TagCloud

Asterisk-Tag

Januar 24th, 2007 von buergermeister

Ich hab es ja schon im Busch vorige Woche läuten gehört. Die Webseite des Veranstalters des Asterisk-Tages meldet mv /dev/location/bremen /dev/location/chemnitz. Die gute Nachricht dabei, die Eintrittskarte berechtigt gleichzeitig zum Besuch der CLT und auch andersherum. Damit gewinnen die CLT weiter an Bedeutung.

Geschrieben in Family Affairs, Killer Application | 2 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich bin schon wieder ein kleiner Sünder

    Dezember 23rd, 2006 von buergermeister

    Ich verarbeite eine ganz Menge von RSS-Feeds mit einem Feedreader und deshalb werde ich womöglich in Zukunft zum Patentrechtsverletzer. Gestern jedenfalls hat die zuständige US-Behörde zwei Patentanmeldung nach der 18monatigen Geheimhaltungspflicht veröffentlicht. Beantragt hat sie im Juni 2005 Microsoft, so schreibt es jedenfalls heise. Ich bin sogar im doppelten Sinne ein Patentrechtsverletzer, denn ich stelle ja hier auch RSS-Feeds zur Verfügung auch dafür wurde ein Patent beantragt. Für die Platzierung von Werbung innerhalb von Feeds wurde ebenfalls ein Patent eingereicht. Müssen wir fürchten Nutzungsgebühren zu bezahlen, sollte MS dieses Patent zugesprochen werden. Diese Patentierei treibt ja wirklich seltsame Blüten und zeigt die Sinnlosigkeit des Ganzen. Eine Schöne Bescherung

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Jetzt aber schnell

    Dezember 23rd, 2006 von buergermeister

    Wer jetzt immer noch kein Weihnachtgeschenk hat, bei dem wirds eng. Aber vielleicht habe ich ja doch noch einen Tip für euch, die Linux User Group Backnang hat da vielleicht etwas passendes. Eine DVD vollgepackt mit freier Software, Musik und Filmen. Die OpenBSD Release Songs, über die ich bereits einmal berichtet habe. Den Free Software Song und viele viele mehr. An Filmen gibt es unter anderen Elephants Dream, auch hierüber hatte ich ja berichtet. Aber auch einige Klassiker sind darunter. An Software ist ein Kubuntu 6.10 enthalten, als auch für Windows Firefox, Thunderbird, Gimp und andere Klassiker. Also schnell herunterladen und noch schick einpacken, ein kleines Weihnachts give away. Also Merry Tuxmas

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Weihnachtszeit

    Dezember 17th, 2006 von buergermeister

    Spendenzeit, im Fernsehen laufen die Spendengalas für die Careras-Stiftung und für Ein Herz für Kinder und fahren wieder Rekordsummen ein. Scheinbar sind die Menschen immer um Weihnachten grosszügiger.  Spenden bedürfen indes viele und so auch eines der am liebsten von deutschen Bloggern verlinkten Seiten der Wikipedia. Wikimedia sammelt also bis zum 6. Januar Spenden. Der letzte Spendenaufruf erbrachte 350.000 US-$, dieser hier soll erheblich mehr bringen, wenn man die Millionenspenden im Fernsehen sieht hofft man darauf.

    Geschrieben in Family Affairs, Killer Application | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Alle Weihnachtsgeschenke schon beisammen?

    Dezember 16th, 2006 von buergermeister

    Falls nicht und ihr vielleicht das ein oder andere Buch verschenken wollt, dann hab ich einen Tip für euch. Ja ich weiss Onlineplattformen für den Kauf von Büchern gibt es viele und vorallem auch bekannte. Aber bei bookzilla, tut man gleichzeitig etwas Gutes für freie Software. Denn die Provisionen, die bookzilla für den Verkauf der Bücher erhält gehen zu 100% an die FSF. Falls ihr da jetzt Angst habt, dass es dort nur Geekbücher gibt, dann kann ich euch sagen es gibt auch jede Menge Krimis, Thriller, Märchenbücher und was sonst das Leseherz begehrt.

    Geschrieben in Killer Application | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ägyptisches Abenteuer

    Dezember 13th, 2006 von buergermeister

    Da hat ein Spielehersteller versprochen, könnt ihr 200 Vorbestellungen vorweisen, dann portieren wir unser Spiel auf Linux. Da kam der Onlinehändler IXSoft auf die Idee ok probieren wir das mal. Schwups gestern war es soweit, 210 Vorbestellungen sind bei ihm eingegangen. Tja und nun muss das Spiel des Jahres 2005 auf Linux portiert werden. Es wird also Ankh für Linux geben und das noch vor Jahresende.

    Geschrieben in Killer Application | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • * Buch

    Dezember 12th, 2006 von buergermeister

    Stefan Wintermayer, Autor des Asterisk Buches von Addison Wesley hat ein kleines Experiment vor, er will nämlich dieses Buch unter der GFDL veröffentlichen. Vorab lädt er aber alle interessierten Nutzer dazu ein, als Beta-Tester des Buches zu fungieren. Ich persönlich hatte ja schon die Gelegenheit bei Stefan einen Asterisk-Workshop bei Stefan zu belegen und bin tierisch gespannt, wie sein Buchexperiment ausgeht.

    Geschrieben in Killer Application, License Jungle | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nicht kleinzubekommen

    Dezember 6th, 2006 von buergermeister

    Vor einigen Tagen machte das Projekt gaia von sich reden. Gaia war damals ein freier Client für Google Earth. Tja Google hat da schnell die Bremse gezogen, was auch zu erwarten war. Aber gaia ist wieder da, als Client für WorldWind bzw. OnEarth die Bilddatenbanken der NASA. Beides zwar nicht ganz so flott, wie GoogleEarth aber frei zugänglich. Zu finden ist gaia bei sourceforge.

    via missi

    Geschrieben in Killer Application, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • user@pms:$ less images | more text && info

    Dezember 5th, 2006 von buergermeister

    Seit einigen Tagen gibt es ein neues Projekt im virtuellen Datendschungel. Pimp my Shell richtet sich an Linuxanwender die überhaupt keine Angst vor den schwarzen Dingern haben. Vorstellungen von texbasierten Programmen, Tricks und Tips rund um die Shells und zu guter letzt auch, wie pimpe ich meine Shell. Pimp my Shell ist eine Multiautorenplattform, da kann also jeder mitmachen und wissenswertes zu diesem Thema beitragen. Gestartet hat dieses Projekt der Gregor Oelze, kein Wunder das da im Moment die Suse(l)user-Aktion ein wenig darunter leidet. Da sind auf jeden Fall zwei Anwender, die sehnsüchtig auf ihre Beichte warten. :-D

    Geschrieben in Killer Application, Wundersame Webwelt | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Coole Idee

    Dezember 4th, 2006 von buergermeister

    Die Spielschmiede Nevrax, welche das Spiel Ryzom entwickelt hat, ist pleite. Tja und da hatten einige eine Idee, den Code zum Spiel aufzukaufen und als freie Software weiterzuentwickeln, keine so üble Idee, finde ich. Schaut doch mal vorbei, bei ryzom.org.

    Geschrieben in Killer Application | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Joomla!

    November 11th, 2006 von buergermeister

    Es ist wieder einmal an der Zeit, einen weiteren Begriff von Herrn Inspirators “Bitte erkläre mal”-Liste zu bloggen. Mittlerweile sind wir beim Buchstaben J im Alphabet angelangt. J wie Joomla!. Joomla! ist ein Begriff aus der Suaheli-Sprache und kann in ungefähr mit „als ganzes“ oder “das Ganze“ übersetzt werden. Dahinter wirbirgt sich ein populäres und erfolgreiches OpenSource Content Managment System (CMS). Hervorgegangen ist Joomla! aus seinem Vorgängerprojekt mambo, welches einst LinuxUser & Developer Award 2004 verliehen wurde. Nach Streitigkeiten mit der australischen Firma Miro, die die Markenrechte an mambo besitzt, wurde das Projekt zu Joomla! geforkt.
    Joomla! setzt auf PHP und MySQL. Für die Installtion wird die zlib-Libary benötigt, ausserdem ist Webspace mit der PHP-Einstellung ‘Safe Mode Off’ empfehlenswert.
    Für Joomla! gibt es jede Menge Erweiterungen in Form von Komponenten oder Modulen, die meist von Anwendern geschrieben sind und der Community kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Daher gibt es haufenweise sinnvollen/sinnlosen Kram, zum Beispiel Liga Manager Online-Module (braucht kein Mensch) für Joomla!. Da die Nutzer nun mal nicht unbedingt, die Codeschreiber schlecht hin sind, kommt es immer wieder zu Sicherheitsproblemen mit den eingespielten Erweiterungen. Ich bin zwar diesbezüglich nicht leidgeprüft, aber habe auch meine eigenen Erfahrungen mit diesen Erweiterungen und ihrem unsauberen Code gemacht. Also nicht einfach drauflosinstallieren, sondern hier mal genau hinschauen ist da die absolute Empfehlung. Ich selbst mache nix mehr mit Joomla!, ausser das ich hin und wieder ein Template dafür schreibe.

    Geschrieben in Basic Knowledge, Killer Application | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wie der Wüstenmann auf die griechische Vase kam…..

    Oktober 15th, 2006 von buergermeister

    Spon hatte zu einem Bilderretuschierwettbewerb eingeladen, mehr als 300 Teilnehmer sendeten ihre Bilder ein. Gewonnen hat ein Bild auf dem der gegebene Mann in der Wüste auf eine griechische Vase aus dem Pergamon-Museum in Berlin retuschiert wurde. Auch mir gefällt das Siegerbild am besten unter den 32 Finalisten. Aber das beste, das Siegerbild von Tobias Jacobs wurde nicht mit Photoshop sondern mit Gimp erstellt. Damit hat einer endlich mal bewiesen, das Gimp voll mithalten kann. Ich nutz sowieso nur Gimp, wenn man weiss wie, leistet der sogar mehr als Photoshop. Jetzt wird zwar wieder der Hr. Mitbewohner mit mir darüber diskutieren, aber egal.

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ms_Mandarine

    September 26th, 2006 von buergermeister

    Ich hab mal wieder ein wenig gebastelt und herausgekommen ist ein Template für Joomla, eigentlich hab ich nicht alleine daran gebaut, die Mitarbeiter waren die Biene Humml und der Hr. Mitbewohner. Das ganze gibts natürlich auch als Livevoransicht bei joomlademo und bei teegee mit den Beispieldaten. Zum download geht es hier entlang.

    Snapshot Ms Mandarine

    Geschrieben in Killer Application, Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Sexy Shell

    September 25th, 2006 von buergermeister

    für alle, die das noch nicht wussten, Shellkommandos sind sexy: gnokii@linux:~> who | grep -i blonde | date
    cd /home; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Top Ten der Shellkommandos

    September 24th, 2006 von buergermeister

    Die Idee stammt vom paranoiden Debiandeveloper, ak und tim haben es nachgemacht und weil die es gemacht haben auch Qbi. Der jojo hat´s auch schon getan. Mmh ok, wenn zu mir einer sagt spring aus dem Fenster, dann mach ich das natürlich auch :-D

    gnokii@linux:~ fc -ln 1|awk ‘{print $1}’ |sort|uniq -c | sort -rn |head -n 5

    su
    exit
    ls
    ping
    cd

    Erstaunlich, ssh kommt erst auf Platz 6, so und wer springt mir nun nach?

    Geschrieben in Family Affairs, Killer Application | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Sweet fifteen

    September 17th, 2006 von buergermeister

    Die Jungs von Radio Tux und debilux haben gratuliert , Spreeblick behauptet sogar Tux bekäme Pickel und spielt damit auf´s Alter an, dimension2k, F!xMBR und die Web-Junkies sagen Happy Birthday. Und viele andere mehr gratulierten zum Geburtstag. Aus meiner Sicht ein paar Tage zu früh. Oder war die Ankündigung von Linus doch damals die Geburt von Linux. Heute jedenfalls landete die erste Version von Linux uaf einem öffentlichen FTP-Server und stand damit der Gemeinschaft zur Verfügung. Die wohl eigentliche Geburt.

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Da lachen ja die Hühner

    September 14th, 2006 von buergermeister

    Deutschlands erstes Comedyblog lacht darüber, Phogblog weiss dass Microsoft besser mit Geflügel handeln sollte. Das PC-Welt Weblog fragt sich ob es ein guter Name sei. Jedenfalls scheint Microsoft einen wieder Treffer mit seinem Windows Vista gelandet zu haben. In Lettland bedeutet Vista nämlich Hühnchen im Sinne von alte Jungfer. Naja in Lettland gibt´s ja nur 2,3 Millionen potentielle Kunden, drauf geschissen…….

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Killer Application | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Neidvoll oder Sex sells

    August 28th, 2006 von buergermeister

    Keine Frage, es wäre mir lieber, wenn der iPod eine Microsoft-Erfindung wäre.â€? – Steve Ballmer als Antwort auf die Frage, ob es ihm wurmt, das Apple im Musikgeschäft die Nase vorn hat. (Quelle: Wikiquote)
    Tja und weil bekanntlich Microschuft eigentlich ein “japanisches� Unternehmen ist und somit ein Meister der Kopiertechnik, wirds einen Konkurrenten zum iPod von Apple geben dem MS “Zune�. Lange Zeit ist´s ja demnetiert worden, jetzt sind nicht nur der Name sondern auch der Hersteller der Hardware Toshiba bekannt. Obwohl sich MS mal wieder Zeit gelassen hat, für die Entwicklung eines solchen Gerätes. Haben Sie scheinbar nicht viel Zeit aufgewendet um einen vernünftigen Markennamen dafür zu finden.
    Im frankokanadischen bezeichnet Zune das primäre männliche Geschlechtsmerkmal. Ob sich da MS was für die Werbung gedacht hat wie: “Unser Schw*** steht länger�, wenn die Akkus länger halten als die vom iPod? Und es kommt noch schlimmer, spricht man Zune englisch aus, so klingt das im hebräischen wie “zayen� und das steht für das böse f-wort also f***en.
    Glaubt hier MS an “Sex sells�? Also wenn sie demnächst jemand in der U-Bahn fragt ob er ihnen seinen Schwanz zeigen darf, brauchen sie nicht unbedingt Angst haben, dass er den Mantel aufreisst. Er will ihnen ja nur seinen iPod-Konkurrenten zeigen ;-)

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Killer Application | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ob das wohl eintritt?

    August 22nd, 2006 von buergermeister

    bonsai:/home/gnokii # mkfs.ext3 /dev/ram0
    mke2fs 1.38 (30-Jun-2005)
    Dateisystem-Label=
    OS-Typ: Linux
    Blockgröße=1024 (log=0)
    Fragmentgröße=1024 (log=0)
    16000 Inodes, 64000 Blöcke
    3200 Blöcke (5.00%) reserviert für den Superuser
    erster Datenblock=1
    8 Blockgruppen
    8192 Blöcke pro Gruppe, 8192 Fragmente pro Gruppe
    2000 Inodes pro Gruppe
    Superblock-Sicherungskopien gespeichert in den Blöcken:
    8193, 24577, 40961, 57345
    Schreibe Inode-Tabellen: erledigt
    Erstelle Journal (4096 Blöcke): erledigt
    Schreibe Superblöcke und Dateisystem-Accountinginformationen: erledigt
    Das Dateisystem wird automatisch alle 24 Mounts bzw. alle 180 Tage überprüft,
    je nachdem, was zuerst eintritt. Veränderbar mit tune2fs -c oder -t .
    bonsai:/home/gnokii #

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Und wer das nicht glaubt,

    August 20th, 2006 von buergermeister

    hier ein kleiner Ausschnitt aus meinem persönlichen Bayesfilter, ich sortier sie mir extra aus :-D

    Geschrieben in Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »