TagCloud

Happy Birthday Karl-Tux-Stadt

Mai 1st, 2007 von buergermeister

So irgendwie muss man ja den Geburtstag von Karl-Tux-Stadt auch begehen. Es gibt zwar ältere Einträge im Blog aber die entstammten noch der Experementierphase mit Joomla zu bloggen, was ganz schnell über den Haufen geworfen wurde. Schade um das schöne Template, da hatte ich sehr lang dran gesessen. Ja nur wie feiert man jetzt so einen Geburtstag? Wie wäre es mit einem Jahresrückblick? Ok, befriedigen wir zu allererst die Zahlenfetischisten:

Seit Eröffnung haben die Karl-Tux-Stadt 63004 Menschen besucht, das sind statistisch gesehen etwa 170 Besucher am Tag. Anfangs waren es logischerweise extrem weniger, aber Stück für Stück wurden es mehr, gab sogar mal eine Zeit da waren es täglich 600 aber das hielt nur wenige Tage an. Mittlerweile lesen mehr Leute (etwa 250) die Feeds, als ich Besucher (etwa 200) habe.

Am Silvestervormittag hab ich eigentlich noch daran gedacht, die Auswertung zu sichern und habs dann doch vergessen, wodurch die folgenden Zahlen etwas verzerrt sind, letztes Jahr war zum Beispiel Linux noch eindeutig das Betriebssystem meiner Besucher lag ganz knapp vor Windows und jetzt sieht das halt so aus: Windows XP 53%, Linux 31%, Windows 2000 5%, weiter unten kommen dann noch ein paar Unixe.

Beim Browser liegt Open Source eindeutig vorn, wobei der Firefox zum Vorjahr eingebüsst hat, viel davon hat er an Opera abgegeben: Mozilla Firefox 65%, Netscape 6 9%, Internet Explorer 6.x 9%.

Insgesamt kommen 78% der Besucher aus Deutschland, 7% verraten nicht ihre Herkunft, 4% sollen aus den USA kommen, da stecken wohl viele AOL-User drunter, 3% aus Österreich und noch mal 2% aus der Schweiz. Früher hab ich mir mal die Mühe gemacht die Länder zu zählen, aber Besuch kommt wirklich aus der ganzen Welt.

Das die Masse der Besucher, also die Deutschen eine Suchmaschine bevorzugen ist an diesen Zahlen ersichtlich: Google 97%, MSN 1%, Yahoo! 1%.

Und was suchen die Leute so auf Karl-Tux-Stadt? Ja auch leider nur die Begriffe von diesem Jahr, die vom vergangenen hab ich ja leider nicht gesichert:

desktop 606, linux 454, gnome 246, tux 214, ubuntu 202, opensuse 180, 10.2 175, debian 135, theme 125, sternzeichen 107, stadt 94, suse 86, stadt.de 85, gimp 82, alm 76, thinkpad 72, modding 69, keyboard 68, mandriva 65, screenshot 61, xfce 59, xxx 56, desktops 55, bilder 54, bürgermeister 49, themes 48.

Das sind nur die Einzelbegriffe, das so manches an zusammengesetzten Suchbegriffen ziemlich kurios ist, darüber hab ich schon einige Male berichtet. Mir stellt sich immer noch die Frage, wieso man bei mir eine Lösung vermutet wenn “Vista abgestürzt” ist. Sehr viele informieren sich auch gern über deutsche Sprichwörter, “Morgenstund hat Gold im Mund” oder “Auf der Alm, da gibts ka Sünd“, auch Steve Jobs mit seinem Piratenzitat wird neuerdings öfter mal gesucht, Herr Greg Mokwena aus Nigeria scheint ein ziemlich übler Spammer zu sein, jedenfalls beschert mir sein Name immer wieder mal Gäste.

Lange Zeit hatte ich auch das Glück, bei der Eingabe Linuxtag +Berlin, den Platz 1 bei google zu besitzen und die eigentliche Seite des Linuxtages hatte nur Platz 3, heute ist es umgekehrt.

Auf jeden Fall hatte ich das vergangene Jahr ne Menge Spass mit dem Blog, seinen Stammgästen (alle grüsse) eher seltsamen Besuchern und die Abmahner waren auch mal da. Und haben sich vielfach eine blutige Nase geholt, mir sind 12 Fälle bekannt, Dunkelziffer eindeutig höher. Tja Gegendarstellungen musste ich auch keine veröffentlichen.

Am meisten Spass hat mir die Aktion “Desktop” gemacht, die immer noch läuft und gerne noch neue Desktops zeigt, es gab auch andere Aktionen wie den “Weihnachtskalender” der ja im letzten Jahr gefloppt ist, aber viele Gäste haben gesagt ich soll es dieses Jahr wiederholen, dass werde ich auch nur eben dieses Mal mit noch mehr Vorlauf. Gefloppt ist auch “meine Lieblingsapplikation” und zuletzt ist auch die Aktion “Gimp-Skripte” schiefgelaufen, schade eigentlich.

Vor einigen Tagen wurde ich blogeviewt und gefragt ob es Änderungen gibt hier, da sag ich klar gibt jeden Tag etwas neues und ob ich mal Podcasten würde wurde ich auch gefragt. Ja werd ich wohl mal, aber nicht drängeln Lust und Laune soll es mir ja auch machen ;-) So dann schauen wir mal, was die nächsten 365 Tage hier so passiert.

Geschrieben in The Weblog | 6 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Wenn der Martin arbeitet

    April 30th, 2007 von buergermeister

    Martins desktop Es geht weiter in der Reihe der Linux-Desktops, dieses Mal ist Martin von martins-kabuff.de. So sieht er aus, wenn er daran arbeitet schreibt Martin, arbeiten heisst bei ihm, er programmiert an einem seiner Plugins für VDR. Zum prorgrammieren nutzt er ganz unkompliziert GEdit und eine Anzahl Xterms zum kompilieren und Man-Pages lesen usw. Übrigens ich nehm immer noch Einsendungen für diese Reihe hier an, vielleicht bekomm ich demnächst mal einen vom ubuntublog.de? Vielleicht sieht der ja jetzt nen Sinn darin, man weiss ja nie.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich fühl mich alt

    April 29th, 2007 von buergermeister

    genau wie man sich eben mit 33 fühlt. Karl-Tux-Stadt feiert ja damit auch einjähriges. Da machen wir mal ne dicke Party oder?

    Geschrieben in heart & mind | 18 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Grosse Küchenschlacht

    April 28th, 2007 von buergermeister

    Nachdem ich heute morgen, das letzte bisschen Obst und den Wein gekauft hab, geht jetzt die Küchenschlacht los. Der Nachtisch ist allerdings schon fertig und wartet auf seinen Verzehr im Kühlschrank. Jetzt heisst es Hühnerbrüste auftauen, daraus Spiesse machen, Hühnerkeulen kochen, Hühnerbrühe bereiten, Kartoffeln kochen und und und. Jetzt seid ihr bestimmt neugierig was es so zu essen gibt? Machen wir das wie beim letzten Mal, ich verrat euch das Menü und ihr dürft euch dann wieder einen Rezept-”Quellcode” davon aussuchen und ich veröffentliche den dann wieder. Also es gibt Hähnchen-Kokos-Curry, für die Vegetarier gibt es ein Kürbis-Kokos-Curry, dazu gibt es Indischen Zitronenreis und Bombaykartoffeln, scharfen Papayasalat, Mango-Tomatensalat, ein Linsendal aus roten Linsen, Tandoori Hühnchenspiesse, eine Gurken-Joghurt Raijta, Somosas und Papadums und Naanbrot. Klingt lecker, naja den Lesern bleibt ja dann die Freude des nachkochen ;-) Und den Mitlesern, die morgen dabei sind läuft jetzt garantiert das Wasser im Munde zusammen. :-D

    Geschrieben in Family Affairs, heart & mind | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Grosse Preisfrage

    April 26th, 2007 von buergermeister

    Wie bekomme ich die KDE-PIM Applikation Kontact dazu, die Adressdatensätze nicht erst beim schliessen der Applikation zu speichern, sondern in regelmässigen Abständen?

    Geschrieben in Killer Application | 10 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Höha, Schnella, Weita

    April 24th, 2007 von buergermeister

    Ihr könnt euch an die Story mit König Blauzahn und seinem Hofstaat erinnern? Die Tage, die man sich den ganzen Monat drauf freut umd dann wieder 30 Tage auf den nächsten zu lauern? Die Tage an denen man zum “Stammtischbruder” mutiert? Nun heute ist es mal wieder soweit, Unix-Stammtisch. Und mit seinen 11 Terraflop/s ist der CHiC nun mal höha, schneller, weita und wird seinen Platz in der Liste der Top500 bekommen. Ja und genau um den CHiC geht es heute Abend. Ein Vortrag, den ich auf den CLT verpasst hab und nun noch geniessen kann. Ach weil wir da gerade bei Stammtischbruder sind, gibt ja noch einen in der Karl-Tux-Stadt, den von der CLUG. Und für den zeichne ich momentan inhaltlich verantwortlich, falls sich da also jetzt jemand berufen fühlt einen Vortrag zu halten (fetter Zaunspfahl an Bernie/LUG Norderstedt, wegen des ausgefallenen Osterkaffeetrinken) kann er mich gerne kontaktieren. Einfach Vorschlag an den buergermeister oder die stadtverwaltung@karl-tux-stadt.de schicken.

    Geschrieben in Family Affairs | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nix mehr ZenWorks

    April 23rd, 2007 von buergermeister

    OpenSUSE verabschiedet sich von Novells Zenworks, in der nächsten Version von OpenSUSE wird für die Paketverwaltung nur noch YasT und libzypp verwendet. Das ist ne tolle Entscheidung, dieser Zenmist hat eh nur Ärger gemacht. In den Enterpriseprodukten also dem SLED und SLED bleibt ZenWorks allerdings enthalten.

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • X-Server Ärger

    April 21st, 2007 von buergermeister

    Eigentlich wollte ich nur die Codecs für Mp3 haben und nicht mein System updaten. Tja nun hab ich aber doch upgedated. Am meisten Ärger hat mir nur der XServer in Verbindung mit KDE gemacht, KDE war immer der Meinung mir eine Auflösung von 800×600 gönnen zu dürfen. Da kann man in der xorg.conf herumschreiben wie man will, sobald man sich wieder eingelogged hat, schreibt doch das freche KDE einfach wieder andere Einstellungen hinein. Na sowas da hilft nur brachiale Gewalt, löschen wir also sämtliche KDE-Einstellungen und lassen sie aus den skels neu erzeugen, wuah das ging. Nur warum kommen einem solche Ideen nur sehr spät? Naja nun geht ja “fast” alles wieder.

    Geschrieben in Distribution Drama, Krimskrams | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Gesucht,

    April 20th, 2007 von buergermeister

    der pinguinfreundlichste Ort der Erde. Na ratet mal wo das ist, jeder hat drei Versuche ;-)

    Geschrieben in Krimskrams | 27 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Seit gestern suchen

    April 20th, 2007 von buergermeister

    wieder verstärkt Menschen nach “Dolzer” und landen hier. Das muss ja einen Grund haben, ja logisch der Dialer-Parasit hat gestern vor Gericht mal wieder ne Niederlage eingekachelt. Es wird auch langsam mal Zeit, einen Gerichtsvollzieher auf ein “Rittergut” einer gewissen Sylvia von Gravenreuth zu schicken, auf dem der von “Gutmenschen” verfolgte ja angeblich Asyl gefunden hat.

    P.S. irgendwie fehlt die fette Nachricht der Niederlage in den Gullinews, ist Korrupt etwa korrupt?

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Hab ich heute schon

    April 19th, 2007 von buergermeister

    über Ubuntu “Feisty Fawn” geschrieben? Nein, das tun ja alle schon seit Tagen ;-) Ausserdem hatte ich so überhaupt keine Zeit zum bloggen :-(

    Geschrieben in The Weblog | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Blogeviewt

    April 19th, 2007 von buergermeister

    Seit einigen Tagen wird bei Firecrow fleissig interviewt, mmh wenn ich mal so schnell so viele Teilnehmer für meine Aktionen hier hätte. Mein Interview hat scheinbar noch kein (A-)Blogger gelesen, sonst hätte ich wahrscheinlich schon aufs Dach bekommen :-D

    Geschrieben in Wundersame Webwelt | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nerdstöckchen

    April 18th, 2007 von buergermeister

    Wild in die Blogosphere geworfenes Stöckchen von Herrn Basic

    Was war Deine erste “echte� PC-Hardware?
    Ist damit das Eigentum gemeint? Naja der erste Rechner an dem ich sass, nannte sich KC 85, die ersten Stunden “Informatik” im Rahmen des ESP (Einführung in die Sozialistische Produktion)-Unterricht. Mein erstes eigenes Stück Hardware, war ein C64 II.

    Deine erste Anwendung welche Du benutzt hast?
    Wenn ich das noch wüsste, bestimmt etwas selbstgeschriebenes :-D

    Dein estes Spiel?
    Na Ping Pong, das nannte sich damals noch Telespiel, das war irgendwann in den frühen Achtzigern

    Hattest Du von Anfang an Spass an der Materie?
    Damals auf jeden Fall, huah 5-6 Leute gemeinschaftlich zocken und das nicht übers Netzwerk sondern Tastatur herumreichen. Heh und BASIC war so schön einfach, gibt ja Leute die basteln heute noch ein GOTO in ihren Code ein :-D

    Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter

    Irgendwann Anfang der Neunziger mit dem Akkustikkoppler und der “Provider” hiess damals noch Deutsche Post.

    Ich schmeiss das Stöckchen jetzt mal weiter zum virtuellen Vorort Roothausen und zu GrUNIX

    Geschrieben in Krimskrams | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Grau gemacht

    April 18th, 2007 von buergermeister

    Jens desktop Es geht weiter in der Reihe der Linux-Desktops und diesmal kommt das Exemplar von Steffen. Er verwendet auf einem Ubuntu eine Gnome 2.1.6 selbstverständlich mit Beryl. Als Dateimanager verwendet er Thunar und bei den Icons hat er sich einfach bei MacOS X bedient. Einfach perfekt zum arbeiten findet er den Hintergrund in der Farbe #999999, ein schlichtes grau eben.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    For Beginners

    April 17th, 2007 von buergermeister

    mit Ubuntu Linux gibt es ein 105seitiges, kostenloses Buch von Marko Rogge zum downloaden. Arbeiten mit dem neuen Desktop, Sicher ins Internet, OpenOffice das Komplettpaket, der Musikplayer Rythmbox und Bildbearbeitung mit Gimp sind die Themen des Buches.

    Geschrieben in Krimskrams, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wo ist das Powerbook

    April 16th, 2007 von buergermeister

    mit der Seriennummer W8548G5NSX2 und den MAC-Adressen 00:14:51:86:49:D1 (WLAN) und 00:0a:95:f2:0d:38 (Ethernet). Das gehört nämlich Tim. Und nachdem ich das nun auch schon bei netzpolitik und fixmbr gelesen hab, versuch ich so zu helfen, mir stiftet ja schliesslich auch keiner ein Notebook und ich wöllt noch nicht mal ein Mac.

    Geschrieben in Family Affairs | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Vorratsdatenspeicherung ist Scheisse

    April 16th, 2007 von buergermeister

    und der Kampf dagegen braucht nun mal ein wenig Geld. Deshalb gibt es da eine Aktion, “Ich spende monatlich 5 Euro, wenn das 500 andere auch tun.”

    via netzpolitik

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Es ist schon wieder Halloween

    April 16th, 2007 von buergermeister

    und Microschuft wollte 1999 Teile der Implementierung von ACPI patentieren, um sie der Open Source Welt zu entziehen. Billy Boy pass doch besser auf, dass deine Mitarbeiter eure Schurkereien auch nicht noch veröffentlichen, könnte den “Ruf” deiner Firma schädigen :-D

    Irgendwie hab ich heute etwas im Busche läuten gehört, Microssoft warne vor der Marktbeherrschung von google. Ich warne da mal vor der Markbeherrschung von Microschuft ;-)

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Distributionssalat 4

    April 15th, 2007 von buergermeister

      Pioneer Linux
    pioneer linux logo Pioneer Linux ist eine kommerzielle Distribution, die von Technalign Inc. erstellt und vertrieben wird. Sie ist Desktoporientiert und basiert auf Kubuntu. Es gibt auch eine frei un downloadbare Version von Pioneer Linux, die kommerzielle hat zusätzlich CrossOver Office und Support.
      Quantian Scientific Computing Environment
    logo quantian linux Quantian ist ein remastertes Knoppix mit OpenMosix Cluster. Quantian ist speziell für die Zahlen und Mengenanalyse gedacht und enthält entsprechende Programme.
      Red Flag Linux
    logo redflag linux Red Flag Linux kommt aus China und wird erstellt von Red Flag Software Co.Ltd. einer von der Chinese Academy of Sciences und Kapitalgebern gegründeten Firma. Die Distribution soll sich durch den “Red Flag Way.” von anderen unterscheiden, was das allerdings sein soll, weiss ich nicht.
      Skolelinux
    logo skolelinux Skolelinux ist eine Custom Debian Distribution (CDD) und beschäftigt sich mit einer Out of Box Lösung für Schulen und Universitäten. Der Server enthält 15 für Schulen sinnvolle vorkonfigurierte Netzwerdienste, während die Clients rund 75 Lernprogramme enthalten.
      Taprobane GNU/Linux
    logo taprobane linux Taprobane ist ein gebräuchliches Wort für Sri Lanka früher als Ceylon bekannt. Von dort stammt auch die auf Debian basierende Livedistribution.

    Geschrieben in Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Designbug

    April 14th, 2007 von buergermeister

    Gestern hat mir einer verraten, das wenn man auf “previous posts” klickt man nicht sehr weit kommt, maximal dreimal zurück. Das ist aber nicht gerade toll, mal sehen wie ich das fixen kann. Aber nicht mehr heute, ich geh jetzt mal grillen.

    Geschrieben in The Weblog | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 ...9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »