Version der Distribution veröffentlichen. Nur eines hab ich mittlerweile vergessen, wie diese Version heissen soll?

    Geschrieben in Distribution Drama | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 3 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 1 | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Mit Gimp Geld machen

    November 4th, 2008 von buergermeister

    Ja so Coins hat vielleicht der ein oder andere schon mal gegimpt oder mit Gimp verfälscht. Aber hat schon jemand mal ein echtes Zahlungsmittel damit erschaffen? Dem gebürtigen Belgier Stani Michiels ist das jetzt gelungen. Er hat an einer Ausschreibung des niederländischen Finanzministeriums für eine 5 Euro-Gedenkmünze teilgenommen. Mit den Mitteln die Inkscape, Gimp und sein eigenes Phatch bieten hat er eine ziemlch moderne aber schicke Münze erschaffen. Damit hat er den Wettbewerb gewonnen. In seinem Blog beschreibt er wie er zu diesem Ergebnis gekommen ist. Wer eine haben will muss aber 30,95 für die Silber- und 194,95 für die Goldmünze aufbringen. Ich nehm natürlich gerne eine ;)

    Geschrieben in Killer Application | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Tränendrüse

    November 4th, 2008 von buergermeister

    Es ist schwer für den Geschäftsführer der Linux Foundation (LF), mit Microsoft Mitleid zu haben, aber diese Firma hat eine schlechte Woche hinter sich…“. Ein journalistischer Wochenrückblick mit Jim Zemlin, was das Werbegedöns mit “Technologieplattform der Zukunft” denn wirklich gebracht hat.

    Geschrieben in Enemy at the Gates, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Alpha-Tester Wanted

    November 3rd, 2008 von buergermeister

    Als ich im März während der Chemnitzer Linux-Tage die Filmnacht veranstaltet habe, hatte ich ja Stefan Kluge vom VEB Film zu Gast. Wir haben die Rohfassung von “Die letzte Droge” gezeigt und Stefan hatte ganz schön Bammel davor. Er hatte Angst das Publikum würde nicht verstehen, dass noch viel Arbeit an dem Film zu tun ist und es als fertiges Produkt begreifen. Am Ende wurde er aber nicht von der Open-Soruce Community enttäuscht und es gab auch Feedback, wie kann man noch gestalten. Das “Wagnis” dem Publikum den Film vor der Premiere zu zeigen, ihn also Beta bzw. Alpha zu testen geht jetzt auch ein anderer Regisseur ein. Tim Baumann mit seinem Werk “Valkaama“. Also saugt euch den unfertigen Film und schaut ihn euch an vielleicht auch mehr als nur einmal, testet unddenkt nach gebt ihm Feedback wie ihr das findet was ihr zur Zeit seht und wo er vielleicht verbessern könnte. Und wer Tim live erleben und kennenlernen möchte, dazu wird vielleicht während der nächsten Filmnacht Gelegenheit sein.

    Geschrieben in License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nachbesprechung

    November 2nd, 2008 von buergermeister

    Ich war nun gestern zum Brandenburger Linuxinfotag in Potsdam. Zum ersten Mal dieser nun an einer anderen Location stattgefunden als an der FH in Brandenburg, nämlich der Universität in Potsdam. Die FH in Brandenburg war zwar nicht schlecht allerdings räumlich ziemlich begrenzt. In Potsdam hat man tatsächlich mehr Platz und auch die Nähe zu Berlin scheint auch mehr Besucher auf die Veranstaltung zu bringen. Allerdings nimmt man den Zuwachs in dem weitläufigen Gebäude wenig wahr. Die BSDCG war ja auch vertreten und ich hatte doch auch tatsächlich mal Zeit ein paar Worte mit grUnix zu reden, aber wie immer gleich wollte wieder jemand anderes mit mir sprechen. Insgesamt war es schon wieder sehr familiär. Irgendwie fehlt der Veranstaltung der Kick um doch größer zu werden. Aber das wird noch, man kann ja experementieren. Jedenfalls sollte man die Location beibehalten.

    Mein Workshop fand ich weniger toll, der Beamer funktionierte weder mit meinem Laptop noch mit einem der Rechner des Pools. Nach einer halben Stunde vom Rechenzentrumsmitarbeiter angeboten zu bekommen, mit Windows ginge es fand ich logischerweise nicht prickelnd (ich fasse dieses OS nicht an) und auch das man doch den Guestaccounts nur ein /home von 45MB Größe zugestand fand ich nicht witzig und die Workshopteilnehmer auch nicht, das auspacken der Unterlagen ging dadurch bei vielen nicht. Schade hier muss nachgebessert werden.

    Nächste Woche nächstes Familientreffen und nächster Workshop

    Geschrieben in Family Affairs | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Ein Lichtblick

    Oktober 30th, 2008 von buergermeister

    Das mein Heimatbundesland meist nicht gerade der Leuchturm in Sachen Bürgerrechte ist, wenns um “digitale” Themen geht ist ja bekannt. Die Stellungnahme des Sächsischen Städte und Gemeindetages zum Informationsfreiheitsgesetz, ist ja schon mal der Hammer gewesen. Vor kurzem äußerte sich selbiger auch zum gewerbsmäßigem Verkauf von Einwohnermeldedaten. Naja man kann sich ja dagegen aussprechen. Auf den Seiten meiner Heimatstadt findet sich doch tatsächlich ein Dokument zum download, welches ich ausfüllen und dann einsenden kann. Witzig im Kopf des Formulars werden mir ersteinmal noch Daten abgefragt die sie noch nicht haben, Handynummer, EMail usw. *Kopp schüttel*

    Aber jetzt endlich mal ein Lichtblick, man verzichtet auf den Einsatz von Schachcomputern ääh Wahlmaschinen oder wie heißen die jetzt korrekt?

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Witz des Tages

    Oktober 29th, 2008 von buergermeister

    Ballmer: Microsoft stellt die “Plattform für die nächste Technologie-Revolution”.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Next

    « Frühere Einträge