TagCloud

Traubenvernichtungsmonster

Juni 15th, 2007 von buergermeister

ja, dass hat mich gestern besucht. Soviele Trauben hat es dieses Mal aber gar nicht vernichtet. Aber wir haben viel gemacht, wir waren lange spazieren, Eis essen und Tretboot fahren. Haben jede Menge seiner favorisierten Bagger, Feuerwehrautos, Müllautos gesehen, jede Menge Enten und ne Möwe auch. Ganz nebenbei haben wir seine Mutter auch noch in den Kaufhof begleitet und jedes Schuhgeschäft der Innenstadt erkundet. Das kleine Traubenvernichtungsmonster hatte nur einen Vorteil, es wurde im Buggy geschoben. Tja und mir tun nun doch die Füsse weh ;-)

Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Hat vielleicht jemand…..?

    Mai 26th, 2007 von buergermeister

    Hat vielleicht jemand zufälligerweise ein Mainboard für ein Targa Visionary II bzw. P herumliegen? Ich hab hier nämlich so ein Teil neben mir auf dem Schreibtisch liegen, blöderweise ist der IDE-Controler defekt. Wär halt zu schön gewesen, den noch zum laufen zu bekommen. Dann hätte ich auch endlich nen eigenen Laptop besessen, bin ja nicht wie andere. Nehm natürlich auch gern ne “komplette” Hardwarspende entgegen, ich bin da genügsam mir reicht etwas im 1000 MHz-Bereich mit 512 MB RAM. Nicht ganz so exotisch, damit da weniger Probleme mit Linux da sind…..

    Geschrieben in heart & mind | 16 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich fühl mich alt

    April 29th, 2007 von buergermeister

    genau wie man sich eben mit 33 fühlt. Karl-Tux-Stadt feiert ja damit auch einjähriges. Da machen wir mal ne dicke Party oder?

    Geschrieben in heart & mind | 18 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Grosse Küchenschlacht

    April 28th, 2007 von buergermeister

    Nachdem ich heute morgen, das letzte bisschen Obst und den Wein gekauft hab, geht jetzt die Küchenschlacht los. Der Nachtisch ist allerdings schon fertig und wartet auf seinen Verzehr im Kühlschrank. Jetzt heisst es Hühnerbrüste auftauen, daraus Spiesse machen, Hühnerkeulen kochen, Hühnerbrühe bereiten, Kartoffeln kochen und und und. Jetzt seid ihr bestimmt neugierig was es so zu essen gibt? Machen wir das wie beim letzten Mal, ich verrat euch das Menü und ihr dürft euch dann wieder einen Rezept-”Quellcode” davon aussuchen und ich veröffentliche den dann wieder. Also es gibt Hähnchen-Kokos-Curry, für die Vegetarier gibt es ein Kürbis-Kokos-Curry, dazu gibt es Indischen Zitronenreis und Bombaykartoffeln, scharfen Papayasalat, Mango-Tomatensalat, ein Linsendal aus roten Linsen, Tandoori Hühnchenspiesse, eine Gurken-Joghurt Raijta, Somosas und Papadums und Naanbrot. Klingt lecker, naja den Lesern bleibt ja dann die Freude des nachkochen ;-) Und den Mitlesern, die morgen dabei sind läuft jetzt garantiert das Wasser im Munde zusammen. :-D

    Geschrieben in Family Affairs, heart & mind | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wow, ich steh in der Leseliste oder die Bombe

    Januar 29th, 2007 von buergermeister

    Eben hab ich gelesen ich steh bei f!xmbr in der Leseliste, ich befinde mich da ja auch in guter Gesellschaft. Ist irgendwie ne Ehre, denn so wirklich bahnbrechendes hab ich meines Erachtens kaum geschrieben. Empfindet ihr das genauso? Irgendwie habe ich das GEfühl ich will gerade bloggen, aber ich hab höllisch zu tun. Muss nen Aufsatz schreiben, aber der ist brisanten Inhalts. Mal sehen wenn er fertig ist, vielleicht lass ich euch dann mal reinschauen, auf jeden Fall wird er einschlagen wie ne Bombe.

    Geschrieben in heart & mind | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Stille Nacht, heilige Nacht

    Dezember 24th, 2006 von buergermeister

    und genau deshalb wird es hier heute etwas stiller bleiben. Ich werde nachher zu Adda fahren und bin dieses Weihnachten mal nicht alleine. Also Frohe Weihnachten.

    Geschrieben in heart & mind, Krimskrams | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Das Schönste

    Dezember 18th, 2006 von buergermeister

    am Morgen, ist die schöne Stille nur das Brummen des Lüfters macht Geräusche, das glucksen der Kaffemaschine dazu aus der auch der Geruch frisch gebrühten Kaffees dringt. Genau davon werd ich mir jetzt ne Tasse gönnen und ganz in Ruhe meine tausende von Mails lesen.

    Geschrieben in heart & mind, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ja hätte ich das mal

    Dezember 2nd, 2006 von buergermeister

    “Only wimps use tape backup: _real_ men just upload their important stuff on ftp, and let the rest of the world mirror it ;)

    Linus Torvalds

    Jedenfalls fehlen mir die Daten von meiner Platte, die Mails vorallem aber auch meine Gimp-Skripte

    Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Oje die Platte

    November 30th, 2006 von buergermeister

    Hat was ernstes, nicht sehr grosse Hoffnung hab meine Daten zu retten und wenn dann mit seeeeeeeeeeeehr viel Arbeitsaufwand.

    Geschrieben in heart & mind | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • und plötzlich blieb er stehen

    November 29th, 2006 von buergermeister

    Ja plötzlich ist mein Rechner stehengeblieben, da passierte einfach nix mehr. Tja die Festplatte war hinüber, ich hätte den tausch nicht solange vor mir herschieben dürfen. Ich hatte ja schon eine daliegen und die werkelt jetzt in meinem PC. Tja und ein kubuntu ist jetzt drauf :-( Mal schauen ob ich´s behalte oder doch tausche. Morgen muss ich erstmal versuchen mein /home von der alten Platte zu bergen, ich fühl mich richtig nackt, keine Mails, der Feedreader ist total leer aber ich kann wieder online. Immerhin…….

    Geschrieben in heart & mind | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Champagner bitte!

    November 29th, 2006 von buergermeister

    Ich war ja den ganzen Tag ein wenig hibbelig, wegen einiger Mails. Naja ja die Masse ist eingegangen, bis auf eine und die wird wohl heute nicht bei mir dank der Zeitverschiebung zwischen hier und den Vereinigten Staaten mich heute kaum noch erreichen. Aber den Champagner werden wir auf alle Fälle trinken können. Ich glaub es lohnt sich, hier mal nach dem Ergebnis vorbeizuschauen ;-)

    Geschrieben in heart & mind | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich bin tierisch nervös

    November 28th, 2006 von buergermeister

    Ich sitz hier und hippele herum, hab die ganze Nacht nicht geschlafen vor Aufregung. Na gut nicht deswegen, hab halt die ganze Nacht im Internet suchend verbracht. Das Gute ich hab so einiges gefunden, von dem was ich gesucht hab. Jetzt warte ich nur noch auf die Antwortmails und deswegen bin ich hippelig. Ja ihr wollt jetzt wissen, wieso, weshalb und warum. Naja das verrate ich dann später, wenn die Antwortmails da sind, ihr könnt schon mal den Champagner kalt stellen.

    Geschrieben in heart & mind | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • So gar keine Zeit

    November 24th, 2006 von buergermeister

    Ich steh in der Küche und mach meinen italienischen Gemüseeintopf und gleich kommt jemand Besonderes, ich will zwar schon seit ner Stunde was bloggen aber irgendwie klappts nit, naja nach dem Besuch wirds.

    Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Template of the Month

    Oktober 4th, 2006 von buergermeister

    Die Miss Mandarine, ist jetzt in der Auswahl für das Template des Monats Oktober bei Joomlaos. Damit tritt sie gegen 40 weitere Kandidaten an. Wenn ich die Downloadraten so im Vergleich anschaue, scheint sie wohl so im Mittelfeld zu landen. Aber gespannt bin ich ja trotzdem. Vorallem, auf das Feedback.

    Wenns also der Eine oder Andere schafft mal bei Joomlaos seine Meinung dazu abzugeben, hier gehts entlang

    Geschrieben in heart & mind, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kontaktanzeige V

    Oktober 3rd, 2006 von buergermeister

    Damit dürfte ich ja dem Wunsch des Hr. Mitbewohner nachkommen und das Rezept veröffentlichen. Das Ganze war ein Versuch mit jeder Menge Heringsfilets etwas  anzufangen, die waren allerdings butterweich und zerfielen sogleich beim Braten und kochen war schon gar nicht dran, doch einen Fischfond konnte man prima damit zubereiten. Also wenn ihr das nachkocht, dann nehmt anderen Fisch dazu, am besten buntgemischt Meeraal, Petersfisch, Seeteufel, Rotbarsch und Drachenfisch eigenen sich hervoragend dazu. So in etwa 3kg.

    Ausserdem benötigt ihr:

    500g Fischkarkassen für den Fond, ich hab dafür bei mir 2kg Heringsfilets verwendet

    250g Muscheln

    250g Scampi

    500g Kartoffeln, geschält und gewürfelt

    150g Sellerie ebenfalls geschält und in Würfel geschnitten.

    150g Lauch ind feine Streifen geschnitten

    100g Möhren, in feinen Scheiben

    150g Fenchel in feinen Streifen

    150g Tomaten, gehäutet und in Stücke geschnitten, Dosentomaten tuns auch

    1 grosse Zwiebel in Würfel geschnitten

    ausserdem Olivenöl, Salz und Pfeffer, Thymian und Petersilie, wer sichs leisten kann 2 Safranfäden und 500ml Weisswein.

    Mit den Karkassen wird ein Fischfond zubereitet, was ich hasse, weil das Zeug so schäumt und man den Schaum immer abschöpfen muss, damit der Fond klar wird. Dann nach und nach alles andünsten und zum Schluss die Safranfäden zugeben und mit Weisswein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen und solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Vor dem Servieren noch Petersilie hinzu und dann auf den Tisch.

    Dazu passt Weisswein und Weissbrot, bei mir gab´s selbstgebackenes Ciabatta dazu.

    Geschrieben in heart & mind, Krimskrams | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Besuch in Schweden, Weiterfahrt gen Indien

    September 29th, 2006 von buergermeister

    Gestern nachmittag, war ich mit Adda auf Besuch in Schweden. Grund der Visite, war der Erwerb einer Schlafmöglichkeit höheren Ausmasses :-D Schon erstaunlich, wie Adda die Stabilität einer solchen “Spielwiese” testet. Derartige Belastungen würde ein solches Bett nur in bestimmten Situationen ertragen müssen. Daran hab ich ja nicht mal gedacht. Ist nur komisch, welche Gedanken sich da Adda macht, wenn wir mein Bett kaufen :-D Gut jetzt bin ich aber für den Eventualfall gerüstet und ich könnte auch die wildesten Kissenschlachten in meinem neuem Bett vollführen, ohne hinterher einen Haufen Brennholz zu besitzen. Natürlich braucht ein solches Bett auch eine entsprechende Matratze und hier muss wieder getestet werden. Alle Welt steht auf harte Matratzen, ich nicht! Ich will meine Schlafkuhle haben und will nicht daliegen wie ein Brett. Das hat auch seinen Grund, ich will einfach nicht mit Rückenschmerzen aufstehen. Na da bin ich ja gespannt ob meine neue Trauminsel mir diesen Komfort bietet. Aber vor den nächtlichen Traum, hat der Schwede die Selbstmontage gesetzt. Ich weiss nicht warum da so viele Leute, Probleme bei dieser haben, bei mir geht das Ruckizucki. Mir juckt es schon in den Fingern das Ding endlich aufzubauen. Blöderweise hab ich mir vorgenommen das Ding erst zu montieren, wenn ich das Zimmer neu gestrichen hab. Die Farben stehen ja schon ne ganze Weile in der Ecke und warten auf ihre Anwendung. Ein schickes Persischrot (hat was debianartiges) und ein Lavaorange, Adda hat geschrien als sie die Farbe namens Flieder entdeckt hat. Das wird mein kleiner Bollywood-Maharadschapalast, nur wer streicht mir den? Irgendwie hab ich da nicht so die grosse Lust dazu…………. Aber was muss, dass muss.

    Geschrieben in Family Affairs, heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • In meinem Blog, darf kommentiert werden

    September 26th, 2006 von buergermeister

    “Zumindest habe ich nun das Gefühl, dass mein Vorgehen gegen Sie zu 100% berechtigt war.” Nun muss ich den Kommentator aber mal fragen, ob da vorher ein Gefühl da war, dass man doch ein Fehler gemacht haben könnte und was man denn getan hat um´s rauszufinden? Nichts hat man getan! Warum den auch, ist ja nur ein Mensch am anderen Ende. Was interessieren mich dessen Gefühle, so ist ja wohl ihre Denkweise. Sie trampeln fortgesetzt auf dem Menschen herum und im Nachhinein wundern Sie sich, dass der sich wehrt? Stimmt sie tun das ja nicht mehr, für sie ist das erledigt. Der andere aber, der wird aber weiterhin von bösen Briefen heimgesucht, der Urheber eigentlich sie sind!

    Tja selbst wenn sie Fehler machen, warum bei dem anderen entschuldigen ist doch nicht notwendig, selbst wenn klar ist, dass er nicht derjenige war, die Behauptung, die sie gemacht haben die steht dort ungebrochen! Sie würden es nie schaffen sich bei anderen  zu entschuldigen.

    Wenn man lange auf einem Menschen rumtrampelt wird wohl eines geschehen, er wird sich wehren. Pech gehabt, er zeigt anderen ihre Fehler, dass ist seien Art sich zu wehren. Gibt vielleicht ne ganz einfache Lösung, aber wie gesagt, dass schaffen Sie nie, der Charakterzug fehlt ihnen einfach!

    Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • πειÏ?ατής peiratés aller Länder vereinigt euch

    September 12th, 2006 von buergermeister

    “böse-sachen-interessengruppe� sagt da sarkastisch pl0g dazu. “Politik als Hobby von Nerds?� fragt da der Schockwellenreiter. Der Parteibuchmann hofft nur das sie sich für eine unsinnige Verfügung des Landgerichtes Hamburg einsetzen und der netzpolitik.org ist es immerhin eine kurze Erwähnung wert, zumindest wenn in Schweden die erste gegründet wird. Auch im brandneuen Universum der Riesenmaschine gehts um die Gründung. DE:BUG sagt trocken dazu na endlich! m.tacker ist es immerhin eine trockene Erwähnung wert. FUCKUP hat´s richtig verstanden um was es geht. Es geht um offenen Zugang zu Wissen, sinnvolle Änderungen im Urheberrecht und den Patentsystemen, freie Kommunikation, den Schutz der Privatsphäre der Bürger und den gläsernen Staat statt dem gläsernen Bürger. Und ich sage da holt die Augenklappe hervor und hißt den Jolly Roger.

    Geschrieben in heart & mind, License Jungle | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich glaub mich knutscht ein Trampeltier

    September 4th, 2006 von buergermeister

    So ist das nun mal, wer anderen eine Grube gräbt………
    Seit Donnerstag, war ich neugierig, wie Dani mit fast schwarzen Haaren ausschaut. Sie hat auch überhaupt nicht meinen Betteleien nach einer Ansicht nachgegeben. Ich hätte ja Gelegenheit am Samstag von ihr Fotos zu schiessen. Nun gut hab ich gesagt, da schiess ich ein Foto, wie Dich das Kamel knutscht. Wissend, dass das Trampeltier eine kleiner Schmusetiger ist. Vergessen hab ich allerdings dabei, das es eine Dame ist, die nicht auf gleichgeschlechtliche Liebe steht. Tja und so war ich der gearschtknutschte.

    Geschrieben in heart & mind | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • chinesischer Tiger

    August 8th, 2006 von buergermeister

    Eigentlich glaube ich nun so gar nicht an Horoskope. Die kurzen Dinger in den Illustrierten amüsieren mich nur meist nur, so viele unerwartete Geldsegen wie ich bereits erlebt haben soll, da würde ich auf dem Spitzenplatz der Liste der Reichsten der Welt stehen, aber nichts dergleichen.

    Die etwas länger geratenen sind mir dann schon suspekt, meist so formuliert dass sich darin nahezu jeder wiederfinden kann und einigermassen passend zum Sternzeichen. Natürlich finde ich in solchen immer auch Dinge die vollauf zu mir passen und selbstkritisch betrachtet finde ich aber auch immer Dinge die ganz und gar nicht so sind. Nach den “europäischen� Richtlinien bin ich ein Stier. Ich weiss schon länger, das ich nach chinesischen astrologischem Standpunkt ein Tiger, mit dem Element Holz bin.

    Heute hab ich ein chinesisches Horoskop gefunden, das mich erschreckend nahe zeigt.

    Der mutige Tiger hat meist ein selbstsicheres Auftreten.
    Seine Führungsqualitäten stellt er in fast allen Lebenssituationen unter Beweis, doch genauso gut kann er zum Rebellen werden.
    Wenn ihm Situationen nicht behagen, reagiert er häufig mit grollender Unzufriedenheit oder auch mit einem respektlosen Verhalten, mit dem andere nur schwer umzugehen wissen.
    (Ohja davon können wohl so einige ein Liedchen pfeifen)
    Ihr gut ausgeprägtes Organisationstalent verleiht den Tigern die Fähigkeit, auch das größte Chaos in Ordnung zu verwandeln, und sie wissen meist auch in den schwierigsten Situationen, wie sie sich behelfen können. (ja ich bin ein Organisationstalent, aber erwartet auf meinem Schreibtisch ja keine Ordnung)
    Tigergeborene verfügen über eine große Sprachbegabung und Wortgewandtheit. Das ist ihre Waffe, wenn es gilt, sich durchzusetzen oder in von ihnen angestrebte Positionen zu gelangen. (Ersteres ist durch mehrere Psychologen erwiesen, die Letzte davon war der Ansicht ich solle den Beruf eines Journalisten ergreifen. Nun gut ich liebe das geschriebene Wort, aber ich neige zu Schachtelsätzen, was die Grammatik zum schreien bringt.)
    Die im Zeichen des Tigers Geborenen sind vitale Menschen, die oft über eine dominante Persönlichkeit verfügen. (no comment)
    In vielen Lebenssituationen beanspruchen sie eher Unterstützung und Unterordnung als selbständige Mitarbeit anderer. Und so kann der Umgang mit den agilen Tigern bisweilen etwas anstrengend sein.
    Tiger sind Idealisten, die genauso leidenschaftlich wie auch nachsichtig und fürsorglich sein können.
    (aber nur zu ganz bestimmten Menschen und da gibt mir ein weiteres chinesisches Horoskop recht)

    Mmmh jedenfalls kämen für mich nur Hunde, Drachen und vor allem Pferde in Frage, nunja ich kenne ein Pferdchen mit dem Element Erde welches in Frage käme.

    Geschrieben in heart & mind | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »