TagCloud

Pimp the Babytux

April 14th, 2007 von buergermeister

Jens desktop Es geht weiter in der Reihe der Linux-Desktops. Der Chrsitian von Babytux hat mal wieder einen geschickt. Auf seinem Gentoo läuft ein KDE mit ne Menge Eye Candy. Crystal als Window Decoration, Crystal Vista XT (da würde mich der Name stören) Icon Theme und dazu für Superkaramba Liquid Weather++ und Liquid Amarok. Mehr dazu kann man in seinem entsprechendem Artikel auf seinem Blog lesen. Inzwischen hat ja Christian auch noch sein XFCE und vorallem seinen Bootsplash noch gepimpt.

Geschrieben in Desktop Revolution | 3 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Zitat des Tages

    April 13th, 2007 von buergermeister

    Mark Shuttleworth – selbsternannter Ubuntu-Diktator

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Lenny the Binoculars

    April 12th, 2007 von buergermeister

    Also wenn hier schon niedergeschrieben wird, wie der Nachfolger von Feisty Fawn heissen wird. Dann soll hier auch der Codename des nächsten Debian-Release “erwähnt” werden. Der Nachfolger von Etch-A-Sketch wird Lenny the Binoculars, das laufende Fernglas zum aufziehen.

    Geschrieben in Distribution Drama | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Tapferer Affe

    April 12th, 2007 von buergermeister

    oder Gutsy Gibbon soll der Nachfolger von Ubuntu 7.04 “Feisty Fawn” heissen. In der Diskussion um den neuen Codenamen war auch “Glossy Gnu”, wenn nur alles Gnu wäre, was in Ubuntu steckt. Es wird gemunkelt das es Glossy Gnu doch geben könnnte, als weitere Variante der Distribution ohne die unfreien Elemente. Ubuntu 7.04. soll am 19. April erscheinen und die entsprechende Releaseparty soll am 21. April in Zürich stattfinden.

    Geschrieben in Distribution Drama | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Die Stadtverwaltung

    April 11th, 2007 von buergermeister

    ist samt dem Bürgermeisteramt, gerade umgezogen, deshalb ist im Moment ein wenig ruhiger hier. Wenn alle Akten an ihrem Ort und Platze sind, wird der Kampf gegen den Papierberg selbstverständlich wieder in vollem Umfang aufgenommen ;-)

    Geschrieben in Krimskrams, The Weblog | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Es ist soweit

    April 8th, 2007 von buergermeister

    Heute erschien die sechste Aktualisierung von Debian Sarge, gleichzeitig wurde Sarge nach “oldstable” verschoben. Also wer bei Sarge bleiben will sollte jetzt in der Sourceslist “sarge” statt “stable” eintragen. Dass heisst das Debian 4.0 Etch wirklich kurz vor der Veröffentlichung steht, es dürfte sich nur um Stunden handeln.

    Update: die Releaseannounce wurde mittlerweile per Mail versandt und Etch steht auf den Servern zum download bereit, nur die Webseiten von Debian sind noch nicht geändert.

    Update: nun berichten auch die Seiten des Debian-Projektes vom Release

    Geschrieben in Distribution Drama | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Die Hochzeitsglocken läuten

    April 6th, 2007 von buergermeister

    Nachdem man sich letztens wegen Meinungsverschiedenheiten letztens erst beschlossen hat in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Treten nun Compiz und sein Fork Beryl wieder vor den Traualtar. Beide Projekte werden wieder zusammengelegt. Das Gerücht darüber machte schon seit etwa Mitte März die Runde nun ist es soweit. Um ein zusammenlegen zu ermöglichen wird Compiz in Core und Extra, welches das Eye Candy Zeugs enthalten soll geteilt. Bis man einen bessereren Namen gefunden hat, soll das Ganze Composite heissen, die Webseiten und Diskussionsforen beider Projekte bleiben auf jeden Fall solange bestehen, bis man einen passenden Namen für das Projekt und damit für einen Webauftritt gefunden hat.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wissensfaschisten

    April 6th, 2007 von buergermeister

    Der Jörn vom Ende der Vernunft fragt sich heute wo die ganzen Usenet-Beamten abgeblieben sind, die früher das Usenet zu reglementieren versuchten, dass selbst die US-Steuergesetze dagegen harmlos sind. Er kommt zu dem Schluss, dass die alle bei der deutschen Wikipedia gelandet sind. Ich schimpfe sie nicht nur Regmlementierungsbeamte, mir fällt da eher das Wort Wissensfaschisten ein. Und das hat auch nichts mehr mit preussischen Ordnungstrieb wie fixmbr dazu meint zu tun. Wiki-Nazis, wie da zappi schreibt, passt schon eher. Letztens war dort noch die deutsche Piratenpartei irrelevant, jetzt sind es dutzende Linuxdistributionen. Irgendwie erlebe ich da gerade Bücherverbrennungen wider dem undeutschen Geist, ja das hat irgendwie einen faschistischen Touch. Wer entscheidet welches Wissen relevant und welches unrelevant ist? Auf die Liste der Löschkandidaten gerieten solche Distributionen wie grml, skolelinux, CentOS, Mepis, Aurox und Kurumin. Letzteres wird jetzt gelöscht, was ich persönlich schade finde. Da Fedora nicht betroffen ist, kann man ganz nüchtern davon berichten.

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 11 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Rankingcloud

    April 5th, 2007 von buergermeister

    Seit gestern probiere ich da ne neue “Web2.0″-Dienstleistung namens Rankingcloud aus. Ich befinde mich da in angenehmer. fäkalien (ein gewisser Herr Wirres) oder cool (ein Herr Lumma)  Gesellschaft, wie in unangenehmer wie “sexy dessous” oder “billige fotos”. Bin ja gespannt wann sich mir der Sinn des Ganzen erschliesst.

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Grillsaison eröffnet

    April 5th, 2007 von buergermeister

    Das ist wirklich schick, diese Tux-Terrasse. Das will ich auch haben aber da brauch ich wohl erstmal eine Terrasse :-D

    via netzpolitik

    Geschrieben in Krimskrams | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Bescheuert sowas

    April 4th, 2007 von buergermeister

    Was ich an einigen Distributionen sehr mag, ist dass ich sie auf den verschiedensten Plattformen und vor allen auf den unterschiedlichsten Wegen installieren kann. Egal ob per Bootdiskette und Netzwerkinstallation, per CD oder DVD. Da hab ich doch vor wengien Tagen einmal JackLab AudioLinux erwähnt und mir gedacht könnte man direkt einmal ausprobieren. Pustekuchen, entweder ich bin zu blöd um ein Installationsmedium namens CD zu finden oder es gibt keins. Irgendwie sind die der Ansicht, jeder müsse ein DVD-Laufwerk besitzen, hirnlos so etwas. Naja nun Bretzel ich das ISO herunter und bin mal der guten Hoffnung, dass der Installationsmechanismus noch original wie bei der Mutterdistribution OpenSUSE ist, dann bescheiss ich ein wenig und installier übers Netz.

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Mainzelmännchen

    April 3rd, 2007 von buergermeister

    Naja eigentlich habe ich es ja nicht so mit Werbung, aber jetzt kommt hier mal ein kleiner Werbelink. Der ist für meinen Hoster, der mir nun schon fast ein Jahr hier Space und Domain sponsort und auch sonst immer hilfreich ist. Solche Freunde braucht man mehr. (wenn nur weniger Windows bei dem wär :-D )

    Geschrieben in Family Affairs | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • WordPressen verwirrt

    April 3rd, 2007 von buergermeister

    War das jetzt alles, ging das wirklich so problemlos, ein Update ohne das nicht ein Plugin nicht funktioniert? Ohne das nicht irgendeine Tabelle nicht so richtig mehr geht? Ich glaube ichsollte besser ins Bett gehen, ich scheine Halluzinationen zu haben, ich lese deutlich unten eine neue Versionsnummer aber ansonsten kommt mir das alles spanisch vor, wo ist diese Exportfunktion des neuen WordPress. Wer weiss, was ich in meinem Halbschlaf hier emacht hab.

    Geschrieben in The Weblog | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Schlichter dwm

    April 3rd, 2007 von buergermeister

    desktop Der nächste Linux Screenshot ist wieder einmal etwas schlichter er kommt von Markus von Marmaro. Der Windowmanager ist ein dwm von Suckless.An grafischem gibts auf diesem Debian nur einen Iceweasel, ansonsten ist er so schlicht, wie dargestellt.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Also doch ein Aprilscherz

    April 2nd, 2007 von buergermeister

    Nachdem ich die vielen wahrscheinlich in der letzten Nachricht über die Veröffentlichung von Debian 4.0 “Etch” gelesen hatte, war es für mich eher unwahrscheinlich, dass es wirklich am Wochenende erschien. So nun scheint es aber endgültig festzustehen. Andreas Barth hat sich heute auf der Mailingliste zum Releasestand von Etch geäussert, alle kritschen Bug seihen gelöst. Es fehlen noch die Release Notes und ein durchgehen der Updatelisten, ein paar kleiner kritische Fehler sind noch auszumerzen. Wahrscheinlich ist die Veröffentlichung in einer Woche. Fixmbr sagt da warten wir mal ab, ich füg da mal hinzu, dass eine Woche ja wieder am Wochenende wäre.

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Gimp ist eine Geheimwissenschaft

    April 2nd, 2007 von buergermeister

    und soll es wahrscheinlich nach Ansicht der Poweruser bleiben. Jedenfalls hab ich so den Eindruck, wenn ich die Vertreter dieser Fraktion auf den jeweiligen Linuxveranstaltungen treff. Die Elke hat schon erfolglos in nem Workshop dringesessen. Und ich hab schon einen fluchtartig verlassen, nachdem mir dort erklärt wurde, dass freies Skalieren etwas für Fortgeschrittene sei. Warum ich das hier schreibe? Naja ihr erinnert euch an die Sache mit dem Gimp-Lieblingsskript? Nunja dafür hab ich natürlich auch beim Gimpforum nachgefragt, naj und um das mal auf den Punkt zu bringen: ihr seid Idioten, die nur Eye-Candy Skripte wollt, etwas anderes interessiert euch doch gar nicht. Was mir da noch so an den Kopf geworfen wurde, dass lassen wir da mal bescheiden weg. Habs mal nur einen ohne etwas dazu zu sagen gezeigt und der hat nur gemeint: “die halten sich für etwas Besseres”. Tja eben der Eindruck entsteht, wenn man von sich in der Mehrzahl spricht und andere in eine Schublade packt und ihnen Unterstellungen macht. Naja, irgendwie ärgert das mich richtig. Ich werd das Gefühl nicht los, wenn nicht bald einer etwas einsendet, geht die Aktion in die Hose, was richtig schade wäre. Ich weiss von einigen Bookmarks auf das Thema, es haben halt einige Interesse an dem Thema. Es hat ja auch schon ein “A-Blogger” einmal Gimpanleitungen und Skripte veröffentlicht nur muss man sich bei dem mittlerweile anmelden um das zu lesen, ist so richtig im Sinne von Open-Source so etwas. Ich könnt da irgendwie über die ganze Sache kotzen.

    Geschrieben in Family Affairs | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Happy Birthday Radio Tux

    April 1st, 2007 von buergermeister

    Das Radio Tux doch kein Aprilscherz ist dürfte nun sehr ausgiebig bewiesen sein, schliesslich feiert es heute seinen 6. Geburtstag. Tja und gratulieren kann man entweder so wie ich hier, oder per Mail oder gar Audiogruss an info@radiotux.de

    Geschrieben in Family Affairs | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wie sieht die neue Distribution von ???? aus?

    März 30th, 2007 von buergermeister

    Wenn ich mir meine Referer so anschaue, dann suchen immer kurz nach dem erscheinen Leute nach Screenshots von gerade erst erschienenen Distributionen. Nun könnte ich mich immer hinsetzen, schnell aufsetzen, dass geht ja nebenbei und das hier veröffentlichen. Nee das ist aber nicht in meinem Sinne, ich will hier eure Linux-Desktops sehen, ihr wisst schon die schönen, hübschen, häßlichen, gemoddeten……………. Also her damit!
    Wer es dennoch nicht erwarten kann, wie denn die neueste Version von zum Beispiel Fedora7 oder Mandriva 2007.2 Beta oder dem Sabayone 3.2 ausschaut, der ist bei OSDir.com bestimmt eher richtig.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Desktop vom geheimnisvollen M.Linux

    März 30th, 2007 von buergermeister

    Jens desktop Der nächste in der Reihe der Linux-Desktops stammt von dem geheimnisvollen M. Linux aus dem debianforum.de, na richtig heisst er Marius. Der Desktop sei ein ganz gewöhnliches Debian 4.0 Etch mit Gnome, ein paar Glass Icons (die hatte schon Schnitzel mit Pommes, dort steht auch die Quelle) und gDesklets.Hinzukommt eine Extra-Startleiste mit schicken Icons.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    OpenSUSE mit Xinerama

    März 30th, 2007 von buergermeister

    Jens desktop Irgendwie scheint es derzeit in zu sein, zwei Monitore an einem Rechner zu betreiben. Der letzte Beitrag, diesbezüglich kam ja von Enterhaken, nur der hatte zwei getrennte Desktops. Der OpenSUSE-Desktop von meinem Freund Frank, das ist nur einer auf zwei Monitore verteilt, eine Auflösung von 2304x1024px bringt das Ganze. Tja mit Xinerama ist das möglich und ein Riese in der Reihe der Linux-Desktops

    Geschrieben in Desktop Revolution | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 ...9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »