TagCloud

Take command

August 19th, 2007 von buergermeister

youtube video take command

Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Umgefluxt

    August 19th, 2007 von buergermeister

    emumans new fluxbox desktop Der Emuman vom Rauschen hat mir mitgeteilt, dass er einen neuen Linuxdesktop hat. Er ist von Enligtenment auf Fluxbox umgestiegen und findet die einfach nur geil. Das ganze macartige Zeugs findet er langsam ausgelutscht. Na dann viel Spass mit deiner neuen Fluxbox.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 9 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Exotischer Xmonad

    August 17th, 2007 von buergermeister

    toms xmonad desktop Wir haben mal wieder etwas exotisches in der Reihe der Linuxdesktops, einen Xmonad. Das ist ein dwm-artiger Windowmanager. Den nutzt Tom von sec.modprobe.de auf seinem Debian seit kurzer Zeit. Seit kurzem ist Tom auch Emacs-Fan und seinen Desktop findet er schön, so wie er ist. Betrieben wird er im Dualheadmodus, Laptop und TFT, deswegen dieses seltsame Format. Da hat man auch immer etwas Platz, zum Tetrinet spielen ;-)

    Geschrieben in Desktop Revolution | 9 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Debian-Geburtstagsgrüsse

    August 16th, 2007 von buergermeister

    Scheinbar ist der August ein beliebter Monat um Softwar-Projekte ins Leben zu rufen. Nachdem gestern Geburtstagsglückwünsche ans Gnome-Projekt gingen, ist heute Debian Gnu/Linux an der Reihe. Obwohl nur 14 Jahre alt, hat die Distribution bereits viele Kinder. Deshalb machen wir das jetzt einmal anders, wie wäre es mit einer Blogparade? Schreibt also einen kleinen Artikel zu einem Debian-Derrivat, trackbackt diesen Artikel hier und ihr bekommt in diesem Artikel hier einen Link. Damit das nicht ellenlang wird, machen wir das auf die folgende Art. Wir nehmen genau 26 Derrivate an nämlich von A-Z, in den Artikel kommt immer der erste Einsender, wir beginnen mit A.

    Geschrieben in Distribution Drama | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Lobby-Geschrei

    August 16th, 2007 von buergermeister

    Es gibt mal wieder Geschrei. Gestern hat der Linux Live-Verband die Initiative IT-Fitness kritisiert und nun ist das Geschrei bei Golem gelandet. Die Kritik des Linux Live-Verbandes ist natürlich berechtigt. Ich habe den Test vorhin so eben gemacht und bestanden. Und das obwohl mir als Anwender alternativer Software wenig Chancen eingeräumt wurden. “Da der online angebotene Test sich fast ausschließlich auf Microsoft-Produkte bezieht ist es für die Nutzer anderer Systeme wie Linux nahezu unmöglich diesen “Test” zu bestehen.” schreibt der Linuxverband auf seinen Seiten. Natürlich setzte der Verband sich auch mit der Initiative in Verbindung und erhielt folgende Antwort: “Wer alternative Programme verwendet ist dabei leider zwangsläufig im Nachteil. Wir sehen aber auch keine Möglichkeit, wie wir dieses lösen können.”

    Der Test besteht aus 42 Fragen für die man rund 40min Zeit hat und enthält in der Tat eine ausschliessliche Fokusierung auf Microsoft Produkte. Eine meiner Fragen lautete zum Beispiel mit welchem Programm die gezeigte Datei geöffnet wird, gezeigt wurde dazu, dass Eigenschaftenfenster einer HTML-Datei. Die Antwort welche einzig als richtige gelten konnte war im “Explorer”, da stand nix mit im als Standard definierten Browser oder so… Einzig einige Internetfragen die Suchmaschinen oder Webkataloge betrafen enthielten wenig microschuftiges. Die letzte Warnung hat bereits formuliert, was auch ich den Linux Live Verband fragen möchte, warum initiiert ihr nicht eine Gegeninitiative, die zeigt wie es richtig wäre? Das wäre jedenfalls nützlicher als euer blödes Geschrei!

    Die Handwerks- und Industrie & Handelskammern sind seit Jahren stark microsoftig orientiert. Von mir zum Beispiel wurde erwartet, dass ich meine Projektarbeit, welche ich als Teil der Prüfung machen musste, in der Schriftart Arial abgebe, Arial und nix anderes. Das ich denen ein SUSE Sans untergeschoben hab, hat die IHK nicht bemerkt oder dachten die ich installiere mir ein unfreies Arial? Warum stehen Word und Excel fest in den Ausbildungsplänen der IT-Berufe, Alternativen nicht? Warum stehen Linux & Co nicht in den Ausbildungsplänen? Setz doch mal da an! Ihr solltet es eigentlich besser machen…

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 10 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Happy Birthday gəˈnoÊŠm

    August 16th, 2007 von buergermeister

    Letztes Jahr konnten wir dem KDE-Projekt zum 10jährigen Jubiläum graulieren, seitdem läuft ja die Aktion “Zeig Deinen Linuxdesktop“. Dieses Jahr ist nun das GNU Network Object Model Environment bzw Gnome an der Reihe. Zeit um ein wenig Revue passieren zu lassen.
    Am 15. August 1997 initiierten Miguel de Icaza (Blog) und Federico Mena als Antwort auf KDE das Gnome-Projekt. KDE basierte auf den damals noch unfreien QT-Bibliotheken der Firma Trolltech und die Firma sah sich damals nicht gezwungen etwas an der Lizenzierung der Bibliotheken zu ändern. Daher gründeten GNU-Mitstreiter Harmony, ein Projekt welches freien Ersatz für die QT-Bibliotheken schaffen sollte und eben Gnome. Für Gnome entschied man sich aber auf das in Gimp bereits verwendete GIMP-Toolkit (GTK+) zurückzugreifen.
    Im März 1999 erschien dann die erste Version von GNOME, Gnome 1.0. Noch im gleichem Jahr erschien die Version 1.0.55 mit nötigen Fehlerkorrekturen. Im gleichen Jahr wurden die Firmen HelixCode und Eazel gegründetet. Eazel entwickeltete den Gnome-eigenen Dateimanager Nautilus und HelixCode beschäftigte sich neben der Entwicklung einer eigenen Gnome-Distribution hauptsächlich mit der Entwicklung von Ximian Evolution, dem Personal Information Manager des Gnome-Projektes.
    Im Mai 2000 erschien Bongo die Version 1.2 von Gnome und im August des gleichen Jahres wurde die Gnome Foundation gegründet.
    April 2001 kam die Version 1.4, diese enthielt, nach dem Bankrott von Eazel erstmals den Dateimanager Nautilus sowie das neue Komponenten-Framework Bonobo.
    Nach einer grundlegenden Änderung und Erweiterung der GTK+-Bobliotheken erschien im Juni 2002 die GNOME-Version 2.0, mit grundlegenden Veränderungen.
    Im Februar 2003 erschien GNOME-Version 2.2, welches erstmals den Fenstermanager Metacity enthielt. HelixCode inzwischen in Ximian umbenannt wechselte im gleichen Jahr den Besitzer. Ximian ist seit dem Eigentum von Novell.
    Seit März 2004 ist GNOME-Version 2.6 mit den GTK+ 2.4 Bibliotheken, veröffentlicht Im September 2004 folgte die GNOME-Version 2.8 mit der erstmaligen automatischen Einbindung von Datenträgern.
    2005 im März und im September erschienen die Gnome Versionen 2.10. und 2.12.mit der Cairo-Bibliothek und dem nun möglichen Einsatz von Vektorgrafiken.
    Die Version 2.14.1 von Gnome erschien im April 2006 und 2.16 wurde im September fertiggestellt, dass das stark umstrittene Mono-Projekt beinhaltete und direkte Unterstützung von AIGLX durch den Fenstermanager Metacity bietet.
    Im März diesen Jahres wurde nun Gnome 2.18 veröffentlicht.
    Gnome ist der Standard-Desktop vieler Linuxdistributionen, darunter Ubuntu und Fedora. Wahrscheinlich deshalb führt er in der Desktopaktion. Naja vielleicht schickt ihr mir als Geburtstagsgrüsse ein paar neue Shots?

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Training the SUSE-Samurai

    August 15th, 2007 von buergermeister

    Geschrieben in Distribution Drama, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • SUSE-Samurai

    August 15th, 2007 von buergermeister

    SUSE Enterprise Desktop 10 samurai Es ist an der Zeit einmal die Wallpaper/Desktop Artist-Reihe fortzusetzen. Diesesmal kann ich euch allerdings nicht den entsprechenden Künstler näher vorstellen. Denn es ist eine Auftragsarbeit für eine Firma. Gesehen hab ich das zum erstenmal bei Vivaolinux und dass sind doch tatsächlich “echte” Novell Artworks. So sieht nach Ansicht von Novell Geeko, das Maskottchen von SUSE Linux aus. Der Samurai repräsentiere “security and the strength of Linux”. Beim Samurai ist es nicht allein geblieben, letztes Jahr während der Fussball-WM kam ein weiterer Charakterzug zum Vorschein, der “collaboration and teamwork” repräsentiert und Geeko kann auch Basketball spielen ;-) Alle drei Charakter gibt es bei Novell hochauflösend, die ersten beiden Charakter bereits freigestellt zum download. Damit kann man dann Geeko auf einem entsprechenden Hintergrund platzieren und hat sein persönliches SUSE Wallpaper oder man nimmt doch die Fertigen. Gigantisch sind die zugehörigen Werbetrailer, ich hab drei Teile davon gefunden, sie parodieren bekannte Kinofilme wie Rocky, Star Wars und Karate Kid und sozusagen einen Trailer. Die hab ich gerade vereint und hochgeladen, sie kommen also später.

    Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Help – Debian by talking about it

    August 14th, 2007 von buergermeister

    Gegen das hier ist doch das hier wirklich ein Kinkerlitzchen. Der Jochen schreibt zwar er hätte nicht unter dem Einfluss von “berauschenden Substanzen” gestanden, aber vielleicht war ja genau das der Grund, ich meine der Mangel an diesen :-D Na hat noch einer derartiges zu bieten?

    Geschrieben in Distribution Drama, Wundersame Webwelt | 8 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Mit Analyse war nix……

    August 14th, 2007 von buergermeister

    Das gehört wirklich in die Kategorie Wundersame Webwelt, WordPress hat mich ja seit gestern zur Verzweiflung getrieben. Da waren einfach Zeichen im Feedanfang und kein Schwein wusste wo die herkamen und wie man die dann logischerweise auch wieder wegbekommt. Ich habe gestern ausser das ich Plugins eingespielt habe nur in den Templatedateien gearbeitet und die haben eigentlich nix mit der Erstellung der Feeds zu tun. Beziehungsweise wären die Zeichen an anderer Stelle gewesen und hätten die Feeds nicht zerammelt. Also hab ich die Plugins alle wieder entfernt, das Problem blieb. Vollkommen rätselhaft. Aus Verzweiflung jetzt alle PHP-Dateien durchsehen zu müssen, hab ich eine Sicherung hochgespielt. Das Problem blieb. OK brachial WordPress upgedatet, das Problem blieb (wäre ja auch ein Wunder gewesen, nach dem Einspielen der Sicherung). Jetzt hab ich wirklich noch mal zwei Stunden nur mit den Plugins herumgespielt und eben nach dem ich alle ausgeschalten und einzeln wieder zuschalten hab, plötzlich gings. Mich wundert dann heute nix mehr echt!

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • P.S. Wanted – Linuxblogs

    August 13th, 2007 von buergermeister

    Vor knapp einem Monat hatte ich nach den “Blogperlen” unter den Linuxblogs gesucht. Sind schon einige damals gemeldet worden, aber nicht gerade viele. Suzan und ihre Lust und ihren Frust mit Linux, lese ich bereits, auch die Geekosphäre ist mir bekannt, Zappi hat auch schon seinen Platz in meiner Blogroll. Naja sind denn das wirklich alle, die ihr kennt??? Viele nutzten die Gelegenheit Eigenwerbung zu machen, aber Ankündigungen demnächst eine Kategorie Linux einzuführen, reicht bei mir nicht unbedingt. Ein interessantes war schon mal dabei, dass steht jetzt in meinem Feedreader, mal sehen wie lange und ob es den Weg in die Blogroll antritt. Die Linuxdesktopaktion sucht ebenfalls nocht Teilnehmer. Ausserdem ist da ja noch die Sache mit den ominösen Pixeln, welche nun schon eigentlich aufgelöst sein sollte. Die wenigen fehlenden Bildpunkte zeigen wohl wirklich, dass die Sache demnächst beginnt. Na seid ihr da überhaupt nicht neugierig? Inzwischen hab ich ein wenig Ärger mit meinem Feed.

    Geschrieben in The Weblog, Wundersame Webwelt | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nah an der Weißglut

    August 13th, 2007 von buergermeister

    So, die Archive gibts nun bereits und das Design der Navigationsbar zur Seitennavigation ist auch geändert, ein wenig habe ich auch am Design der Sidebar herumgeschraubt das bleibt nicht so. Nur eins lässt mich stutzen, meine Feeds scheinen nicht mehr zu funktionieren. Etwas, was ich überhaupt nicht verstehe in meinem Feedreader funktionieren sie komischerweise. Ich weiss noch nicht mal richtig woran es liegt, es könnte sein, dass der Feed mit einer Leerzeile beginnt, aber wieso da plötzlich Änderungen eintreten ist mir ein Rätsel. Normalerweise fragt man den Windau, was hast Du getan bevor Du nichts getan hast? Aber dieses mal muss ich micht das fragen.

    Geschrieben in The Weblog | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • WP-Basteleien

    August 12th, 2007 von buergermeister

    Dem ein oder anderen dürfte aufgefallen sein, dass ein wenig sich am Aussehen des Blog sich verändert hat. Das Suchfeld ist weiter nach oben gerutscht. Die “Recent Comments & Trackbacks” sind wieder da, ich hab endlich das Ding soweit angepasst, das es hier verwendbar ist, das alte konnte ich ja nicht administrieren und dadurch stand da die Standardlänge der Kommentare und Trackbacks drin und hat mir immer meine Sidebar zerschossen. Hinzugekommen, sind die meistkommentierten Artikel. Für die drei Sachen, muss ich erst einmal die passende Grafik zusammen gimpen, dann dürfte das so bleiben. Irgendwann, hatte sich bei mir jemand beschwert, dass man mit Hilfe der Pagenavigation am unteren Ende der Seite nur eine bestimmte Anzahl an Seiten zurückkommt, also wurde auch dort ein wenig herumgeschraubt, gefällt mir allerdings optisch noch nicht hundertprozentig aber den Zweck erfüllt es.
    Hinzugekommen ist auch die Möglichkeit sich über neue Kommentare per Abonnement via Mail informieren zu lassen. Das hat seinen Grund, ich werde über kurz oder lang (also wirklich in nächster Zeit) Full-Feeds anbieten. Dafür muss ich nur noch ein wenig am Feed herumschrauben.
    Die nächsten Etappen werden dann eine “Archivseite” und vor allem eine Startseite, die ich ja eigentlich schon seit ewigen Zeiten zusammenschrauben will.
    Naja ich hoffe ihr könnt mit den Neuerungen etwas anfangen und sie gefallen euch?

    Geschrieben in The Weblog | 17 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Gnome wird noch sexier

    August 10th, 2007 von buergermeister

    Nach der libsexy, die das Aussehen und Benutzbarkeit von Gnome ein wenig verändert hat. Kommt nun die libsexier, viel ausser dem Namen soll sie aber mit der libsexy nicht gemein haben. Während libsexy überwiegend die Steuerung und die Handhabarkeit von Gnomeapplikationen verbessert, wird libsexier vor allem grafische Gimmicks liefern. Dabei wird direkt auf CAIRO aufgesetzt man muss also nicht noch auf untergeordnete Widgets zurückgreifen. Wer sich ein kleines Bild von dem machen will, was einen bei libsexier erwartet, kann sich hier ein kleines Kreismenü anschauen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Trügerische Ruhe

    August 9th, 2007 von buergermeister

    Falls sich hier jmand wundert, dass hier einige Zeit mal wieder, also zwei Tage zu viel Ruhe war, ich arbeite derzeit an etwas. Erst wollte mir so überhaupt nix einfallen, wie kann man schon Radio bildhaft darstellen. Da kann man sich auch noch so viele Seiten von Radiosendern anschauen wie man will, die haben zumeist nichts radiohaftes auf ihren Webseiten. Naja so zwei oder drei schon, aber meist so Flash und das kommt für den Tuxer ja nicht in die Tüte. Nun hab ich es aber und es flutscht und in so ein oder zwei Tagen ist es fertig. Jedenfalls kann sich dann ein bestimmter “Radiosender” über neue Seiten im neuen Coporate Identity freuen.

    Geschrieben in The Weblog, Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • /bin/blog vs. Microsoft

    August 6th, 2007 von buergermeister

    Der Martin von #!/bin/blog macht jetzt Ernst, er bringt Microsoft und Samsung vor die Europäische Wettbewerbskommision. Der wollte doch nur ne vernünftige Antwort haben, warum er automatisch eine Windows Vista Lizenz erwerben muss um eine Samsung Hybridfestplatte zu betreiben. Mit der Antwort von Samsung hätte ich mich ja noch einigermassen zufrieden gegeben, von Microschuft kam dagegen nur Lizenzwischiwaschi. Na da wünschen wir mal dem Martin viel Erfolg, aber nur mal so nebenbei Microsoft schuldet da immer noch so über 500 Mill. Euro aus dem letzten derartigen Verfahren, dass Urteil ist erst vor wenigen Tagen bestätigt worden.


    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Zufriedener Ralph

    August 6th, 2007 von buergermeister

    desktop from ralph Ralp ist mit seinem Linuxdesktop vollkommen zufrieden. Er schreibt er habe keine Abstürze mehr und mit täglichen Virenscanner-Updates muss er sich auch nicht mehr herumplagen. Auf seinem Ubuntu läuft ein Beryl und ziemlich viel KDE-Applikationen :-D Als Design muss BleuSerieux herhalten und den Desktophintergrund hat er irgendwann bei gnome-look.org ausgegraben. Echt es gibt schon Hintergründe und Snapshots von Karl-Tux-Stadt da? :-D

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wallpaper-Wettbewerb

    August 5th, 2007 von buergermeister

    Das mit KDE 4, die bunten glänzenden Crystal-Icons verschwinden werden, ist ein offenes Geheimnis. David Vignoni, Schöpfer des Icontheme Nuvola und sein Team haben für KDE 4 das Thema Oxygen geschaffen. Oxygen bevorzugt realistische Icons und orientiert sich an der Usability. Doch zu einem Desktop gehört mehr als nur ein Iconset. Es fehlen ganz einfach Hintergründe die zu diesem Stil passen. Deshalb haben die Schöpfer von Oxygen einen Wettbewerb gestartet. Der Hintergrund, welcher gewinnt, soll die Standardeinstellung von KDE 4 werden. Dabei ist es egal ob es eine 3D-Grafik, eine Vektorgrafik oder ein Foto ist. Dateien mit einer Auflösung von mehr als 1900×1200 Pixeln werden bevorzugt und als Dateiendung sind jpg, jpeg, bmp, gif, png, svg, svgz, (tar.)bz2, (tar.)gz, zip oder rar erlaubt. Alle eingereichten Hintergründe müssen unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden. Am Ende des Wettbewerbes ist geplant sich mit den Gewinnern auf eine einheitliche Liznez zu einigen. Also bis zum 20. August ist noch Zeit zum einreichen. Mehr hier

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Echt gespannt,

    August 2nd, 2007 von buergermeister

    bin ich. Heute wurde ja die erste Betaversion von KDE 4.0 freigegeben und die Bibliotheken wurden ebenfalls eingefroren. Ich bin ja nun echt gespannt, wann der erste KDE 4 Desktop für die Linux-Desktopaktion hier einschlägt :-D   Davon soll es ja auch eine Live-Version geben.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wer soll da noch durch sehen?

    August 1st, 2007 von buergermeister

    Nach kde-look.org, gnome-look.org, kde-apps.org und gnomefiles.org betreibt der Herr Karlitschek nun auch noch opendesktop.org. Dort will man sich nicht mehr auf einen speziellen Desktop festlegen sondern ein möglichst großes Spektrum unterschiedlicher Desktops abdecken. Damit soll die Verbreitung freier Desktops generell gefördert werden. Als Grundlage dienen natürlich die Files aus den anderen Domains. Aber warum für eine rein neue Domain so ein “Pressewirbel” war, versteh ich nun überhaupt nicht.

    Geschrieben in Desktop Revolution, Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2

    Nächste Einträge »