TagCloud

Wer hat an der Uhr gedreht?

Oktober 29th, 2006 von buergermeister

Uhr umstellen nicht vergessen :-D

Geschrieben in Krimskrams | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Früher Vogel fängt den Wurm

    Oktober 23rd, 2006 von buergermeister

    Früh um 7 ist es eindeutig am schönsten, es herrscht vollkommene Stille, man kann in Ruhe seine Mails und Messages lesen. Der Kaffee ist gerade durchgerauscht und davon genehmige ich mir erstmal einen. Ja so fängt der Tag gut an………

    Geschrieben in Krimskrams | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Dionysos im Colarausch

    Oktober 20th, 2006 von buergermeister

    Nicht das Sie denken, ich trinke nur Alkohol, wenn sie hier ständig von Apfelweingelagen und Bierbrauch-Orgien lesen. Normalerweise trinke ich eher alkoholfreie Flüssigkeiten. Wie wäre es denn mit Cola? Noch besser OpenSource-Cola?

    Geschrieben in Krimskrams, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Thank you for smoking

    Oktober 19th, 2006 von buergermeister

    Heute abend darf im mittendrin sozusagen mal geraucht werden :-D

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 9 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Guten Morgen, liebe Sorgen

    Oktober 13th, 2006 von buergermeister

    habt ihr auch so gut geschlafen?……….

    Ich jedenfalls bin immer noch total müde und das obwohl ich gestern wohl sehr ausgiebig, den ganzen Tag verschlafen hab.

    Geschrieben in Krimskrams | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Einlauf

    Oktober 11th, 2006 von buergermeister

    tja, irgendwie kann man Berber beschleunigen. Bei jeder Gelegenheit auf´s Brot und richtig nerven, dann dreht sich der Hr. Mitbewohner mal und wir haben jetzt wieder Internet.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Food-News

    Oktober 10th, 2006 von buergermeister

    Übrigens der Dresdener Linuxinfotag, hatte einen Sponsor namens Flora-Soft. Ein neuer Matesoftdrink, Status6 und the maastrix haben ihn schon mit dem Klassiker verglichen. Dem Mateeinsteiger mag ja der Neuling ob seiner Süsse besser schmecken aber wo ist der Mategeschmack? Pluspunkt allerdings, die 033-Longneckverpackung. Ansonsten bleibt man beim Klassiker, wenn man ihn den bekommt.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Dummes Berberschwein

    Oktober 9th, 2006 von buergermeister

    Mein Mitbewohner ist echt ein dummes Schwein. Stellt euch ihr habt bis Samstags früh um 8 Internet und alles ist in Ordnung. Dann kommt ihr um 12 wieder und der Bildschirm ist voller Fehlermeldungen, da ja jede Applikation, die eines Netzzuganges bedarf sich meldet. Sie melden alle, dass sie kein Netz mehr haben. Logischerweise fängt man dann sofort an, dass zu fixen. Nachdem man alle möglichen Fehlerquellen am eigenen System ausgeschlossen ht, rückt man weiter in Richtung Router. Auf dem Weg dahin, kommt man gleich mal ob der schlechten Träume, die man in den letzten Tagen hatte auf die Idee, dass Telefon zu benutzen. Siehe da man kann rauszu nicht telefonieren, reinzu aber schon. Auf gut deutsch der Provider verweigert seine Dienstleistung. Da latscht man zum Mitbewohner und fragt ob er das weiss und nach dem Grund. Sagt einem frech im Bett liegend, er weiss das wir kein Netz haben und er weiss nicht warum. Da ist bei mir sofort der Ofen aus, weil das einfach nicht sein kann, das man da seelenruhig zurück ins Bett geht. Da kreist einfach der Hammer, dem sagt man dann man geht einkaufen und verlangt nach der Rückkehr eine Aussage, warum das abgestellt ist.

    Spricht der dann seelenruhig er habe ne Rechnung nicht bezahlt. Auf die Frage wann er die denn bezahlen will, sagt der frech morgen. Ja klar zum Sonntag. Da bekommt und der Berber den nächsten Fön und eilt sofort los zum bezahlen.

    Den Rest des Abends katzbuckelt der wie sau, nur um drohenden Föns zu entgehen. Mich besänftigt aber nur die Zuschaltung des Netzes und zwar bis spätestens Montag Abend. Sein er hofft bis Dienstag Abend, ist bei mir da nicht drin. Bis dahin hat er ein hartes Los, so eben wurde er telefonisch an seinen Gang erinnert. Wie kann man nur so träge und faul sein und den ganzen Tag im Bett verbringen.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Freitag Abend

    Oktober 6th, 2006 von buergermeister

    und ich hab Appetit auf ein Bier, wie wäre es mit VoresOl ? Na vielleicht probier ich das Open Source Beer ja mal zu einer der nächsten Party aaus, wer weiss?

    voresol

    Geschrieben in Krimskrams, License Jungle | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Der Wüstenberber

    Oktober 5th, 2006 von buergermeister

    Also manchmal denke ich wirklich, der Hr. Mitbewohner ist der der typische Wüstenberber. Der fühlt sich in der deutschen Servicewüste so richtig sauwohl. Für Verhandlungen mit unserem Provider schmeisst der sich extra in die feine Schale. Wofür eigentlich? Das man eine Pralinenpackung in Europas modernsten Kaufhaus auch eingepackt bekommt und man dafür nix bezahlen muss, ist für den unfassbar. Für motzige und rumblöckende Servicemitarbeiter hat der das vollste Verständnis. Ich aber nicht, bei mir stürmt kein Servicemitarbeiter ins Zimmer und plörrt so laut rum, dass selbst der Mensch am anderen Ende des Telefons welches ich gerade benutze ihn deutlich verstehen kann. Naja der Berber kann sich ja sowas gefallen lassen. Ich nicht, ich bin König auch für “nur” 12,50 im Monat.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kontaktanzeige V

    Oktober 3rd, 2006 von buergermeister

    Damit dürfte ich ja dem Wunsch des Hr. Mitbewohner nachkommen und das Rezept veröffentlichen. Das Ganze war ein Versuch mit jeder Menge Heringsfilets etwas  anzufangen, die waren allerdings butterweich und zerfielen sogleich beim Braten und kochen war schon gar nicht dran, doch einen Fischfond konnte man prima damit zubereiten. Also wenn ihr das nachkocht, dann nehmt anderen Fisch dazu, am besten buntgemischt Meeraal, Petersfisch, Seeteufel, Rotbarsch und Drachenfisch eigenen sich hervoragend dazu. So in etwa 3kg.

    Ausserdem benötigt ihr:

    500g Fischkarkassen für den Fond, ich hab dafür bei mir 2kg Heringsfilets verwendet

    250g Muscheln

    250g Scampi

    500g Kartoffeln, geschält und gewürfelt

    150g Sellerie ebenfalls geschält und in Würfel geschnitten.

    150g Lauch ind feine Streifen geschnitten

    100g Möhren, in feinen Scheiben

    150g Fenchel in feinen Streifen

    150g Tomaten, gehäutet und in Stücke geschnitten, Dosentomaten tuns auch

    1 grosse Zwiebel in Würfel geschnitten

    ausserdem Olivenöl, Salz und Pfeffer, Thymian und Petersilie, wer sichs leisten kann 2 Safranfäden und 500ml Weisswein.

    Mit den Karkassen wird ein Fischfond zubereitet, was ich hasse, weil das Zeug so schäumt und man den Schaum immer abschöpfen muss, damit der Fond klar wird. Dann nach und nach alles andünsten und zum Schluss die Safranfäden zugeben und mit Weisswein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen und solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Vor dem Servieren noch Petersilie hinzu und dann auf den Tisch.

    Dazu passt Weisswein und Weissbrot, bei mir gab´s selbstgebackenes Ciabatta dazu.

    Geschrieben in heart & mind, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Fast den ganzen Tag

    Oktober 2nd, 2006 von buergermeister

    hab ich verschlafen, sie wissen sicher auch warum :-D

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Hundemüde

    Oktober 1st, 2006 von buergermeister

    bin ich jetzt. Aber es ist geschafft, das Zimmer ist komplett vorgerichtet. Und das trotz aller Widrigkeiten, meine Vormieterin soll mir bloss nicht über den Weg laufen. Wie kann man nur seidenglanz verstreichen und auch noch auf ein gelb einen dunkelblauen Streifen. Nach drei lagen hat´s dann gedeckt. Übrigens ist der Hr. Mitbewohner doch aus den Federn gekommen, allerdings weniger durch meinen Lärm auf dem Flur. Als durch zwei wütende weitere Mitbewohner, die gerne hätten Fernsehen genossen (ja klar früh um 6) und das leider nicht können. Aber nach einem Schrecklassnachtee, war der Hr. Mitbewohner ziemlich fleissig, dass muss hier mal gesagt werden und ich freu mich jetzt auf meine neue Traumwiese.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Heute Abend bin ich da wo der Pfeffer wächst

    September 30th, 2006 von buergermeister

    So, wir haben es jetzt 5 Minuten nach 6. Der Herr Mitbewohner hat gesagt, um 6 könnten wir anfangen mit streichen, da bin ich ja mal gespannt ob der aus den Federn kommt. Ich glaub´s eher weniger, aber der wird schlecht weiterschlafen können, wenn ich auf dem Flur Krach veranstalte. Jedenfalls will ich heute Abend in meinem Bollywood-Maharadschapalast schlafen und bis dahin ist viel zu tun. Zimmer ausräumen, abkleben, streichen alles wieder einräumen, mein IKEA-Bettchen zusammenschrauben.

    Geschrieben in Family Affairs, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Geekware vom Feinsten

    September 27th, 2006 von buergermeister

    Schicke Laptoptasche gefällig?

    Geschrieben in Krimskrams, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • O´zapft is

    September 18th, 2006 von buergermeister

    Der Hr.Mitbewohner weiss noch nix, von seinem Glück, heut ist nämlich bei uns Wies´n-Ahmd. Das heisst es gibt Hackxn und Knödel. Und falls ich jemals in meinem Leben doch noch auf die Wies´n find, dann findet man mich garantiert hier. Ob es dort ausser bayrischem Himmel auch noch WLAN und Club-Mate gibt ist allerdings fraglich.

    Geschrieben in Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Dionysos im Apfelweinrausch

    September 6th, 2006 von buergermeister

    So eben haben wir unseren Apfelwein abgezogen. Der ist verdammt gut geworden, angenehme Säure, sehr guter Alkoholgehalt. Da steht dem baldigen “Appelwoi-Zwiwwelkuchn�-Abend nichts mehr entgegen. Nächstes Ziel morgen den Birnenwein ansetzen. Ob der wohl Wein bleiben wird? ;-)

    Geschrieben in Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Suche/Biete

    September 5th, 2006 von buergermeister

    Vielleicht klappts ja, ich suche eine alte Espressomaschine auch defekt, nehm sie natürlich sehr gerne geschenkt.

    Geschrieben in Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Good Night and Good Luck

    Juli 6th, 2006 von buergermeister

    Nein hier ist nicht der Fernsehpfarrer, mit der Ansprache zum Sendeschluss. Wenn Sie Bibelgeschichten hören wollen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Frau Pia, die tut sowas neuerdings vorlesen, alles um berühmt zu werden.
    Hier geht es um etwas ganz anderes, das Kinoprogramm ;-)
    “Good Night and Good Luck� ist der Titel des Kinofilmes, der nächste Woche Donnerstag im mittendrin läuft. Er spielt in der McCarthy-Ära und handelt von einem Fernsehmoderator, der sich mutig gegen die Hexenjagd dieses Senators stellt. Eine Omage an die Unabhängigkeit des Journalismus. Heute aktueller denn je, wenn man an die freiwillige Zensur von Google in China denkt, das umleiten einiger Websites in arabischen Staaten oder den Versuch von Microsoft die Zeitungen zu beeinflussen. Auch in Europa ist es nicht weit her, mit der Meinungsfreiheit. In Polen wird ein Journalist wegen Äußerungen zum Papst, zu einer hohen Geldstrafe verurteilt, in Spanien droht die ETA ständig den Journalisten.

    Und das in der Zeit der Informationsgesellschaft! Kleiner Linktip

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Die Philosophie des Ohrgasmus

    Juli 5th, 2006 von buergermeister

    Jetzt weiss ich es ganz genau! Während wir Männer Sex wollen, wollen Frauen reden. Die stimuliert man direkt übers Ohr zum Höhepunkt. Jetzt weiss ich auch, warum Frauen immer einen schwulen Freund brauchen, die können stundenlang quatschen ohne Sie anzufassen.
    Stellt sich mir nur die Frage, wieso da nicht der Herr Mitbewohner 20 Exemplare pro Finger aufweisen kann? Der kann doch jeden nahezu todquatschen. Wir stellen einmal fest, das es ein Kino voller vom Fussball angeödeter Frauen wohl kaum interessiert ob es bisher 0:0 steht und in die Verlängerung geht. Den Kommentar kann man auch selbst witzig finden wie man will, da nutzt auch keine Wiederholung des Gleichen, die werden ihn nicht doch noch witzig finden. Da bietet man nur einem Alpha-Männchen die Gelegenheit einen Witz auf seine Kosten zu reissen.
    Auch langatmige kernwissenschaftliche Fachvorträge über Penisrupturen finden Frauen eher weniger prickelnd. Vor allem nicht, wenn sie wie bestetig im oberlehrerhaften Ton gehalten werden. Das gibt nur dem Alpha-Männchen wieder Gelegenheit zu punkten.
    Wir stellen also fest, dass Frauen wohl den Ohrgasmus nicht durch Gespäche über Fussball oder pseudowissenschaftlicher Vorträge bekommen.
    Aber ich kenn da einen, der könnte da sofort einen Fachvortrag halten, welche Gesprächsthemen bei Frauen die Favourites sind, jedenfalls hab ich schon einen von Diesem bekommen, Thema: “Ich geb Dir einen Tip, rede nicht über Computer mit ihr�.
    Wuuuh was für eine Erkenntnis!
    Und jetzt noch ein Geheimnis, Frauen sind wie Saltimbocca, ja die Beute springt einen von selbst in den Mund. Vorraussetzung man ist der Alphawolf. Alphawolf?
    Alpha-Wölfe haben die Erkenntnis, dass die Beute reissausnimmt, wenn sie merkt, dass Sie Beute ist – Saltimbocca! Frauen haben Stutenbissigkeit, Männer das Alphawolfbeweissyndrom. Alpha-Wölfe zeigen ihre Ãœberlegenheit über die anderen Wölfe des Rudels zum Beispiel durch bissige Kommentare. Beweisen dabei nicht nur ihre Alphagene sondern auch ihre Intelligenz, denn Intelligenz läßt sich nicht nur ausschließlich per stupide eingepaukten Wissen beweisen. Alpha-Wölfe rennen schneller, springen höher und weiter. Alpha-Wölfe sehen verdammt gut aus. Gutaussehen ist aber relativ und kommt auf die Betrachtungsweise der Beute an, dass wissen Alphawölfe. Alpha-Wölfe benutzen alle Sinne, sie reagieren auf ihre Umwelt und registrieren wenn Sie nerven und stellen ihr Verhalten dementsprechend um.

    Geschrieben in Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »