TagCloud

Find ich das geil

Januar 5th, 2007 von buergermeister

dem Dialer-Parasit, Mario Dolzer wurde jetzt tatsächlich eine einstweilige Verfügung zugestellt. Tja und statt, schnell der Verfügung des Gerichtes Folge zu leisten, macht der mit seinen Verleumdungen weiter. Ich möchte nur wissen woher er die 250.000 Ordnungsgeld hernehmen will, ich glaube in der Blogosphere wird wohl kaum für ihn gesammelt, da bleibt wohl doch nur die 6 Monate Knastvariante. Dann ist er endlich dort wo er auch hingehört.

Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 5 Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Google sei doch nicht böse

    Januar 4th, 2007 von buergermeister

    Behauptet jedenfalls Jörg Reinholz von rotglut.org und dass nur weil ein Blog bei Blogspot gelöscht wurde, das ein gewisser Mario Dolzer benutzt hat um ihn zu verleumden. Für mich aber bleibt Google nicht gerade lieb, denn es bestehen noch andere Verleumdungsblogs bei Blogspot. Da ist zum Beispiel noch das Verleumdungsblog aus den Zeiten als Dirk Olbertz von blogscout Zielscheibe des Dialerparasiten war. About-olbertz.blogspot.com, ja und dort wird heute nicht mehr Dirk Olbertz sondern Jörg Reinholz verleumdet. Tja und scheinbar gibt es auch bereits ein weiteres Blog, das diesem Zwecke dient bei Blogspot. Naja für mich bleibt die Haltung von Google zweifelhaft.

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ist Google doch böse?

    Januar 3rd, 2007 von buergermeister

    Ihr könnte euch an die Katze erinnern, die ich aus dem Sack gelassen habe? Die widerrechtlichen Verwendungen des Google-Logo eines gewissen Mario Dolzers. Nun eine Antwort der deutschen Rechtsabteilung habe ich ja damals erhalten, “wir haben es an den entsprechenden Rechteinhaber weitergeleitet und behalten uns rechtliche Schritte vor”. Irgendwie merkt man aber von solchen Schritten nichts, der Hr. Dolzer baut seine Seiten massenweise weiterhin so als wären sie offizielle Seiten von Google, also nicht nur das er widerrechtlich deren Logo verwendet (dafür gibt es öffentliche Nutzungrichtlinien), sondern er versucht in betrügerischer Weise ein Aussehen vorzutäuschen, als wäre es Content von Google Inc. Der Witz an der ganzen Sache ist ja, er versucht mit eben diesen Seiten, die entsprechende Suchmaschine zu betrügen, in dem er Content von Wikipedia, per Skript dort veröffentlicht. Also scheint Google weder an seinem Logo, noch an der Erhaltung der Qualität seiner Suchergebnisse interessiert zu sein. Nein warum auch, man verdient ja damit. Dolzer hat nämlich das Aussehen schön nachgebaut und präsentiert dann auch tatsächlich nach der Eingabe entsprechende Suchergebnisse von Google, nur sind es alles Werbelinks und an denen verdient er dann und Google eben mit. Sind also die paar Groschen mittlerweile mehrwert als der gute Name. Wenn dem so ist, haben die bestimmt nichts dagegen, wenn wir das in der Öffentlichkeit ein wenig breittreten, wir tun damit ja nichts böses ;-) Wer da jetzt solche Seiten sucht, der fastix bei rotglut.org hat heute eine kleine Liste veröffentlicht. Ich hab dann noch ein paar andere.

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich bin schon wieder ein kleiner Sünder

    Dezember 23rd, 2006 von buergermeister

    Ich verarbeite eine ganz Menge von RSS-Feeds mit einem Feedreader und deshalb werde ich womöglich in Zukunft zum Patentrechtsverletzer. Gestern jedenfalls hat die zuständige US-Behörde zwei Patentanmeldung nach der 18monatigen Geheimhaltungspflicht veröffentlicht. Beantragt hat sie im Juni 2005 Microsoft, so schreibt es jedenfalls heise. Ich bin sogar im doppelten Sinne ein Patentrechtsverletzer, denn ich stelle ja hier auch RSS-Feeds zur Verfügung auch dafür wurde ein Patent beantragt. Für die Platzierung von Werbung innerhalb von Feeds wurde ebenfalls ein Patent eingereicht. Müssen wir fürchten Nutzungsgebühren zu bezahlen, sollte MS dieses Patent zugesprochen werden. Diese Patentierei treibt ja wirklich seltsame Blüten und zeigt die Sinnlosigkeit des Ganzen. Eine Schöne Bescherung

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Killer Application | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Jetzt hat man die Auswirkungen

    Dezember 21st, 2006 von buergermeister

    Des Paktes zwischen Novell und Microsoft. Microsoft gibt in Zukunft Support für Linuxinstallationen in heterogenen Netzwerken. Angeblich habe man bereits die ersten Kunden gewonnen. So meldet es jedenfalls Heise. Auf der einen Seite sehe ich ja den Zugewinn an Interoperabilität und damit wahrscheinlich eine Zunahme von Linuxsystemen in der Wirtschaft. Auf der anderen Seite, wurmt es mich aber das Microsoft jetzt mit Linux Geld verdient.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Trojanisches Pferd

    Dezember 16th, 2006 von buergermeister

    Das die Nutzung von Microsofts neuem Windows Vista für den Nutzer eine Sackgasse sein wird, zeigt die neue BadVista-Kampagne der Frees Software Foundation. Die Kampagne will dabei aufzeigen welche Schäden eigentlich Windows den Nutzern verursacht und will natürlich auch die freien Alternativen bewerben.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich hab´s auch bekommen

    Dezember 15th, 2006 von buergermeister

    und kann nun die gleiche Frag wie f!xmbr stellen, was ist wohl falsch?

    IeriWinner_94…

    HI! I’ve have similar topic at my blog! Please check it..
    Thanks.
    [url=http://www.google.com][/url]

    http://www.google.com…

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ist euch eigentlich schon aufgefallen

    Dezember 14th, 2006 von buergermeister

    Früher hat unser Dolzer-Parasit, bei jeder Kleinigkeit ein Fax mit der Androhung einer Abmahnung losgeschickt. Heute kann man über ihn herziehen, wie man will. Es passiert nix, ausser das man auf den Blogs, die er da alle betreibt in den Dreck gezerrt wird mit versuchten Richtigstellungen, die von Rechtschreibfehlern nur so strotzen. Ich hab dafür nur eine Erklärung unser kleiner Dolzer ist pleite. Nützt ihm seine die-dolzer-methode also doch nix :-D Mal sehen welche üblen Begriffe für Dolzer mir ausser Parasit noch so einfallen, wo bleibt denn meine Abmahnung? Ich erzähl doch hier genauso “Horrorlügen” wie fastix oder Dirk Olbertz. Komm schick mir doch eine, die bringt Dir vielleicht mehr als die paar lächerlichen Trackbacks. Komm kleiner Depp nun komm schon schick mir eine.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Eine Unfehlbahre Softwahre,

    Dezember 10th, 2006 von buergermeister

    hat unser kleiner Parasit entwickelt um SocialNetworks wie Digg zu flooden. Mensch Dolzer, wie wäre es von deinen abertausenden, die Du angeblich täglich verdienst mal 10 Euro für nen Duden auszugeben? Das Wahre an Deiner Ware, sie landet bald auf der Bahre :-D

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Killerspiele

    Dezember 9th, 2006 von buergermeister

    Gestern hab ich ein Interview mit einem gewissen Herrn Beckstein gesehen. Da hat der tatsächlich behauptet, er könne auf Anhieb mehrere Gewaltstraftaten nennen, wo der Täter vorher “Killerspiele” gespielt hat. Nun Herr Beckstein, das mag stimmen. Herr Beckstein ich kann Ihnen auf Anhieb tausende Straftaten nennen, wo die Täter in ihrer Kindheit die Mickey Mouse gelesen haben. Wann verbieten wir denn dieses Gewaltätige Magazin? Schliesslich treiben dort Verbrecher ihr Unwesen, die Panzerknackerbande! Wie wäre es denn mit besseren Massnahmen, als ein Verbot. Ich kann ihnen nämlich auch tausende Spieler derartiger Games zeigen, die völlig normal sind. Aber das wäre ja schwerer und weniger populistisch nicht wahr? Damit hab ich jetzt auch einmal meine Meinung zu diesem Schwachsinn abgegeben.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Der Trackback-Spammer

    Dezember 7th, 2006 von buergermeister

    Unser kleiner Parasit hat sich etwas neues einfallen lassen, er will unbedingt Ärger. So scheint es mir jedenfalls.

    Es gibt da ein Machwerk bei blogspot, da sind fein säuberlich alle meine Artikel aufgezeichnet bzw. die URL dahin. Das Trackback-Blog, Ziel ich soll zugespammt werden. Aber nicht nur ich, mein-parteibuch.de oder die Hirnrinde.de sind ebenfalls schon auf die Art dort vertreten. Ausserdem gibts wieder eine Liste mit 1.000 Blogs.

    Falls Dir Vogel das noch keiner verraten hat, ich moderiere das heisst keiner der Spamtracks wird sein Ziel erreichen. Kapisch? Ausserdem ergeht hiermit folgende Warnung, sollte irgendetwas derartiges erneut im Netz auftauchen, dann werde ich sichtlich böse!

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • “Himmel, nehmt lieber einen vernünftigen Computer!”

    Dezember 5th, 2006 von buergermeister

    Hat er erst noch lauthals getönt unser lieber Billy Boy. Jetzt nach dem aber Millionen von Vorbestellungen für den sogenannten 100$-Laptop vorliegen, geht ihm ein Licht auf. Diese kleinen afrikanischen Kinder werden später gebildet sein und mehr verdienen, sie könnten sich einen eigenen Computer leisten. Tja aber sind dann offener gegenüber anderen Betriebssystemen, sie haben eben nicht nur Windoof gesehen. Ooh mein Gott das bedeutet eine Gefahr, ganz von dem Geschäft mit dem hundert Dollar Laptop abgesehen. Ich will Windows auf dem Ding haben. Tja Billy schon mal gemerkt? Dein Unternehmen ist nur noch auf das klauen von Ideen und das massive abringen von Marktanteilen spezialisiert, Innovationen scheint es keine zu geben aus dem Hause Microsoft.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ach übrigens

    November 29th, 2006 von buergermeister

    Die entsprechende Seite Dolzers enthält weder Disclaimer noch Impressum. Genau das worauf er bei Anderen sehr viel Wert legt. Also wer da was unternehmen will bitteschön :-D

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Katze aus dem Sack

    November 29th, 2006 von buergermeister

    Ihr wartet sehnsüchtig darauf was ich denn so angestellt hab und warum ich denn so hibbelig war. Da beschweren sich sogar Leute, dass wäre nur ein Trick gewesen um die Leute zur Wiederkehr zu bewegen. Da ich die letzten Tage weniger geschlafen hab, hat mein Körper sich heute gesagt so nun musst ausgiebig schlafen, mit anderen Worten, ich hab verpennt. Da hab ich nun nen schönen Artikel vorbereitet, mit den besten Zitaten und vielen schönen und informativen Links zu diesem Thema. Tja und nun liegt der auf nem anderen Rechner, Mist!.

    Na gut also schreib ich das mal kürzer. Die meisten von euch dürften ja den selbsternannten “Bestrafer” und “Mistzusammenkehrer” auch bekannt unter Namen wie Dialer-King oder Parasit kennen. Ja genau der, der Mario Dolzer. Der hat ja letztens noch behauptet, ich sei “moralisch bedenklich”, “rassistisch” oder ich würde “Viren verbreiten”. Das nervigste war aber, seine beständigen Trackbacks und das scheint die halbe Blogosphere betroffen zu haben. Ich bin davon ziemlich angekratzt, aber die Masse war ja der Meinung man soll den links liegen lassen, ich seh das anders und bin tätig geworden. Das Dolzer´sche Domainimperium ist ja ziemlich zusammen geschrumpft, gute Domains wie gedichte.de gehören jetzt ebenso zwielichtigen Leuten wie Syndikus, nur noch der Schrott ist über. Zumeist geparkt aber unser kleiner Parasit braucht Geld, deshalb veranstaltet er das Ganze. Ich hab in den letzten Tagen Domains gesucht und überall wo ich rechtliche Fehler gefunden hab, bin ich eingeschritten. Aber nicht nur ich schaut euch doch mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Weiternutzung/M%C3%A4ngel die Nummer 22 an. “SEO-Aktivitäten von Mario Dolzer um eigene Inhalte zu puschen. Wechselnder Content. Nicht GFDL-konform, klarer Verstoß gegen das Urheberrecht. Aufforderung zur Beseitigung per Mail

    Ich kann euch sagen, die Wikimedia ist ziemlich angekratzt und berät mit den entsprechend betroffenen Autoren über rechtliche Schritte. Aber nicht nur die sondern auch ein ziemlich grosser Konzern, die Masse von uns besucht seine Seiten täglich und bekanntlich tun sie nichts böses, ist ziemlich angekratzt und beraten über rechtliche Schritte. Tja seit gestern bekommt der Hr. Dolzer ne Menge Abmahnungen.

    Und die Moral von der Geschicht ärger den Bürgermeister der karl-tux-stadt nicht!

    Geschrieben in Enemy at the Gates, Wundersame Webwelt | 13 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ich hab nix zu rauchen

    November 25th, 2006 von buergermeister

    und muss runter an den Automaten, tja momentan kann ich das noch machen ab nächstes Jahr darf ich dann brav bis zur Tankstelle laufen. Dort steht ja ne Verkäuferin, die sieht das ich über 18 Jahre alt bin. Der Automat verlangt dafür ne Chipkarte von der Bank, wundervoll hab ich nämlich nicht und bekomm ich auch nicht. Naja der Jugendliche wird sich die in Zukunft bei Mama “borgen” und torpediert so das Ziel, welches damit erreicht werden sollte. Und ich, ich fühl mich diskriminiert. Ein Glück, das die SIM-Chipkarten nicht sonderlich schwer zu fälschen sein werden :-D

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ist euch euer Recht

    November 22nd, 2006 von buergermeister

    55 Cent wert? Wenn ja dann solltet ihr dringend mal bei der “Sammelverfassungsbeschwerde” vorbeisurfen.

    via Netzpolitik.org

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Mir reicht´s

    November 21st, 2006 von buergermeister

    Erst soll ich ein Rassist sein und jetzt Viren verbreiten, bei ihnen hackts wohl Hr. Dolzer. Hiermit prophezeihe ich ihnen eines, sobald die Uhr morgen 9 Uhr geschlagen hat, werd ich mich auf´s nächste Polizeirevier begeben und sie anzeigen und zwar wegen Verleumdung.

    P.S. Solche Behauptungen auch noch aus ihrem Mund ist ja wohl die grösste Frechheit!

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 10 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Ziel 50.000

    Oktober 25th, 2006 von buergermeister

    Bisher haben über 10.000 Personen die Onlinepetition gegen die “Schachspielmaschinchen” gezeichnet. Bei Petitionen, die eine Zahl von 50.000 Unterstützern erreichen, wird es automatisch eine öffentliche Ausschusssitzung geben. Damt dürfte das Ziel doch klar sein oder?

    via rucksackreinigung, tim & netzpolitik

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Open Source in die öffentlichen Verwaltungen!

    Oktober 23rd, 2006 von buergermeister

    Neben der Petition gegen den Einsatz von “Schachspielmaschinchen” bei Wahlen, gibt es noch eine weitere Onlinepetition. Also auf und zeichnen!!!!

    Geschrieben in Enemy at the Gates | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kampagne gegen “Schachspielmaschinchen”

    Oktober 20th, 2006 von buergermeister

    K̦nnt ihr euch noch erinnern, wozu Wahlcomputer eigentlich da sind? Tim jedenfalls findet, das Wahlcomputer eine dumme Idee sind. Jedenfalls wird, da jetzt gegen petittiert. Der Nachbar aus roothausen hat schon gezeichnet, lieber Sex, Drugs & Compiler Construction als Wahlcomputer, der Qubi weiss auf jeden Fall Рdas die Dinger nicht sicher sind, der Musikdieb appeliert auch zum zeichnen und auch der Kreuzberger. Kiri sagt na los unterschreiben, die wohl beste Empfehlung, Altmetall will nicht alles mehrfach schreiben aber ruft auch zur Zeichnung auf, falls das jetzt immer noch nicht in eurer Hirnrinde angekommen ist Рzeichnen. Oder schreibt es euch ins Notizblog.

    Geschrieben in Enemy at the Gates | 5 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »