TagCloud

Lauter bunte Sachen

Mai 3rd, 2009 von buergermeister

Es gibt seit langer Zeit mal wieder ein KDE innerhalb der Desktopaktion zu sehen. Hier ein KDE 4.2 auf einem Kubuntu 8.10. Der hier ist von Markus Barthel und der benutzt KDE erst seit dem 10. Geburtstag von KDE also in etwa seit dem diese Aktion hier läuft. Übrigens wer gestern aufgepaßt hat, der hat gemerkt das Gnome seinen 10. Geburtstag erst hatte. Das Wallpaper hat Markus vor 100 Jahren irgendwo im Internet gefunden und hat es wieder entdeckt als er auf KDE umgestiegen ist. Das Plasmatheme nennt sich Arezzo die derzeit nicht sichtbaren Tooltips und der Dialog von krunner sind aber aus dem Elegance-Theme. Dann gibt es noch einige Plasmoids in der Kontrolleiste und auf dem Desktop.

Toll findet Markus die Folderviews, damit hat er die Dateien, an denen er gerade arbeitet sofort zur Hand. Praktisch ist auch der Schnellzugriff neben dem K-Menü und die Plots für CPU und Netzwerk ganz rechts in der Kontrolleiste. Das sind bei mir die Sachen, die eher sofort verschwinden. KMenu dauert mir mit dem gesuche zu lange ausserdem kann ich es über das Kontextmenü der rechten Maustaste ebenfalls erreichen und MiniCli bzw. heute krunner sind eh bei mir schon immer favorisiert gewesen. XFCE bietet da nebenbei noch ein Schmankerl welches bei mir eingesetzt wirt die Verve-Zeile. Aber egal jedem Tierchen sein Pläsierchen. Markus jedenfalls finde KDE mittlerweile nicht nur schick sondern auch toll und will es die nächsten 100 Jahre nutzen.

Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 1 Kommentar »

ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

Gnome auf dem Trockenen

Mai 2nd, 2009 von buergermeister

Im März 1999 war es soweit, die Version 1.o von Gnome erschien. Gedacht als Antwort auf das KDE-Projekt, welches die damals umstrittenen QT-Bibliotheken benutzte. Wenig später wurde die Gnome Foundation gegründet, im August 2000. Der Gnome Foundation schlossen sich übrigens gleich Firmen wie Sun, IBM und HP an. Die Unterstützung der Wirtschaft für Gnome ist auch heute nicht unbedingt gering. Wenn man ins Advisory Board schaut tummeln sich da immer noch Größen im Geschäft. Übrigens dafür zahlen die einen Beitrag.

Es kann durchaus sein, dass sich da im nächsten Jahr z.B. Nokia als neuer Eigentümer von Trolltech verabschiedet und auch auf Grund der weltwirtschaftlichen Gesamtlage einige mehr gehen. Diese Lage führt John Palmieri der Treasurer der Foundation als Grund für die derzeitige finanzielle Lage als Grund an. Für das Jahr 2009 sollen die Finanzen noch gesichert sein, für 2010 bereits nicht mehr.

John Palmieri erinnert, dass dieses Geld vor allem auch für Entwicklertreffen und Hackfests ausgegeben wird und das es damit in die Entwicklung von Gnome fließt. Er erinnert an das Friend of Gnome-Programm und hofft das die Nutzer welche noch nichts gegeben haben, die finanziellen Lücken mit einem kleinen Beitrag stopfen. Natürlich gibt es da auch eine kleine Entschädigung je nach Höhe der Donation dafür. Also liebe Freunde, werdet Friends

Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

Schlicht & Einfach

Mai 2nd, 2009 von buergermeister

Es gibt wieder einen Screenshot eines Linux-Desktop zu sehen, dieses Mal schickt mir Yoda alias Roman aus der Schweiz allerdings seinen aktuellen Desktop. Der letzte war ja ein 2 Jahre alter. Roman mag es schlicht und einfach, deshalb investiert er weniger Zeit in die Einrichtung seines Desktop. Icons und Themes sind ein Konglomerat aus den von Ubuntu mitgelieferten. Er investiert keine Zeit um sich irgendwo derartiges herunterzuladen. Ein nahezu Standard Gnomedesktop eines Ubuntu 9.04 also, KDE hat er mehrfach probiert kommt aber damit nicht zurecht, aber das sei Ansichtssache. Auch das Wallpaper benutzt Roman schon seit ewigen Zeiten und weiss schon gar nicht mehr, wo er es her hat.

Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

Season of Usability

April 30th, 2009 von buergermeister

Google sponsort ja seit langer Zeit nun schon die Entwicklung freier Software mit dem Google Summer of Code. Von dieser Veranstaltung inspiriert führt OpenUsability etwas Ähnliches durch. Der GSoC spricht vor allem Softwareentwickler an, an der Entwicklung von Software sind aber heute nicht nur Programmierer beschäftigt. Grafische Oberflächen sollen schick sein und Freude bereiten sie zu benutzen – Usability ist das Stichwort. Und so gibt es jetzt eine Season of Usability und zwar bereits zum zweiten Mal. Studenten aus den Richtungen Design und Usability sind gefragt. Informatikstudenten können ebenfalls teilnehmen, wenn sie entsprechende Kurse nachweisen. Ideen was umgesetzt werden soll müssen die Bewerber nicht mitbringen, müssen sich allerdings für eines der 10 teilnehmenden Projekte entscheiden. Von Juni bis August sollen die Teilnehmer dann 10-15 Wochenstunden an dem Projekt mitarbeiten und bei positiver Bewertung durch den Mentor erhalten sie im Anschluß ein Stipendium von 1.000 US-$. Google ist nicht alleiniger Sponsor, im letzten Jahr war Trolltech mit im Boot und so konnte vor allem das KDE-Projekt von der Veranstaltung profitieren zum Beispiel der Dokumentenbetrachter Okular. Dieses Jahr ist Canonical als Sponsor von Ubuntu mit von der Partie und so finden sich auch Ubuntu-Applikationen unter den Projekten. Zur Auswahl stehen: Amarok, Drupal, Gallery, GeneMANIA ein Werkzeug zum Generieren von Hypothesen der Genfunktionen, ein GNOME User Management Tool für Ubuntu, Kadu ein Mulitprotokoll-InstantMessenger Client, KOrganizer, OLM ein webbasiertes System für “testing driven development”, SemNotes ein Aufsatz für Nepomuk und ein weiteres Werkzeug für Ubuntu zum Hinzufügen und Entfernen von Software. Mehr Informationen zum Bewerbungsablauf gibt es auf den Seiten der Season of Usability.

Geschrieben in Desktop Revolution, Killer Application, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

Noqqer dir einen

April 29th, 2009 von buergermeister

Noqqes desktopEs geht doch tatsächlich weiter in der Reihe der Linux-Desktop. Dieses Exemplar hier kommt von Flo alias noqqe.de.  Es handelt sich um das frisch-releaste Ubuntu 9.04 -  Jaunty Jackalope und damit um einen Gnome-Desktop. Das Wallpaper heißt Whiners und stammt von Ivan Bliznak. Als Systemmonitor kommt Conky auf den Desktop. Ausserdem  verwendet Noqq ein Cairo Dock mit dem “famous phone”-Theme. Für Fenster und Meta City kommt ein Theme namens New Wave zum Einsatz, die Icons sind die normalen des Systems. Alles in allem wohl kein herausragender Desktop, aber arbeiten kann man mit ihm bestimmt.

Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 1 Kommentar »

ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

Gefällt mir

April 20th, 2009 von buergermeister

Ja diese Nachricht hier, gefällt mir sehr. Ãœberlege ich doch derzeit tatsächlich wieder auf KDE zurück zu “migrieren” da ich nicht wirklich mit dem Editor von Evolution zurechtkomme auch sonst mit dem PIM so einige Probleme habe. Problem alle haben nur noch KDE 4.x. Mittlerweile habe ich zwar von einem Migrationskonverter für die Konfigurationsfiles irgendwo bei sidux gelesen und damit bin ich schon einmal beruhigter, halte aber dennoch ein KDE der 4er Baureihe nicht für mich geeignet. Mal sehen so kann ich dann schon den Wechsel zu Jaunty mitmachen.

Geschrieben in Desktop Revolution, heart & mind, ubuntuusers | Keine Kommentare »

ähnliche Artikel:
  • None
  • Archlinux Streetart

    April 13th, 2009 von buergermeister

    http://kde-look.org/content/show.php/Arch+Linux+Streetart?content=102620 Arch Linux begegnet mir in letzter Zeit immer häufiger, die Distribution wird scheinbar immer beliebter. Auch mich reizt sie ein wenig, das KISS-Prinzip dafür hab ich ja ein Faible. Rolling Release reizt mich derzeit auch immer mehr. Im Februar hat mich jemand angeschrieben und um ein Arch Linux Wallpaper in der Streetart-Serie gebeten. Und da ich blöderweise niemanden etwas abschlagen kann, hab ich mich in den letzten Tagen hingesetzt und eins gemacht. Das liegt nun mittlerweile schon bei kde-look und kann da heruntergeladen werden. Ja ich weiß auch andere haben um derartiges gebeten zum Beispiel Slackware, dass ist vom Prinzip her fertig aber hier spielt mir Inkscape einen Streich. Ich kann Teile der Grafik nicht mehr bearbeiten und weiß nicht warum. Das dauert also noch ein Weilchen.

    Geschrieben in Desktop Revolution, Distribution Drama | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Große Zahlen

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    Als ich letztens über meine Sorgen mit Gnome schrieb hatte das schon seinen Hintergrund. Als ich letztes Jahr die Vorbereitung für die Livestreams vom Linuxtag gemacht habe, hab ich mich auch um einen Beitrag zu Gnome bemüht. Nur über KDE wollte ich nicht berichten. Ich hab also recherchiert, was sich so zu Gnome tut und irgendwo den “Denkprozeß” zu Gnome 3.0 gefunden. Da waren Punkte dabei die zu den wesentlichen Neuerung in KDE 4.0 ähnlich waren. Also habe ich versucht dazu Auskünfte zu bekommen. Daraus entspann sich ein Drama. Als ich den Standverantwortlichen darum bat mir dabei behilflich zu sein, wenn es möglich ist aussagefähige Leute zu den entsprechenden Punkten zu finden, hab ich eine ziemlich arrogante Antwort bekommen. In der Antwortmail wurde mir schick erklärt was welcher der von mir angesprochene Punkt ist und das vieles nur Ideen sind. Was ich ohnehin schon wußte. Jetzt knapp ein Jahr später kündigt man Gnome 3.0 an und den Plan was darin enthalten sein soll. Also die Punkte aus dem vergangenen Jahr sind es nicht. Ich werd dabei einfach das Gefühl nicht los, dass Gnome 3.0 eher eine Marketingerhöhung der Versionsnummer ist als wirklich eine absolute Veränderung die das rechtfertigen würde. In letzter Zeit hab ich immer mehr das Gefühl, das Gnome KDE hinterherhinkt. Wer noch?

    Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 4 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Katzencontent

    April 2nd, 2009 von buergermeister

    nullcats gnomedesktopEs geht weiter in der Reihe der Linux-Desktop. Dieses Exemplar hier ist von Hannes. Es handelt sich dabei um ein ArchLinux mit einem Gnomedesktop der Version 2.26. Die “nette” Auflösung von 2560×1024 entsteht durch den Einsatz von zwei 17 Zollmonitoren, was das arbeiten ungemein erleichtert. Das Wallpaper stammt von MacOS X. Das Metacity- und GTK2-Theme nennt sich “Dust” und stammt von Ubuntu . Auf dem Screenshot ist zu sehen Rechts oben im Tray: Pidgin und Parcellite, im Fenster GVim mit dem “murphy” Colortheme, ein Gnome-Terminal und Nautilus.  Die linke Leiste ist das Standard Gnome-Panel mit aktivierter Transparenz und Icons für Firefox, Opera, Claws-Mail, Pidgin, Liferea, gmpc und gnome-terminal. Die benutzten Icon-Theme heißen schlicht “Gnome” und  die Panel-Icons links stammen aus “Tango”.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    mit gnome

    März 26th, 2009 von buergermeister

    hab ich ja meine Sorgen nicht so bei der Nutzung sondern so allgemein. Oder wie finde ich im Webdschungel die Seiten vom Gnome Deutschland e.V. kann mir da jemand helfen? Die Seiten gnome-ev.de zeigen direkt auf die Orginalseiten von gnome. Ich will jetzt einfach mal wissen, wer da so im Vorstand rumgeigt.

    Gibt es die wirklich nur so ? http://web.archive.org/web/20071217185637/www.gnome-ev.de/

    Geschrieben in Desktop Revolution, ubuntuusers | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 |

    Seit langer Zeit

    März 24th, 2009 von buergermeister

    … gibt es hier mal wieder einen Snapshot eines Linux-Desktop zu sehen. Die Aktion scheint so langsam eingeschlafen zu sein. Ich weiß gar nicht warum aber vielleicht kommen ja jetzt wieder regelmäßiger Screenshotexemplare. Das hier ist der aktuelle Desktop von Taucher, er steht immer noch auf SUSE hier eine 11.1 mit einem KDE 4.1. Das Wallpaper welches er benutzt heißt “A Little Motivation” und das gibt es hier zum Download. Es läuft ausserdem nur je ein Plasmoid für interessante Flickr-Bilder und für das Wetter seines Heimatortes. So richtig sei er noch nicht mit seinem neuen Desktop zufrieden, er weiß aber auch noch nicht was ihm so genau fehlt. Jetzt weiß ich auch warum er es geschickt hat, er will Tipps ;)

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Rätsel raten

    Januar 21st, 2009 von buergermeister

    Es geht weiter mit der Desktopaktion auf Karl-Tux-Stadt. Der Desktop dieses Mal ist allerdings ein Rätsel. Der Eigentümer hat nur den Screenshot und schöne Grüße vom Bodensee geschickt. Hach Leutz – so läuft das doch nicht, ein wenig Aussage sollte schon dabei sein, das was, wieso, weshalb und warum. Dann kann ich auch etwas dazu schreiben. Ausser das er Newsbeuter und Screen nutzt, also ein Freund der Kommandozeile ist. Mehr kann ich nicht zu Mikes Desktop sagen. Es könnte ein XFCE sein jedenfalls befindet sich ja ein Icon von Thunar im Panel – tja wer weiß.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 7 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Samuels Weltkartenproblem

    Dezember 31st, 2008 von buergermeister

    Der Samuel hat schon vor ein paar Tagen schnell einen Screenshot seines aktuellen Desktop gemacht und mir eine Mail geschrieben. Er benutzt Kubuntu mit KDE 4.1 und CompizFusion undversucht verzweifelt den vier Desktops vier Teile einer Weltkarte zu zuweisen, so das sie in diesem Kugelmodus wie die Erde ausschaut, so richtig bekommt er es allerdings nicht hin. Vielleicht hat da ja jemand ne Idee für Samuel. Hier gehts zu dem entsprechenden Eintrag in seinem Blog

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Glücklicher Linuxuser

    Dezember 29th, 2008 von buergermeister

    Screenshot von r-kerstens ubuntu Es ist doch wirklich erstaunlich, seit Monaten gab es keine Einsendungen mehr für die Show me your Desktop-Aktion. Kaum schreibe ich sie läuft noch, bums schickt mir einer ein Snapshot seines aktuellen Linux-Desktop. Na vielleicht gewinnt die Aktion ja mal wieder an Schwung freue mich ja immer wenn ich Screenshots von schicken Desktops bekomme. Dieses Mal kommt die Einsendung von Rene von http://www.r-kersten.de/blogspot/. Er ist etwa seit 2 Jahren Linuxnutzer und schreibt, ja früher sah auch sein Windowsdesktop toll aus, bis der Arbeitsspeicher zugerammelt war und heute freut er sich, dass er trotz stylischen Aussehen nur 8% des Arbeistspeicher belegt und mit dem System auch noch arbeiten kann. Er hat sogar seinen Chef überzeugen könne auf Arbeit Linux verwenden zu dürfen und mittlerweile sind 3 weitere Kollegen umgestiegen. Wenn ihr mehr zu seinem System erfahren wollt, schaut einfach auf den entsprechenden Artikel in seinem Blog.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 2 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Nach oben getrieben

    September 22nd, 2008 von buergermeister

    nicos gnome desktop Nach oben treiben will Nik0 die Beteiligung der Gnome-User an der Desktop-Aktion, als wenn die nicht schon hohc genug wäre. Ihr seht also einen Gnomedekstop 2.22.3 mit angepaßten Glossy-Theme und wie er sagt zugegeben ungewöhnlichen Farben. Das Ganze läuft übrigens auf einem Gentoo und ist seine “Produktivumgebung” und wird weniger für Mulitmedia eingesetzt außer zum Musik hören. Ansonsten gäbe es nicht viel zum Desktop zu sagen außer das dass Wallpaper von Deviantart stammt.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    Desktopabenteuer

    September 17th, 2008 von buergermeister

    Heute gibt es mal keinen Screenshot zum Desktop. Der Jochen hatte mir zwar welche geschickt, mit schick Karl-Tux-Stadt im Browser offen, aber irgendwie ist die Mail verschwunden. Ein Bild so meint Jochen sei zu wenig um den Desktop und dessen Funktionen vorzustellen, es war also eine ganze Screenshotserie. Naja ich muss jetzt dem Deifl mal was von Screencast und Istanbul erzählen :D . Jedenfalls hat der Jochen seine Desktopabenteuer niedergeschrieben und wie er zu seinem openbox-wmctrl-xbindkey-arewm Desktop kam.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Auf zur Steinigung

    September 10th, 2008 von buergermeister

    thorsten bluewhite64 desktop Der Thorsten hat mal wieder einen Desktop zur Aktion eingesandt. Thorsten steht seit geraumer Zeit auf Makrofotografie und macht jede Menge Aufnahmen, so auch die im Hintergrund. Mehr derartige Aufnahmen findet ihr auf seinem Profil bei Ipernity. Ansonsten ist das hier eigentlich ein Livelinux namens Bluewhite64, hier in der Version 12.1 mit einem KDE der 4er Baureihe. Zu KDE meint er, wenn er auch dafür gesteinigt würde, wird er nicht mehr richtig warm. Es würde sich zu einem Windowsclone entwickeln. Da bin ich schon mal und gerade beim KDE 4 einer anderen Ansicht. Noch wer Ansichten dazu?

    Geschrieben in Desktop Revolution | 3 Kommentare »

    ähnliche Artikel:
  • None
  • Oris Ãœberlord

    August 29th, 2008 von buergermeister

    oris arch linux desktop Die Desktopaktion scheint nach der kleinen höflichen Aufforderung doch wieder ein wenig Fahrt aufzunehmen, ich bezweifle allerdings dass sie jemals wieder die Hochgeschwindgkiet erreicht, die sie einmal hatte. Der nächste Desktop kommt von Ori, der da letztens erst ein “Schwefelhölzchen” eingereicht hatte. Von Sulphur hat er die Nase voll und verwendet jetzt Arch Linux Ausgabe “Overlord”. Selbst auf seinem Laptop werkelt ein solches jetzt und er findet Arch Linux sei ein flotter Multimediadesktop. Neben der Distribution hat er sich auch von seinem Desktopenviroment verabschiedet statt Gnome ist da jetzt KDE am Zuge. Das sei im Moment interessanter. Anonsten ein ziemlicher Standarddesktop an dem nur Wallpaper und Icons geändert wurden. Das Wallpaper stammt von kde-look und die Icons sind die normalen Oxygen-Icons mit einem kleinen ArchLinux-Brand.

    Geschrieben in Desktop Revolution | Keine Kommentare »

    ähnliche Artikel: The little bit different Fedora 26 Release Party – Part 4 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 3 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 2 | The little bit different Fedora 26 Release Party - Part 1 | FUDCon APAC Phnom Penh 2016 |

    Sheeba’s Streetart

    August 28th, 2008 von buergermeister

    Buergermeisters Desktop Die Desktopaktion hier auf Karl-Tux-Stadt läuft übrigens immer noch. Aber es treffen immer seltener Snapshots von Linux/Unixdesktops ein. Aber ich kann ja mal meinen von Sheeba posten, die hat ja ein neues Wallpaper spendiert bekommen. Also wer seinen Desktop hier veröffentlicht wissen will einfach an die Stadtverwaltung schicken. Vergeßt bitte eine kleine Beschreibung nicht, damit ich auch etwas zum schreiben habe.

    Ach ja ich sollte da natürlich noch etwas dazu schreiben. Ich benutze immer noch ein KDE der 3er Baureihe, momentan 3.5.10. Die Masse meines Desktop ist unverändert Icons und Kickerleistenhintergrund und ähnliches bastele ich mir ja meist selbst.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 1 Kommentar »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |

    РеволюциÑ?

    August 11th, 2008 von buergermeister

    Irgendwie hab ich mal ein wenig des Stiles der Propagandaplakate meiner Kindheit erinnert. Ich weiß nicht so recht wieso :D Aber jetzt gibt es von mir ein neues Wallpaper zum download und zwar genau hier. Natürlich gibt es dass auch in den anderen gebräuchlichen Desktopgrößen.

    Geschrieben in Desktop Revolution | 8 Kommentare »

    ähnliche Artikel: Sneak Peak into F26 Supplemental Wallpaper |
    Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Next

    « Frühere Einträge Nächste Einträge »