TagCloud

Wölfchen im Schafspelz

November 26th, 2007 von buergermeister

Es ist schon einige Monate her, seit dem ich den letzten Desktopsnapshot hier veröffentlich und mir überhaupt einer eingesandt wurde. Der Einzige der gemerkt hat, dass die Aktion noch nicht beendet ist ist fwolf. Hier zeigt er uns sein neues Arbeitsumfeld, er hat die Firma gewechselt und entwickelt jetzt mehr Websachen (aha dafür die seltsamen blauen Icons). Naja und auf der neuen Kiste läuft eben ein Ubuntu mit XFCE4. Das ist aber nur der bevorzugte Windowmanager, es sind nämlich noch Fluxbox, PekWM, aewm++ und KDE 3.5 auf der Maschine und in dieser Reihenfolge bevorzugt er sie auch.

Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Debian Streetart

    September 18th, 2007 von buergermeister

    Ich bin erstaunt, wieviel Feedback ich auf das letzte Wallpaper “Mandriva-Streetart” erhalten habe. Viele fragten nach weiteren Wallpaper für andere Distributionen, nachgefragt wurden sehr oft logischerweise Debian und auch Gentoo. Naja ich weiss nicht ob es ir gut gelungen ist aber schaut einfach selbst.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 13 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Mandriva Streetart

    September 14th, 2007 von buergermeister

    Wieder mal an der Zeit einen Desktop-Artist vorzustellen :-D Nee ich will mich nicht vorstellen, der Herr Einsteiger sagt nur letztens gimpe doch mal wieder was, ok also hier ein Wallpaper zum weiterverwenden und verbreiten. Das ist so gestaltet, dass man es auf eine beliebigen Hintergrund setzen kann. Viel Spass! Falls da jetzt jemand wissen will, warum Mandriv, mhh kam mir beim spielen in den Sinn und es wurde umgesetzt. Ob andere Distributionen folgen, weiss ich noch nicht, hab damit bereits gespielt und war immer unzifrieden aber die Experimente liegen auf der Platte und ich werde bestimmt weiterspielen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Bye, Bye Windows

    August 28th, 2007 von buergermeister

    Titelte gestern die bekannte deutsch Computerzeitschrift Chip, logischerweise erschien dazu auch im zugehörigen Linux-Blog, welchs chip bzw. ein Mitarbeiter der Zeitschrift seit längeren betreibt ein Artikel dazu. Ich hab den Artikel gelesen, ich hab ja den Feed dieses Blogs abonniert, der befindet sich aber nicht im Verzeichnis “lesenswert” sondern, umschreiben wir das als “zur Kenntnisnahme”. Ich betrachte dieses Blog einfach zwiespältig. Ich fand den Artikel schon ziemlich naja, herausgestellt wirde nur das Eye Candy, welches Kubuntu bieten kann. Witzig und da muss ich dem Autor des Blog einfach nur beistimmen, sind die Kommentare der WinDAUs zu dem Beitrag bei Chip direkt. Trotzdem hab ich mich weniger darum gekümmert, heute lese ich aber bei Dimidio, dass der Artikel den Einstieg zu Linux erleichertn soll. Das klang für mich als ob das etwas völlig neuartiges wäre, das eine deutsche Computerzeitschrift so eine “Umstieg auf Linuxreihe” bringt. Es ist schon einige Jahre her, da hat die compiterbild (über deren Qualität sich wahrlich streiten lässt) ebenfalls eine Reihe gebracht mit einer “Klickanleitung” und einer CD mit SuSE-Linux. Was soll ich dazu jetzt sagen, ausser das Linux bzw. Ubuntu absolut im Mainstream angekommen sind. Ich heb mal den moralischen Finger und sage lasst euch nicht von Eye-Candy verleiten, Linux hat wesentlich wertvollere Qualitäten. Nehmt auch nicht unbedingt diese Anleitung oder die aus der Computerbild, geht lieber zu eurer lokalen Linuxusergroup, lasst euch das alles erst zeigen und erklären, lasst euch dort beraten und erst dann entscheidet euch eine Linuxdistribution zu installieren. Lasst euch dabei helfen um Fehler, die man trotz einfach Installationsroutinen machen kann, zu vermeiden und erst dann “have a lot of fun” ;-)

    Geschrieben in Desktop Revolution | 11 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • 2007 Desktop Linux Survey

    August 23rd, 2007 von buergermeister

    Heute wurden die Resultate, der 2007 Desktop Linux Survey vorgestellt. Führend unter den Teilnehmern der Umfrage, war wie vergangenes Jahr auch die *buntus. Mit 30,3 % belegen sie den ersten Platz vor openSUSE mit 19,6% und Debian mit 11,7%. Während man drüben bei ubuntuusers schon feiert, sehe ich das mal wieder kritischer. Erstens fand ich das eine riesige Dummheit, von ubuntuusers, seine Leser aufzufordern, daran teilzunehmen, dass verfälscht nämlich diese Statistik. Aber die Gier seine Distribution auf Platz Eins zu sehen, war mal wieder grösser. Ich selbst habe an der Umfrage teilgenommen und wunderte mich arg stark. Man konnte mehrere Distributionen angeben. Aber nirgendwo konnte ich angeben, welche meine eigentlich Distribution ist, mit der ich hauptsächlich arbeite. So hat Ubuntu natürlich zwangsweise auch eine Stimme von mir bekommen. Es hat schon früher derartige Umfragen gegeben und da führte immer SSUE und man staune, KDE lag vorn. Vielleicht ein Zeichen, wie wenig repräsentativ dies Desktop Linux Survey eigentlich ist. Ein Blick auf die verwendete Mailsoftware bringt uns der Sache näher. Dort beansprucht Mozilla mit seinem Thunderbird Platz 1 und zwar unangefochten (29,6 %). Dannach folgen Evolution und man staune Webclients mit 25,0 % bzw. 16,8%. Erst dann folgt KMail mit 13,5% und ganz weit abgeschlagen Mutt mit 2,7%. Es scheint, das die Teilnehmer an der Umfrage noch nie in Verlegenheit gekommen sind, Termine am Rechner zu verwalten, dann würde sich das gänzlich anders verteilen. Das Einzige erfreuliche an der Umfrage ist, dass über 27% auf Wine, VMWare u.ä. verzichten um irgendwelche Windowssoftware zum Einsatz zu bringen. Aber auch hier das Anzeichen, dass überwiegend Kleinanwender an dieser Umfrage teilgenommen haben. Macht doch diese Umfragen mit mehr Qualtitä bitte……

    Geschrieben in Desktop Revolution | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Gentoo screenshoten

    August 22nd, 2007 von buergermeister

    Jetzt sammeln scheinbar alle Desktopscreenshots. Nachdem mich vor einigen Tagen ein Trackback von Deadbytes erreichte, dass er jetzt Windoof-Screenshots sammelt, läuft heute die Meldung über den Ticker, dass das Gentoo Artworks Project Snapshots sucht. Das Ganze, läuft als Wettbewerb ab und jeder Teilnehmer kann bis zu 5 Screenshots “einsenden”. Eingesandt werden sollen aber nur die URL zu den Screenshots, die auf irgendeinem Server abgelegt werden sollen und natürlich den Namen des verwendeten Windowmanagers und der Icon-/Themes. Die drei besten, also die die der Jury gefallen, werden nach Ende auf der Gentoo-Screenshotseite gezeigt. Einsendeschluss ist der 31. August.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 6 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Umgefluxt

    August 19th, 2007 von buergermeister

    emumans new fluxbox desktop Der Emuman vom Rauschen hat mir mitgeteilt, dass er einen neuen Linuxdesktop hat. Er ist von Enligtenment auf Fluxbox umgestiegen und findet die einfach nur geil. Das ganze macartige Zeugs findet er langsam ausgelutscht. Na dann viel Spass mit deiner neuen Fluxbox.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 9 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Exotischer Xmonad

    August 17th, 2007 von buergermeister

    toms xmonad desktop Wir haben mal wieder etwas exotisches in der Reihe der Linuxdesktops, einen Xmonad. Das ist ein dwm-artiger Windowmanager. Den nutzt Tom von sec.modprobe.de auf seinem Debian seit kurzer Zeit. Seit kurzem ist Tom auch Emacs-Fan und seinen Desktop findet er schön, so wie er ist. Betrieben wird er im Dualheadmodus, Laptop und TFT, deswegen dieses seltsame Format. Da hat man auch immer etwas Platz, zum Tetrinet spielen ;-)

    Geschrieben in Desktop Revolution | 9 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Happy Birthday gəˈnoÊŠm

    August 16th, 2007 von buergermeister

    Letztes Jahr konnten wir dem KDE-Projekt zum 10jährigen Jubiläum graulieren, seitdem läuft ja die Aktion “Zeig Deinen Linuxdesktop“. Dieses Jahr ist nun das GNU Network Object Model Environment bzw Gnome an der Reihe. Zeit um ein wenig Revue passieren zu lassen.
    Am 15. August 1997 initiierten Miguel de Icaza (Blog) und Federico Mena als Antwort auf KDE das Gnome-Projekt. KDE basierte auf den damals noch unfreien QT-Bibliotheken der Firma Trolltech und die Firma sah sich damals nicht gezwungen etwas an der Lizenzierung der Bibliotheken zu ändern. Daher gründeten GNU-Mitstreiter Harmony, ein Projekt welches freien Ersatz für die QT-Bibliotheken schaffen sollte und eben Gnome. Für Gnome entschied man sich aber auf das in Gimp bereits verwendete GIMP-Toolkit (GTK+) zurückzugreifen.
    Im März 1999 erschien dann die erste Version von GNOME, Gnome 1.0. Noch im gleichem Jahr erschien die Version 1.0.55 mit nötigen Fehlerkorrekturen. Im gleichen Jahr wurden die Firmen HelixCode und Eazel gegründetet. Eazel entwickeltete den Gnome-eigenen Dateimanager Nautilus und HelixCode beschäftigte sich neben der Entwicklung einer eigenen Gnome-Distribution hauptsächlich mit der Entwicklung von Ximian Evolution, dem Personal Information Manager des Gnome-Projektes.
    Im Mai 2000 erschien Bongo die Version 1.2 von Gnome und im August des gleichen Jahres wurde die Gnome Foundation gegründet.
    April 2001 kam die Version 1.4, diese enthielt, nach dem Bankrott von Eazel erstmals den Dateimanager Nautilus sowie das neue Komponenten-Framework Bonobo.
    Nach einer grundlegenden Änderung und Erweiterung der GTK+-Bobliotheken erschien im Juni 2002 die GNOME-Version 2.0, mit grundlegenden Veränderungen.
    Im Februar 2003 erschien GNOME-Version 2.2, welches erstmals den Fenstermanager Metacity enthielt. HelixCode inzwischen in Ximian umbenannt wechselte im gleichen Jahr den Besitzer. Ximian ist seit dem Eigentum von Novell.
    Seit März 2004 ist GNOME-Version 2.6 mit den GTK+ 2.4 Bibliotheken, veröffentlicht Im September 2004 folgte die GNOME-Version 2.8 mit der erstmaligen automatischen Einbindung von Datenträgern.
    2005 im März und im September erschienen die Gnome Versionen 2.10. und 2.12.mit der Cairo-Bibliothek und dem nun möglichen Einsatz von Vektorgrafiken.
    Die Version 2.14.1 von Gnome erschien im April 2006 und 2.16 wurde im September fertiggestellt, dass das stark umstrittene Mono-Projekt beinhaltete und direkte Unterstützung von AIGLX durch den Fenstermanager Metacity bietet.
    Im März diesen Jahres wurde nun Gnome 2.18 veröffentlicht.
    Gnome ist der Standard-Desktop vieler Linuxdistributionen, darunter Ubuntu und Fedora. Wahrscheinlich deshalb führt er in der Desktopaktion. Naja vielleicht schickt ihr mir als Geburtstagsgrüsse ein paar neue Shots?

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    SUSE-Samurai

    August 15th, 2007 von buergermeister

    SUSE Enterprise Desktop 10 samurai Es ist an der Zeit einmal die Wallpaper/Desktop Artist-Reihe fortzusetzen. Diesesmal kann ich euch allerdings nicht den entsprechenden Künstler näher vorstellen. Denn es ist eine Auftragsarbeit für eine Firma. Gesehen hab ich das zum erstenmal bei Vivaolinux und dass sind doch tatsächlich “echte” Novell Artworks. So sieht nach Ansicht von Novell Geeko, das Maskottchen von SUSE Linux aus. Der Samurai repräsentiere “security and the strength of Linux”. Beim Samurai ist es nicht allein geblieben, letztes Jahr während der Fussball-WM kam ein weiterer Charakterzug zum Vorschein, der “collaboration and teamwork” repräsentiert und Geeko kann auch Basketball spielen ;-) Alle drei Charakter gibt es bei Novell hochauflösend, die ersten beiden Charakter bereits freigestellt zum download. Damit kann man dann Geeko auf einem entsprechenden Hintergrund platzieren und hat sein persönliches SUSE Wallpaper oder man nimmt doch die Fertigen. Gigantisch sind die zugehörigen Werbetrailer, ich hab drei Teile davon gefunden, sie parodieren bekannte Kinofilme wie Rocky, Star Wars und Karate Kid und sozusagen einen Trailer. Die hab ich gerade vereint und hochgeladen, sie kommen also später.

    Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Gnome wird noch sexier

    August 10th, 2007 von buergermeister

    Nach der libsexy, die das Aussehen und Benutzbarkeit von Gnome ein wenig verändert hat. Kommt nun die libsexier, viel ausser dem Namen soll sie aber mit der libsexy nicht gemein haben. Während libsexy überwiegend die Steuerung und die Handhabarkeit von Gnomeapplikationen verbessert, wird libsexier vor allem grafische Gimmicks liefern. Dabei wird direkt auf CAIRO aufgesetzt man muss also nicht noch auf untergeordnete Widgets zurückgreifen. Wer sich ein kleines Bild von dem machen will, was einen bei libsexier erwartet, kann sich hier ein kleines Kreismenü anschauen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Zufriedener Ralph

    August 6th, 2007 von buergermeister

    desktop from ralph Ralp ist mit seinem Linuxdesktop vollkommen zufrieden. Er schreibt er habe keine Abstürze mehr und mit täglichen Virenscanner-Updates muss er sich auch nicht mehr herumplagen. Auf seinem Ubuntu läuft ein Beryl und ziemlich viel KDE-Applikationen :-D Als Design muss BleuSerieux herhalten und den Desktophintergrund hat er irgendwann bei gnome-look.org ausgegraben. Echt es gibt schon Hintergründe und Snapshots von Karl-Tux-Stadt da? :-D

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wallpaper-Wettbewerb

    August 5th, 2007 von buergermeister

    Das mit KDE 4, die bunten glänzenden Crystal-Icons verschwinden werden, ist ein offenes Geheimnis. David Vignoni, Schöpfer des Icontheme Nuvola und sein Team haben für KDE 4 das Thema Oxygen geschaffen. Oxygen bevorzugt realistische Icons und orientiert sich an der Usability. Doch zu einem Desktop gehört mehr als nur ein Iconset. Es fehlen ganz einfach Hintergründe die zu diesem Stil passen. Deshalb haben die Schöpfer von Oxygen einen Wettbewerb gestartet. Der Hintergrund, welcher gewinnt, soll die Standardeinstellung von KDE 4 werden. Dabei ist es egal ob es eine 3D-Grafik, eine Vektorgrafik oder ein Foto ist. Dateien mit einer Auflösung von mehr als 1900×1200 Pixeln werden bevorzugt und als Dateiendung sind jpg, jpeg, bmp, gif, png, svg, svgz, (tar.)bz2, (tar.)gz, zip oder rar erlaubt. Alle eingereichten Hintergründe müssen unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden. Am Ende des Wettbewerbes ist geplant sich mit den Gewinnern auf eine einheitliche Liznez zu einigen. Also bis zum 20. August ist noch Zeit zum einreichen. Mehr hier

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Echt gespannt,

    August 2nd, 2007 von buergermeister

    bin ich. Heute wurde ja die erste Betaversion von KDE 4.0 freigegeben und die Bibliotheken wurden ebenfalls eingefroren. Ich bin ja nun echt gespannt, wann der erste KDE 4 Desktop für die Linux-Desktopaktion hier einschlägt :-D   Davon soll es ja auch eine Live-Version geben.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Wer soll da noch durch sehen?

    August 1st, 2007 von buergermeister

    Nach kde-look.org, gnome-look.org, kde-apps.org und gnomefiles.org betreibt der Herr Karlitschek nun auch noch opendesktop.org. Dort will man sich nicht mehr auf einen speziellen Desktop festlegen sondern ein möglichst großes Spektrum unterschiedlicher Desktops abdecken. Damit soll die Verbreitung freier Desktops generell gefördert werden. Als Grundlage dienen natürlich die Files aus den anderen Domains. Aber warum für eine rein neue Domain so ein “Pressewirbel” war, versteh ich nun überhaupt nicht.

    Geschrieben in Desktop Revolution, Wundersame Webwelt | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Sysadmin Day

    Juli 31st, 2007 von buergermeister

    desktop from lonien Den Text für den nächsten Teilnehmer für die Reihe derLinuxdesktop muss ich direkt im Original übernehmen. Sowas bekomm ich sonst nit so hin :-D Er kommt von Jesse von der Geekosphere

    Sehr geehrte Stadtverwaltung,

    anlässlich des traditionell am letzten Freitag eines jeden Julis
    zelebrierten System Administrator Appreciation Days habe ich mir spontan
    die Freiheit genommen, meinen Bildschirm zu fotografieren und einzusenden.

    Sie sehen eine schlanke, recht minimalistisch eingerichtete Fluxbox mit
    dem ‘cracker’ Style von tenner (tenr.de) auf einer AMD64 Gentoo Box. Der
    Systemmonitor wird mit gkrellm2 und dem invisible Theme realisiert.

    Wie Sie dem Hintergrundbild entnehmen können bin ich als klassischer
    Systemheld ein Kinderfreund und gehe regelmässig in die Kirche, wo ich
    dem Diskordianismus nachgehe.

    Wenn ich übrigens nicht gerade ein zerstörtes Windows System reparieren
    muss pflege ich mit ein paar Freunden ein Internet Tagebuch, welches Sie
    über die Tubes auf http://geekosphere.org betrachten können, wenn Sie mögen.

    Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag in Ihrer, erwiesenermassen
    recht beschaulichen kleinen Stadt.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Desktoppuzzle

    Juli 30th, 2007 von buergermeister

    desktop from lonien Der nächste Desktop der Linuxdesktop-Reihe, ist eigentlich nicht nur ein Desktop sondern 10. Der Fabian, von fwolf.info läßt seinen Hintergrund usw. alle 20 Minuten wechseln (Was ich ziemlich nervig finden würde). Das was darunter läuft, ist ein Kubuntu 7.04. Ansonsten mag Fabian lieber Synaptic als Adept, Krusader statt Konqueror, ein Beryl soll nebenbei auf der mit dem Original NVidea-Treiber ausgestatteten Kiste auch noch laufen. Ich hätte ja noch die technischen Daten der Kiste selbst im Angebot, aber das wäre dann wirklich zu viel des Guten. Was ich mich frage ist allerdings, was eine Windowstaste ist :-D Denn die hat Fabian belegt, Supertaste + K = Konsolenfenster, Supertaste + R = Ausführen (macht das Sinn wie wäre es mit ALT+F2?), Supertaste + D – Desktop anzeigen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 11 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Kleiner Showroom-Beitrag

    Juli 29th, 2007 von buergermeister

    desktop from lonien Der nächste Teilnehmerdesktop unserer Linuxdesktop-Reihe kommt von Benni von zerohome.de. Auf seinem Kubuntu 7.04 Feisty läuft ein KDE 3.5.7 und als Wallpaper benutzt er eines namens 4Elements, das Iconset ist Crystal , es läuft Yakuake und ansonsten is alles so ziemlich “normal”. Tja das wäre dann Bennis kleiner Beitrag zum Desktopshowroom, wie er schreibt.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Giftig grünes Kubuntu

    Juli 26th, 2007 von buergermeister

    desktop from lonien Dieser giftig grüne Linuxdesktop kommt von Jeremy von jeremy.lonien.de. Ein einfaches Kubuntu auf seinem Laptop, ohne irgendwelchen Spielereien. Sein Wallpaper stamme von hier. Mir bleibt da nur zu sagen, das ich hoffe das die nächsten Einsender ein wenig mehr zu sich und ihren Linux-Desktop sagen, ich muss mir sonst immer einen Text aus den Fingern saugen. Das geht jetzt schon ne ganze Weile so, dass mir die Leute ein Bild schicken und einfach dazu schreiben, hier haste meinen. Ein bisschen mehr dürft ihr mir ruhig schreiben, dass macht es mir doch auch einfacher. Na mal sehen ob es bei den nächsten Einsendern klappt.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Chef(arzt)sache

    Juli 25th, 2007 von buergermeister

    desktop from dkblog Der Oberarzt der Praxis Dr. Tux zu den Chemnitzer Linuxtagen ist der nächste Teilnehmer unserer Linuxdesktop-Aktion. Gesendet wurde der Snapshot mit folgenden Worten, hier hast Du meinen total langweiligen KDE Desktop. Ist übrigens ein “Standard”-Kubuntu. Nicht jeder legt nun mal Wert, auf einen total aufgemotzten Desktop, aber das Wallpaper ist immerhin ziemlich schick, finde ich und ihr?

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »