TagCloud

Субботник Island

September 29th, 2007 von buergermeister

Ja, ich lebe noch, nicht das ihr euch fragt weil ich ein paar Tage nicht gebloggt hab. Ich hab mich mal mit anderen Dingen beschäftigt und hatte nicht unbedingt die Lust zu bloggen. Hab meinen Workshop für den Brandenburger Linuxinfotag vorbereitet, der ja nun doch stattfindet. Dort werde ich im Rahmen des Subbotnik Island, ein wenig herumgimpen und es wird etwas spaciges dabei herauskommen. Also wer mich im RL sehen will, da wäre ne Gelegenheit. Wem das zu weit ist, logischerweise gibt es die “Bastelanleitung” später auch hier mit allen anderen Dateien zum Download. Eigentlich war mir nicht so wohl dabei hier nichts zu schreiben, hatte zwar mal ne Story im Kopf, aber irgendwie konnt ich nicht schreiben. Dafür wird man wieder in den nächsten Tagen wieder etwas hier lesen können ;-)

Geschrieben in Family Affairs, heart & mind, The Weblog | 4 Kommentare »

ähnliche Artikel: Inkscape Workshop for the Young Eco Ambassadors | The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

Wenn die 3Tastenmaus,

September 20th, 2007 von buergermeister

unter Blender plötzlich nicht funktioniert, dann ist das wirklich  Scheisse :D

Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Debian Streetart

    September 18th, 2007 von buergermeister

    Ich bin erstaunt, wieviel Feedback ich auf das letzte Wallpaper “Mandriva-Streetart” erhalten habe. Viele fragten nach weiteren Wallpaper für andere Distributionen, nachgefragt wurden sehr oft logischerweise Debian und auch Gentoo. Naja ich weiss nicht ob es ir gut gelungen ist aber schaut einfach selbst.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 13 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Wie komme ich zur Demo?

    September 17th, 2007 von buergermeister

    Ihr wisst schon am 22. September findet in Berlin die grosse Demo “Freiheit statt Angst- Stoppt den Ãœberwachungswahn” statt. Falls jemand aus der Gegend von Chemnitz Interesse hat da hinzufahren, gibt es da eine Möglichkeit. Der Stura der TU Chemnitz übernimmt euch die Fahrtkosten. Zum Ablauf, ihr seid also am 22.9 auf dem Chemnitzer Hbf – Gleis 6 um 07.30 Uhr.

    Abfahrt des Zuges: 08.06 Uhr
    Umstieg in Elsterwerda: 09.53 Uhr
    Abfahrt des Anschlusszuges nach Berlin: 10.33 Uhr — Gleis 2
    Ankunft in Berlin: 12.59 Uhr

    Ablauf Rückfahrt:
    Berlin Hbf (tief)
    Abfahrt des Zuges: 19.32 Uhr Gleis 1
    Umstieg Elsterwerda: 21.28 Uhr
    Abfahrt des Anschlusszuges nach Chemnitz: 22.14 Uhr — Gleis 3
    Ankunft in Chemnitz: 23.47 Uhr

    So und nun Arsch hoch, die Ausrede ich kann mir das nicht leisten, zieht nicht mehr.

    via kait 

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Mandriva Streetart

    September 14th, 2007 von buergermeister

    Wieder mal an der Zeit einen Desktop-Artist vorzustellen :-D Nee ich will mich nicht vorstellen, der Herr Einsteiger sagt nur letztens gimpe doch mal wieder was, ok also hier ein Wallpaper zum weiterverwenden und verbreiten. Das ist so gestaltet, dass man es auf eine beliebigen Hintergrund setzen kann. Viel Spass! Falls da jetzt jemand wissen will, warum Mandriv, mhh kam mir beim spielen in den Sinn und es wurde umgesetzt. Ob andere Distributionen folgen, weiss ich noch nicht, hab damit bereits gespielt und war immer unzifrieden aber die Experimente liegen auf der Platte und ich werde bestimmt weiterspielen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Superstar-Zwischenstand

    September 13th, 2007 von buergermeister

    Ich glaube ich sollte langsam mal eine Zwischenbilanz für euch machen, was die CC unser Superstar-Aktion betrifft. Mittlerweile sind schon Einige Kandidaten für die “Castingrunde” eingegangen. Einige könnt ihr ja auch in den Kommentaren zum Artikel nachlesen. Insgesamt ist es schon ein ganz breites Spektrum an Musik, sogar ein klassisches Stück ist dabei, wenn ich richtig gesehen hab. Bisher gibt es noch keine Doppeleinreichungen und von daher auch keinen erkennbaren Favoriten. Neben dem breiten Spektrum, muss ich mal sagen wurden eher unbekannte Künstler eingereicht. Einige hat das dazu gebracht sich erstmals mit der Problematik auseinander zu setzen, also schon einmal ein Gewinn. Einige Denkfehler was die Creative Commons-Lizenzen betrifft, konnten wahrscheinlich ausgeräumt werden. Bis jetzt reicht es aber noch nicht ganz für alle 24 Tage und eigentlich wollen wir doch richtig Auswahl haben, bis jetzt ist ja jeder Teilnehmer automatisch drin, aber wir wollen es doch interessant haben oder? Also her jetzt mit euren Superstars unter der Creative Commons.

    Geschrieben in License Jungle | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Eine Nacht voller Nachrichten heute

    September 11th, 2007 von buergermeister

    Ja lauter höllische Nachrichten heute, ein gewisser “Rechtsverdrehter” aus München besser bekannt als Herr Tanja bzw. Frl. Nolte-Berndel hat ein kleines Problem. Er darf für 6 Monate Staatsgast werden, mal sehen ob ihm der “Kuraufenthalt” schmecken wird. Sie sollten vielleicht mal fastix anrufen, sie rühmten sich ja einst, ihm einen ebensolchen “Kuraufenthalt” verschafft zu haben, nur ihrer wird eindeutig länger. Sie als “Experte” auf dem Gebiete des Rechtswesens sollten dann aber auch wissen, dass es ein gewaltigen Unterschied zwischen den sogenannten “Geldhäftlingen” oder wie sie es sein werden “Strafgefangenen” gibt. Viel Spass. Auch wenn dieses Urteil noch nicht rechtskräftig ist und sie dagegen in Berufung gehen werden, Justitia ist bekanntlich blind, aber nicht so blind, wie manche vielleicht denken.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • mv What Would Seth Godin Do /dev/null

    September 11th, 2007 von buergermeister

    So nun ist es soweit, das “What Would Seth Godin Do” fliegt über Bord. Ich bin mehr als genervt davo. Neben den Argumenten von Usul und unixwitch, die beide Recht hatten, dass es die cookielosen Surfer mit der ständigen Ansicht des Sprüchlein bestrafen würde, tauchen weitere auf. So schrieb Joern vor zwei Tagen, dass habe etwas von Betteln. Damit hat er natürlich Recht, ich denke mal die Masse der Leser hier wiess auch so wie sie den Feed findet und, dass überhaupt einer angeboten wird. Falls also wieder ein selbsternannter Profiblogger kommt und behauptet, dass Plugin braucht man um mehr Feedleser zu gewinnen könnt ihr ihm ruhigen Gewissens den Vogle zeigen. Bei mir hat es keine Bewegungen der Feedleserzahl nach oben gegeben, im Gegenteil die technischen Nachteile dieses Plugin überwiegen. Am nervigsten ist nämlich, dass wenn ich Trackbacks/Pingbacks versende, der Text auch mit enthalten ist, sogar im Feed befindet sich der Mist, so war überall auf einigen Seiten der Spruch zu lesen, zu sehen war er auch, als nämlich die “Fotobots” von Websnapr etc. kamen. Also Finger weg von dem Mist.

    Geschrieben in The Weblog | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ubuntu ist ein Markenname

    September 10th, 2007 von buergermeister

    Wem das bis jetzt nicht klar war, dem sollte spätestens jetzt im Streit mit (k)ubuntumail.de ein Licht aufgehen. Also, da wollen zwei Ubuntuuser einen Dienst eröffnen, so weit so gut. Man reserviert sich also ein paar Domains und legt dann schon mal los, richtet dort Mailserver ein und bietet einen Dienst an. Nachher kommt man auf die Idee beim Markeninhaber nachzufragen, ob man den Namen überhaupt benutzen darf. “Prompt” kommt nach anderthalb Monaten eine Mail, das die derartige Nutzung nicht gestattet werden dürfe und man verweist auf die vorhandene Trademark Policy. Also wenn ich die jetzt lese, dann steht dort eindeutig, man teilt jederzeit den Markennamen mit der Community. Ich weiss nicht, warum das ubuntublog deshalb Angst hat, in naher Zukunft Post von Canonical mit der Aufforderung zur Einstellung seines Blog zu bekommen. Es sei denn: there is a commercial intent behind the use ;-) Ansonsten steht dort eindeutig: “We share access to the Trademarks with the entire community for the purposes of discussion, development and advocacy.” Was wohl der Grund für die Forderung der Einstellung des Dienstes gewesen sein dürfte ist dies: “what you are referring to is in fact Ubuntu. If someone is confused into thinking that what isn’t Ubuntu is in fact Ubuntu, you are probably doing something wrong”. Da steht noch ne Menge mehr, zum Beispiel, dass man die Markenzeichen von Ubuntu ruhig verwenden darf, wenn man eindeutig klarmacht, dass man nicht für sondern über Ubuntu schreibt. Also ein ubuntublog zu betreiben stellt keine Gefahr dar: “Anyone is free to write articles, create websites, blog about, or talk about Ubuntu …. that they are simply referring to Ubuntu and in no way speaking for Canonical, or the Ubuntu project.”. Für mich liest sich das alles ganz vernünftig, ich weiss nicht, warum da Canonical in einem schlechten Licht da stehen soll. Ich weiss nicht, was ihr habt! Erklärt mir mal, inwiefern die Ubuntucommunity etwas davon hat, einen Maildienst namens ubuntumail nutzen zu können? Wenn es Bedarf für einen solchen Dienst gäbe, dann würde sich der “Community Council” schon darum kümmern, meint ihr nicht?

    Geschrieben in Distribution Drama, Wundersame Webwelt | 10 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Datenkrake 2

    September 9th, 2007 von buergermeister

    Seit langen wollen ja europäische Politiker eine Konkurrenz zur Vorherrschaft Googles im Bereich der Internetsuche aufbauen. So sieht dann also die deutsche Variante aus. via EDV

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Das kann ich mir nicht alles merken

    September 6th, 2007 von buergermeister

    Ist immer wieder von Linuxnewbies zu hören, die vielen “neuen” Dinge und dieses schwarze Ding die vielen Befehle, nein die kann ich mir nicht alle merken. Äh muss man auch nicht, dem kann abgeholfen werden, hier gibts die gängigsten Kommandos auf einem Blatt. Tja und eine Hilfe bzw. ein Manual bringen sie ja alle mit ;-)

    Geschrieben in Basic Knowledge | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • MusiCC-Links

    September 5th, 2007 von buergermeister

    Die Weihnachtskalenderaktion bringt schon eine ganz schöne Resonanz. Was natürlich erfreulich ist, aber auch eine Menge Arbeit mit sich bringt. Jetzt tauchte öfter die Frage auf, wo finde ich den Musikstücke die unter Creative Commons stehen? Einer der Fragesteller, trug das ja auch in den Kommentaren ein und nannte einen Link. Machen wir doch mal mehr daraus.

    http://jamendo.com/de/ ist eine der ältesten Plattformen, die sich auf deartige Musik spezialisiert haben. Früher sehr frankophon angehaucht, aber mit zunehmenden deutschen Usern, gibts da auch mehr deutsche Bands.

    Unter vielen Künstlern und Alben, die nahezu unbekannt sind Perlen zu finden ist recht schwer. Zwar bieten nahezu alle Plattformen, die sich der Musik verschrieben haben, Rezenssionen an, aber wer will sich schon immer nur haufenweise Kritiken durchlesen? Etwas wie digg oder yigg für CC-Musik wäre da doch geeigneter und das gibt es unter http://cchits.ning.com/hits/

    http://ccmixter.org/ man kann es schon aus dem Namen ableiten, CC-Mixter hat sich dem Mixen und Sampeln von unter CC releaster Musik verschrieben.

    Wenn man Creative Commons selbst besucht, wird einem dort bei der Suche nach CC-Musik geholfen, dafür wird http://www.owlmusicsearch.com/ benutzt, wie das allerdings funktionieren soll, hab ich bis heute noch nicht herausgefunden. Will es aber auch nit unbedingt.

    Bei http://freesound.iua.upf.edu/ gibt es noch keine fertige Musik aber dafür jede Menge freie Samples.

    Es gibt noch jede Menge Projekte in diesem Bereich, einige davon veröffentlichen Werke unter eigenen Lizenzen, die aber der CC gleich sind, was ich für sinnfrei halte. Es gibt auch Plattformen, die sich nur einer Musikrichtung verschrieben haben. Wer mehr Links haben möchte sollte hier hinschauen http://netzpolitik.org/ccwiki/index.php/CC-Musik

    Es gibt auch schon jede Menge Compilations mit CC-Musik: “Pimp my Rights” vom CCC Regensburg, Creative Commons selbst veröffentlichte “Wired” auf denen unter anderem die Beastie Boys und Gilberto Gil zu hören sind und”Copy Me Remix Me“, der Linuxtag veröffentlichte 2001 “Openmusic“, der AstA Marburg veranstaltet seit 2005 den OpenMusicContest und von diesem wird immer eine CD veröffentlicht, 2007 sogar ein Doppel-CD.

    Ja und last but not least, die bereits genannten Free Music Charts von Falk.

    Ich denke mal, damit dürften alle die dannach gefragt haben ziemlich beschäftigt sein und ausreichend Musik finden. Falls jemand noch Links findent, in den Kommentaren ist Platz dafür.

    Geschrieben in License Jungle, Wundersame Webwelt | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • M$ = Open Source?

    September 5th, 2007 von buergermeister

    Nur weil Open davor steht, muss es noch lange nicht Open Source sein. Gestern hat sich Eric S. Raymond als Mitbergründer der OSI zu Wort gemeldet und ein Statement zu Microsofts Versuch OOXML als weiteren Standard neben ODF im internationalen Bereich zu etablieren, abgegeben. Er nennt das Verhalten Micrsofts das Format als Standard durchzudrücken “Unerhört“. Technisch sei dieses Format mehr als ungenügend und nur ein offensichtliches Werkzeug zur Sicherung seines Monopols. Man bediene sich auch noch offen der Bestechung, des Wahlbetrugs und der Lüge.
    Während Microsoft versucht die Ablehnung des Standards als Sieg zu verkaufen da man “wertvolle Rückmeldungen zur Formatverbesserung” gewonnen habe. Läutet Raymond bereits die nächste Runde ein, da 2008 ja erneut eine Abstimmung über den Standard durchgeführt werden soll. Er teilt Microsoft klar mit das seine Geduld am Ende sei und er Ãœberlegungen anstellt, dem OSI die Ablehnung der Zertifizierung M$ Shared-Source-Lizenzen als Open Source Lizenzen im Sinne der OSI vorzuschlagen.
    Das ist sehr harter Tabak, eigentlich fällt die OSI derartige Entscheidungen allein auf technischer Grundlage ohne Ansehen des Verfassers. Aber Raymond weiter “was nützt es, wenn Microsoft mit den Buchstaben der Open-Source-Definition konform geht, dabei aber ihren Geist vergewaltigt?

    Geschrieben in Basic Knowledge | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel: FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Im Namen des Schöpfers

    September 4th, 2007 von buergermeister

    Dem Feedback entnehme ich, dass viele denken die CC wäre nur für Grafiken im Internet erdacht. Ok, vielleicht hilft euch diese Doku weiter, sie ist von arte und steht unter der CC. Es geht eben durchaus um mehr. Es werden noch einige Tips und Artikel wahrscheinlich diese Aktion begleiten.

    Geschrieben in License Jungle | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Creative Commons unser Superstar

    September 3rd, 2007 von buergermeister

    Nun geht sie also los, die bereits vor über einem Monat angekündigte Aktion. Viele haben sich ja schon am Pixelraten beteiligt, einige wußten sofort , es muss etwas mit Superstar zu tun haben. Später wußten dann auch viele, dass auch die Creative Commons eine Rolle spielen wird. Aufmerksame Leser bekamen auch Tips in Artikeln wie Onehitwonder oder Für die Kreativität oder Udo Jürgens vs. Gilberto Gil. Ich suche also für diese Aktion etwas was unter der Creative Commons lizenziert ist. Das kann viel sein tolle Internetseiten, geniale Grafiken, gute Filme wie der unten in der Sidebar oder einfach Musik. Ich will aber weder Internetseiten, Grafiken oder Filme sondern eure CC-Lieblingsmusik. Falk macht ja bereits seit etwa Anfang des Jahres eine ähnliche Aktion nur stellt er euch die Titel hin und ihr dürft sie voten.

    Wie soll das nun ablaufen, also ihr könnt mir bis Ende Oktober eure Musikstücke bzw. die eures Lieblingskünstlers einschicken. Das sollte nicht als Mp3 oder als Ogg-Vorbis geschehen. Hat den einfachen Grund, keiner von euch weiss ja was bereits eingesandt wurde. Schickt (stadverwaltung aet karl-tux-stadt.de) mir also die Links zu den Seiten der entsprechenden Band oder dem Künstler. Falls mehrere den gleichen Titel empfehlen, geht der später mit bereits einigen Punkten mehr an den Start. Ihr dürft aber auch hier in den Kommentaren hier, den einen oder anderen Tip abgeben also Stücke oder Orte wo man solche Musik-Perlen findet.

    Anfang November werde ich dann eine Topliste bereitstellen, auf der ihr für euren Superstar voten könnt und nach der Auswertung wird ab Dezember jeden Tag einer der 24 besten als Weihnachtskalenderaktion vorgestellt.

    Ich möchte nur eines, bleibt anständig beim einsenden und voten. So ehrlich, wie die Bands und Künstler mit uns sind, in dem sie uns zu fairen Preisen ihre Musik offerieren.

    P.S. warum ich den Titel Superstar gewählt habe, könnt ihr in den oben angeführten Artikeln nachlesen.

    Geschrieben in License Jungle, The Weblog | 61 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wahrgemachte Drohung

    September 3rd, 2007 von buergermeister

    Vor einer ganze Weile, hatte ich ja gefragt ob das sehr stören würde, wenn ich Werbung schalten würde. Einige waren dafür andere dagegen. Viele schreiben auch solange sie nicht störend ist, was ich aber von vornherein angekündigt habe, dass wenn ich welche schalte sie genau auswähle.

    So nun gibts einmal für eine Weile Werbung hier zu sehen, mein Verdienst dabei ist allerdings Null Euro, das Ganze kommt den Machern des Filmes zu Gute und so wie das Angebot aussieht, als das ihr nur die reinen Herstellungskosten, den Versand und eben das was euch der Film sonst wert ist bezahlen müsst, da ist das doch ein faires Angebot oder?

    Mir selbst gefällt der Film nicht unbedingt besonders gut, aber er war ja ein Erstlingswerk und mit minimalem Geldeinsatz gedreht, der Nachfolger jedenfalls scheint besser zu werden. Leider fehlt da noch eine Menge Geld um den Film fertig zu stellen, im Moment knapp 9.000 Euro. Vielleicht finden ja die Leser von karl-tux-stadt, dass Angebot eben so fair und helfen mit, dass es auch in Zukunft derartige Angebote gibt?

    Geschrieben in License Jungle, The Weblog | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Weihnachtsaktion

    September 3rd, 2007 von buergermeister

    Mal nachgefragt, hat überhaupt noch jemand Interesse an dieser Aktion?

    Geschrieben in The Weblog | 8 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None